German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

11 tolle Strände für Hunde

11 tolle Strände für Hunde

Was auch immer Ihr Anspruch, oder der Ihres Hundes, ist – Wellenreiten oder Sonnenbaden – im goldenen Staat gibt es einen Strand für jeden Geschmack.

Removed from Likes

Nur an wenigen Orten in den USA ist man so hundefreundlich wie in Kalifornien. Der goldene Staat ist mit seinem angenehmen Klima, seiner Weitläufigkeit und den freundlichen Städten ein Hundeparadies auf Erden, der Hauptvorteil besteht jedoch in der 1.351,8 km langen Pazifikküstenlinie. Von San Diego bis zur Nordküste – an vielen Stränden in Kalifornien sind Hunde erlaubt, sodass die Vierbeiner getrost über den Sand tollen und in den Wellen hemmungslos spielen dürfen. Lassen Sie sich nicht diese acht hundefreundlichen Strände entgehen, wenn Sie Kalifornien mit Ihrem Vierbeiner erkunden. Die Strände werden von Süden nach Norden aufgelistet. 

Dog Beach, San Diego

Wenn Sie nach einem hundefreundlichen Strand an der Küstenlinie Ausschau halten, gibt es fast nichts Besseres als dieses Wahrzeichen in Ocean Beach, das seit mehr als 40 Jahren Hunde und ihre Menschen beglückt. Heute wimmelt es auf dem breiten Sandstreifen an der Mündung des San Diego River ins Meer nur so von Hunden, die durch das seichte Wasser tollen und es sich in der Sonne gut gehen lassen. Kommen Sie früh, um einen Parkplatz zu ergattern und genießen Sie dann den Tag: Vom Strand aus brauchen Sie nur ein paar Minuten zu Fuß zum OB Pier, zu Dog Beach Dog Wash und zu den Brauereien auf der Newport Avenue, wie Helm's, Culture und Belching Beaver. Dort ist das Bier kalt und Hunde sind immer herzlich willkommen. 

Hundestrand, Del Mar

Der nördliche Strand von Del Mar verfügt über alle Merkmale, die ein Hundespielplatz braucht: ein breiter Sandstreifen, flache Sandbänke und eine erstklassige Landschaft, die vor Höhenwind und hohen Wellen geschützt ist. Das seichte Wasser dient als Planschbecken für Kinder und Hunde. Hunde sind das ganze Jahr über gestattet, müssen aber vom 16. Juni bis zum Labor Day angeleint bleiben. Für surfende Hunde gibt es in jedem Herbst den Surf Dog Surf-A-Thon, der vom Helen Woodward Animal Center ausgetragen wird, zusammen mit Surf- und Stand-Up-Paddleboard-Kursen, die den ganzen Sommer über angeboten werden. Registrieren Sie Ihren Hund online und beobachten Sie Ihren Vierbeiner, während Sie auf der Terrasse des hundefreundlichen Board & Brew ein Sandwich genießen.

Hundestrand, Huntington Beach

Das Meiste der Küstenlinie von Huntington Beach im sonnigen Südkalifornien ist nicht für Hunde zugänglich, aber dieser 2,4 km lange Abschnitt zwischen Goldenwest und den Seapoint-Straßen ist nur für Hunde gedacht. Der Strandabschnitt verfügt über flachen Sand und viel Platz, sodass Hunde nach Lust und Laune spielen und sich mit anderen anfreunden können – oder auch nicht. Corgihalter sollten sich die Termine für die Corgi-Treffen So-Cal Corgi Nation im Kalender eintragen und alle freuen sich über den Anblick von Hunden, die während des jährlichen Wettbewerbs Surf City Surf Dog die Wellen reiten.

Rosie’s Dog Beach, Long Beach

Rosie’s, L.A. Der einzige echte Hundestrand des County ist ein ca. 16.000 m² großes Hundeparadies, wo Hunde ohne Leine durch die Wellen tollen und sich auf dem Sand sonnen können. Long Beach ist außerdem ein beliebtes Reiseziel für Familien wegen des ruhigen Wassers und weil der Strand so gut zugänglich ist. An sonnigen Wochenenden füllt er sich schnell, wenn weniger Parkplätze zur Verfügung stehen. Packen Sie Kleingeld für die Parkuhren, ein Handtuch für Ihren Hund und viel Appetit ein, der beim hundefreundlichen Plunge gestillt wird, wo Frühstücksburritos auf Sie warten – nur eine kurze Fahrt den Strand entlang entfernt.

Surfers’ Point am Seaside Park, Ventura

Bei diesem Strand nördlich des Ventura Pier geht es weniger ums Sonnenbaden, sondern eher um die Show – dieser Ort ist ein Favorit von Spaziergängern, die ihre Hunde auf der Promenade an der Leine lassen und die Surfer auf den Wellen beobachten. Brauchen Sie eine Erfrischung nach Ihrem Spaziergang? Etwas mehr als einen halben Kilometer entfernt befindet sich das Barrelhouse 101, das seinen Namen durch die 101 Zapfbiere erhielt. Nehmen Sie auf der umzäunten Terrasse Platz, wo auch Hunde herzlich willkommen sind, und genießen Sie die köstlichen Biere zu deftigem und herzhaftem Fingerfood. 

