German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

8 familienfreundliche Abenteuer im Land des Goldes | Visit California

8 familienfreundliche Aktivitäten zum Thema Goldrausch

Hier können Sie über Stromschnellen fliegen, nach Gold suchen und die Geschichte Kaliforniens entdecken

Removed from Likes

Schöpfen Sie Gold aus einem Flussbett, das schon von den damaligen 49ers durchsucht wurde. Begeben Sie sich weit unter die Erde, um ungewöhnliche Felsformationen kennenzulernen. Genießen Sie den Nervenkitzel auf einer Wildwasser-Rafting-Tour. Das Gold Country bietet all das und mehr für Sie – und für Ihre Kinder.

Die Region um Sacramento, der Hauptstadt Kaliforniens, bietet einen tiefen Einblick in die Geschichte und unterhaltsame Lernmöglichkeiten für Sie und Ihre Familie. Hier stellen wir acht Orte vor, an denen Sie die Geschichte erleben können – auf die kalifornische Art.

1. Columbia State Historic Park, Columbia

Nostalgischer Charme und ein Bergwerk voller historischer Artefakte erwecken im Columbia State Historic Park den Gold Rush anschaulich zum Leben. Die kostümierten „Stadtführer“ sind keine üblichen Fremdenführer – sie leben tatsächlich hier am Mother Lode und arbeiten in den historischen Geschäften und Handwerksbetrieben. Fahren Sie in einer echten Postkutsche, bestellen Sie sich eine leckere Stechwindenlimonade aus heimischer Herstellung in einem Saloon im Western-Stil, oder spüren Sie die Hitze einer Schmiede hautnah! Außerdem gibt es hier ein Büro des ehemaligen Postkutschendienstes Wells Fargo und andere Relikte aus den frühen Bergwerkstagen Kaliforniens. Selbst die Geräuschkulisse dieser Stadt erinnert an vergangene Zeiten: Weil Autos hier verboten sind, hört man noch immer das Klappern von Pferdehufen. (Columbia State Historic Park)

2. Der American River, Placer County

Der beliebteste Fluss für Wildwasserrafting im Westen, der American River, fließt durch das Gold Country als einladendes Durcheinander aus tosenden Stromschnellen, tiefen Becken und abfallenden Kaskaden. Jeder der drei Quellflüsse des American bringt eine eigene Art von Wasserspaß mit sich, und Veranstalter bieten alles von gemütlichen familienfreundlichen Halbtagsausflügen bis zu nervenzerfetzenden Mehrtagesabenteuern. Sie können alles leihen, was Sie brauchen.

Welcher der drei Quellarme ist für Sie der richtige? Der beliebteste Arm ist der South Fork. Er beginnt am Marshall Gold Discovery State Historic Park, und seine Stromschnellen vom Schwierigkeitsgrad II bis III eignen sich perfekt für Familien mit kleinen Kindern und Rafting-Neulinge. Die unteren Abschnitte der North und Middle Fork enthalten ebenfalls einfache Stromschnellen vom Schwierigkeitsgrad II, in denen man sich sehr gut im Wildwasserkanu- oder ‑kajakfahren üben kann. Ganz anders sieht es auf den beiden Nebenflüssen weiter stromaufwärts aus, denn dort beträgt der Schwierigkeitsgrad IV bis V, was man schon anhand der Namen von Stromschnellen wie „Bogus Thunder“ und „Texas Chainsaw Mama“ erahnen kann. (American River)

3. Black Chasm Cavern, Amador County

Gold ist nicht der einzige Schatz im Untergrund, mit dem die Region hier eng verbunden ist. Naturhöhlen sind ein weiteres beeindruckendes Merkmal. Die Black Chasm Cavern, eine National Natural Landmark, liegt etwas mehr als eine Autostunde östlich von Sacramento entfernt. Hier empfiehlt sich ein 50-minütiger Rundgang, auf dem Sie verschiedene Felsformationen entdecken können, darunter Stalagtiten, Stalagmiten, Flowstones und seltene Helictit-Kristalle Kinder ab acht Jahren können mit Ihnen zusammen an einer dreistündigen oberirdischen Labyrinth-Tour teilnehmen. Nachdem sie sich Helme und Sicherheitsbrillen angezogen, können sie auf Steinformationen rutschen, klettern und balancieren, die durch hydraulische Minenvorgänge im 19. Jahrhundert freigelegt wurden.

Wenn Ihnen das zu anstrengend vorkommt, können Sie auch mit Sieben nach Edelsteinen suchen oder sich im Goldwaschen probieren. Beides ist vor Ort möglich. (Black Chasm Cavern)

4. Old Sacramento

Im 11 Hektar großen National Historic Landmark Old Sacramento können Sie die beeindruckende Ära des Gold Rush visuell kennenlernen. Sie können im Viertel in die Vergangenheit reisen, auf hölzernen Bordsteinen spazieren gehen und restaurierte Gebäude bewundern, in denen Läden, Tavernen und Restaurants untergebracht sind. Außerdem gibt es hervorragende Museen, wie zum Beispiel das California Railroad Museum und das California Museum. Auf einem restaurierten Flussboot namens Delta King können Sie frühstücken, zu Abend essen und sogar übernachten. Es werden Fahrten mit der Pferdekutsche und Führungen zu Fuß mit Guides in zeitgenössischen Kostümen angeboten – optimal, um die Geheimnisse des Viertels kennenzulernen, wie seine unterirdischen Gänge und Kammern. (Kinder lieben die gruseligen Geistertouren, die im Oktober stattfinden.) Auf einer Fahrt mit der Sacramento Southern Railroad erleben Sie die idyllische Landschaft an Bord eines historischen Dampfzuges. Wenn Sie lieber auf dem Wasser unterwegs sind statt nur daneben, empfiehlt sich ein einstündiger Ausflug der Hornblower Cruise. (Old Sacramento)

