German (DE)
Mark De Leeuq/Getty Images

Von den Vulkanen bis zum Meer

Diese Reise führt von Sacramento aus nach Norden und beinhaltet zwei kalifornische Klassiker: den Lassen Volcanic National Park und Mount Shasta

Start:Sacramento
Ende:Eureka
5 - 7Tage,10Stopps,492Meilen
Sacramento
River North Photography/Getty Images
Milk Money
Vesna Jovanovic/Getty Images
Sierra Nevada Brewery
Drew Kelly
Tehama Trail
Kodiak Greenwood
Lassen Volcanic National Park
Peter Hagenouw/Getty Images
Drakesbad Guest Ranch
Jouni Välkki/Getty Images
McArthur Burney Falls Memorial State Park
Skylar Santeo/Getty Images
Mount Shasta
Michael Schober/Getty Images
Shasta Lake
Geri Lavrov/Getty Images
Eureka
Lord Runar/Getty Images
Stopp 1

Sacramento

1215 19th St, Sacramento

Die Hauptstadt Kaliforniens erlebt eine atemberaubende Renaissance. Junge Menschen auf der Suche nach Stadtatmosphäre ziehen in diese unauffällige Stadt, und für sie schießen überall Kleinbrauereien, Kneipen mit guter Küche und schicke Boutiquen aus dem Boden. Preisgekrönte Köche wecken Aufmerksamkeit, weil sie sich auf regionale Zutaten spezialisieren, und gute Beziehungen zwischen Restaurants und den umliegenden Bauernhöfen sind längst nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. An heißen Sommertagen sind die Abende hier angenehmer als an nahezu jedem anderen Ort im Staat, wenn die Einheimischen auf den Veranden ihrer eleganten viktorianischen Häuser sitzen und Kinder bis zum Sonnenuntergang in Grünanlagen spielen.

Als Hauptstadt des Bundesstaats hat Sacramento natürlich einiges zu bieten, und nicht selten treffen sich bunte Gruppen rund um das überkuppelte Kapitolsgebäude. Im Bereich der Capitol Mall sowie im historischen Old Sacramento, dem restaurierten Bereich entlang des Sacramento River, dem wichtigsten Umschlagplatz während des Goldrauschs, sind verschiedene Museen angesiedelt. Es ist leicht, von einem dieser Orte zum anderen zu gelangen, und Verkehrsstauungen sind meist nur von kurzer Dauer. Sacramento wurde mit dem Gold Award der League of American Bicyclists für Radfahrerfreundlichkeit ausgezeichnet. Sie können die Stadt also auf breiten Radwegen und befestigten Pfaden entlang des American River und des Sacramento River auch hervorragend mit dem Fahrrad erkunden. Zusätzlich gibt es eine praktische Stadtbahn, die beliebte Orte innerhalb der Stadt miteinander verbindet.

SPOTLIGHT

Milk Money

1715 R St suite 100, Sacramento

Wagen Sie sich nach Downtown Sacramento für einen Snack in einem der angesagten Lokale des Viertels, dem Milk Money, und probieren Sie den Vanille-Brioche-Donut.

Stopp 3

Sierra Nevada Brewery

1075 E 20th St, Chico

Die grüne Stadt Chico ist ein einladendes Reiseziel. Hier gibt es eine Universität und wo es Studenten gibt, da gibt es sehr wahrscheinlich auch Bier – in diesem Fall sogar sehr gutes Bier.

Machen Sie sich im weitläufigen Verkostungsraum/Restaurant/Brauereikomplex von Sierra Nevada Brewing ein Bild davon, wo der aktuelle Craft-Beer-Hype in Kalifornien seinen Anfang nahm. Erkunden Sie das Gelände selbstständig oder nehmen Sie an einer Führung teil. Zu den entsprechenden Angeboten gehört ein Nachhaltigkeits-Rundgang, bei dem die größte Solaranlage Kaliforniens in Privatbesitz gezeigt wird, sowie eine tiefgründige Erkundung der internen Abläufe der Brauerei. Erfrischen Sie sich mit einem eisgekühlten Pint im von Ranken umgebenen Taproom & Restaurant. Sierra Nevada Brewing hat auch andere kleine Brauereien dazu veranlasst, in der Gegend zu eröffnen. Schauen Sie in der Handle Bar vorbei, wenn Sie eine große Auswahl an Craft-Bieren vom Fass suchen!