Arroyo Burro Beach, Santa Barbara

Der Strand ist in der Umgebung unter dem Namen Hendry's Beach bekannt und befindet sich 10 Minuten westlich von der Innenstadt von Santa Barbara. Sand, Sonne und Surfen sind dabei nicht die einzigen Dinge, die er zu bieten hat. Der von Klippen umsäumte Arroyo Burro verfügt über Bereiche, wo Hunde mit und ohne Leine herumtollen dürfen, sodass sie sich sowohl für scheue als auch für sehr offene Tiere eignen. Auch felsige Gezeitenbecken stehen zum Erkunden bereit und mit der Selbstbedienungswaschanlage für Hunde können Sie Ihren Vierbeiner von Sand und Schmutz befreien, bevor er wieder ins Auto springt. Wenn Ihr pelziger Begleiter etwas mehr Bewegung gebrauchen könnte, ist das Douglas Family Preserve eine gute Anlaufstelle. Es liegt direkt über den Klippen und bietet 70 Hektar für allerlei Hundespaß auf offenem Gebiet und ist gleichermaßen bei Wanderern, Fahrradfahrern und Gleitschirmfliegern beliebt.

[[ crowdriff-gallery-id: dcc21700-8ea4-4775-b714-218641647497 ]]

Carmel Beach, Carmel-by-the-Sea

Welche Art Stadt heißt Hunde an seiner erstklassigen Küstenlandschaft willkommen? Carmel-By-The-Sea, denn dort können Hunde am Carmel Beach nach Herzenslust herumtollen und im Wasser planschen – müssen aber immer auf ihr Herrchen oder Frauchen hören. Hunde und ihre Menschen teilen sich das türkise Wasser mit Surfern, Schwimmern und allen, die während der Dämmerung zum Strand strömen, um den Tag gebührend mit Wein und einem Picknick zu verabschieden. Wenn Sie mal nicht im Pazifik herumtollen möchten, können Sie auf dem Scenic Path entlang der Klippen wandeln oder einen Abstecher ins Dorf machen, wo Ihr Hund die idyllischen Straßen erkunden kann und ein gern gesehener Gast in vielen Geschäften, Restaurants und Hotels ist. Das Cottage of Sweets ist wegen seiner exklusiven Kekse einen Besuch wert. Braver Hund. 

Fort Funston, San Francisco

Für Reisende mit Hunden in San Francisco ist Fort Funston ein Mekka für Spaß ohne Leine. Hier sprinten Hunde über das größte Dünenfeld der Halbinsel, bevor sie steile Wege hinunterklettern, bis sie den breiten, von 61 Meter hohen Klippen umsäumten Strand am Pazifik erreichen. Hund oder kein Hund – diese stillgelegte Verteidigungsanlage ist ein beeindruckender Ort für einen Spaziergang (und bietet außerdem eine hervorragende Möglichkeit zum nächtlichen Gleitschirmfliegen). Die Wellen sind zu kalt und zu wild, um schwimmen zu gehen, aber am Ufer tummeln sich für gewöhnlich viele Tiere, die im Wasser planschen, den Sand aufwirbeln und sich allgemein auf ihr unausweichliches Bad vorbereiten.

Rodeo Beach, Sausalito

Dieser kleine Kieselsteinstrand in Sausalito befindet sich in einer Bucht gegenüber der Golden Gate Bridge von San Francisco. Er erscheint wie ein Geschenk mit seinen zahlreichen kostenlosen Parkmöglichkeiten, den Picknickplätzen und der dramatischen Landschaft, die zu beiden Seiten mit Klippen gesäumt ist, während die Rückseite mit einer Lagune abschließt. Am Strand dürfen Hunde ohne Leine herumtollen. Beginnen Sie mit einer Wanderung in die Berge, wobei Sie am Ende durch den Panoramablick auf die Marin Headlands und die Bucht von San Francisco für Ihre Mühe entschädigt werden. Dann geht es zurück zum Strand, wo Sie sich entspannt zurücklehnen können, während Ihr Vierbeiner im seichten Wasser planscht und Surfer auf den Wellen reiten. Halten Sie Ausschau nach Delfinen und behalten Sie gleichzeitig Ihre Snacks im Auge: Die Möwen hier sind geschickte Langfinger.

Kiva Beach, Lake Tahoe

Kiva Beach befindet sich auf dem Land des National Forest und kann durch einen Spaziergang vom Besucherzentrum aus schnell erreicht werden. Kiva ist ein idyllischer Ort, der mit seinem kristallklaren Wasser, dem vielen Sand und den majestätischen Bergen im Hintergrund einen Vorgeschmack auf den Charme von Tahoe gibt. Der Strand ist einer der wenigen am See, wo Hunde willkommen sind. Am Ufer und im Wasser müssen Hunde angeleint bleiben (die Ranger kontrollieren das gelegentlich), viele Hunde kühlen sich dennoch gern im seichten Wasser ab oder entspannen sich an Land. Wenn die Zeit für die Rückfahrt gekommen ist, ist der Besuch bei Camp Richardson Ice Cream Parlor Pflicht. Die Portionen dort sind sehr großzügig.  

Moonstone Beach, Trinidad

Der Nordküste fehlt es vielleicht an sonnigen Stränden mit bunten Bikinis, aber dafür findet man dort großartiges Terrain, in dem man allerlei Abenteuer erleben kann. Ein Beispiel ist der Moonstone Beach im Humboldt County: ein Sandstreifen an der Mündung des Little River, wo Kletterer die Klippen erklimmen, Kinder Meeresgrotten erforschen, Surfer auf den gleichmäßigen Wellen tanzen und Hunde auf Kommando am Wasser entlang galoppieren. Graben Sie am Fluss nach Messermuscheln zum Abendessen und beobachten Sie den Sonnenuntergang über dem Meer, während Sie sich an der kompromisslosen Schönheit Kaliforniens erfreuen.

Removed from Likes

Fotos von Reisenden

Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #VISITCALIFORNIA und wir teilen Ihren Trip auf unserer Seite.

California Winery

Subscribe to our Newsletter

Sign up and get weekly travel inspiration and ideas

Subscribe to our Newsletter