5. Marshall

Sie können in vielen Restaurants in Kalifornien Muscheln genießen, aber es ist viel spannender, das da zu tun, wo sie auch gefangen werden. Im Ort Marshall, direkt nördlich vom Point Reyes National Seashore gelegen, wird am seichten Ufer der Bucht die Hälfte aller Meeresfrüchte im ganzen Bundesstaat gesammelt.

Das Ergebnis dieser Arbeit wird unter anderem im The Marshall Store zubereitet. Hier gibt es Austern auf jede erdenkliche Art: nicht nur roh, sondern auch gegrillt, geräuchert oder auf Rockefeller- (mit Spinat, Käse und Brösel) oder Kilpatrick-Art (mit Bacon und Worcestershire-Sauce). Am besten essen Sie direkt an den Outdoor-Tischen aus Holz mit Beinen aus Eichenfässern und genießen gleichzeitig den Blick auf die Bucht.

Nach Ihrem Essen können Sie ein Boot bei Blue Waters Kayaking leihen und die Bucht entlang paddeln. Tomales Bay ist knapp 20 Kilometer lang und 1,6 Kilometer breit und beherbergt Dutzende von Ufer- und Wasservögeln, darunter Kanadareiher und glänzende Silverreiher. Blue Waters bietet an mondlosen Nächten eine unvergessliche Paddeltour, auf der Sie die Magie des biolumineszenten Planktons erleben können. (Marshall)

6. Moaning Caverns, Calaveras County

Die Moaning Caverns wurden 1851 von Minenarbeitern entdeckt. Es handelt sich dabei um eine in der Nähe von Angels Camp liegende vertikale Kammer von der Größe der Freiheitsstatue. Sie betreten sie entweder über eine Wendeltreppe oder können sich die 50 Meter von oben mit dem Seil ablassen. In der Höhle selbst finden Sie außergewöhnliche, vom Wasser glänzende Felsformationen. Abenteuer-Fans, die nichts dagegen haben, auf dem Bauch zu kriechen, können an einer 2,5-stündigen Tour in die tiefsten Ecken der Höhle teilnehmen. Sie führt durch enge Passagen circa 85 Meter unter der Hauptkammer, die Namen tragen wie Meat Grinder, Pancake Squeeze und Birth Canal. (Moaning Caverns)

7. Empire Mine State Historic Park, Grass Valley

Im Grass Valley, knapp 100 Kilometer entfernt von Sacramento, gibt es viele Dinge zu entdecken. Im Besucherzentrum erhalten Sie zum Beispiel einige interessante Informationen über eine der ältesten, größten, tiefsten, längsten und reichsten Goldminen von Kalifornien. Um ein Gefühl für die Größe der Mine zu bekommen, können Sie sich ein maßstabsgetreues Modell des 13 km² großen Netzes von Stollen und Schächten anschauen und dann außen den Eingangsbereich der eigentlichen Mine besichtigen – ein kleiner Ausschnitt aus einem atemberaubenden unterirdischen Labyrinth von Gängen mit einer Gesamtlänge von fast 600 Kilometern. (mehr)

Danach müssen Sie – sowohl geistig als auch körperlich – umschalten, wenn Sie im Rahmen einer geführten Tour das Anwesen von William Bowers Bourn Jr.  besichtigen, der die Verwaltung der Mine 1879 übernommen hatte. Bourn Cottage – ein bescheidener Name für diesen herrlichen Landsitz, für den weder Kosten noch Mühen gescheut wurden, um eine zweigeschossige Zitadelle nach dem Muster vornehmer Adelshäuser aus dem England des 19. Jahrhunderts mit Interieurs aus Rotholz und bleiverglasten Fenstern zu errichten. (Empire Mine State Historic Park)

8. California State Railroad Museum, Sacramento

Das umfangreiche California Railroad Museum in Sacramento wird regelmäßig zu einem der besten Bahnmuseen im Land ernannt. Hier befinden sich 21 aufwendig restaurierte „Iron Horse“-Lokomotiven und Waggons mit zeitgenössischem Interieur, von denen viele auch von innen besichtigt werden können. Durch die detailgetreuen Ausstellungsstücke bekommen Sie einen Eindruck davon, wie Reisen mit dem Zug waren, bevor jeder von uns ein Auto hatte. Besucher können in einem Zugsimulator erleben, wie es sich anfühlt, einen modernen Hochgeschwindigkeitszug zu führen.

An den Wochenenden im Frühling und Sommer (April bis September) bietet das Museum einmal pro Stunde Exkursionsfahrten mit der beliebten Sacramento Southern Railroad an, die durch Old Sacramento am Ufer des Sacramento River entlang fährt. Die Aussicht genießen können Sie von einem Erste-Klasse-Waggon aus, einem geschlossenen Wagen oder einem Freiluftabteil. (Raten Sie, worin Kinder am liebsten fahren.) (California State Railroad Museum)

Removed from Likes