Stopp 4

Tehama Trail

250 Antelope Blvd., Red Bluff

Nördlich von Chico entdecken Sie eine überraschend üppige Region um den belaubten und kühlen Sacramento River. Nährstoffreiche Erde und viel Wasser haben diese fruchtbare Gegend für Bauernhöfe prädestiniert, und viele davon laden Besucher ein, frische Erzeugnisse, hausgepresstes Olivenöl und andere regionale Lebensmittel zu kosten.

Der von lokalen Farmern angelegte Tehama Trail schlängelt sich durch ländliche Gemeinden und verbindet fast zwei Dutzend Weinberge, Obstplantagen und Züchter von grasgefütterten Rindern sowie andere Produzenten von Fleischspezialitäten. Man kann die Fahrt natürlich an jeder Stelle beginnen, aber genaugenommen beginnt sie in Corning, einem Städtchen, das man schon seit Generationen mit Oliven in Verbindung bringt. Machen Sie einen Stopp im berühmten Olive Pit, um traditionelle schwarze und grüne Oliven zu verkosten oder exotischere Alternativen, wie die mit Kräuter- und Knoblauchkäse gefüllten Oliven, zu probieren. Gehen Sie in den schicken Verkostungsraum von Lucero Olive Oil, um hausgepresste Olivenöle und Essigsorten zu probieren und exklusive Geschenke zu kaufen.

Fahren Sie auf dem Tehama Trail weiter, um alte Tomatensorten, saftige Pflaumen und Pfirsiche, frischgepflückte Beeren sowie frischen Kuchen und Honig zu kosten und zu kaufen. Schauen Sie im Weingut New Clairvaux Vineyard im kleinen Vina südlich von Redding vorbei, wo Trappisten-Mönche (ja, Mönche) Sie in einem großen Verkostungsraum auf dem Klostergelände zur Verkostung ihrer Weine Barbera, Pinot Grigio und anderer Sorten einladen. 

Von hier aus fahren Sie nun zuerst nach Osten und dann nach Norden weiter, um eine der faszinierendsten und wildesten Regionen Kaliforniens kennenzulernen. Zuerst steht ein Besuch auf einer außergewöhnlichen, ultra-familienfreundlichen Gastranch in der Nähe des südlichen Eingangs des Lassen Volcanic Nationalparks an.

Stopp 5

Lassen Volcanic National Park

21800 Lassen Peak Hwy, Mineral

Dampfende Schwefelschlote, spritzende Schlammsprudel, kochend heiße Quellen – diese lebendigen Besonderheiten im Lassen Volcanic National Park beweisen, dass unser Planet ein lebendes Gebilde ist. Beginnen Sie am hervorragenden Besucherzentrum Kohm Ya-mah-nee Visitor Center und ziehen Sie los, um einige der bemerkenswerten und gefahrlos zugänglichen Besonderheiten zu erkunden, wie beispielsweise das Geothermalgebiet Bumpass Hell (jahreszeitlich begrenzt geöffnet, Einzelheiten dazu auf der Website). Ein einfacher und gut gekennzeichneter Wanderweg führt Sie an den brüllenden Fumarolen und zischenden Schloten vorbei (4,8 Kilometer hin und zurück und definitiv die Mühe wert). Unterwegs kann man auf einen kleinen Nebenweg abbiegen, der zu einer atemberaubenden Aussicht auf verschiedene Gipfel führt, die in Wahrheit die Reste eines gewaltigen Vulkans namens Mount Tehama sind, der vor rund einer halben Million Jahren ausbrach. Das Markenzeichen des Parks, der Vulkan Lassen Peak, hat seinen Gipfel zuletzt im Mai 1914 gesprengt. Heute hat er sich etwas beruhigt, und von den Wegen und Anhöhen kann man den Vulkan gefahrlos betrachten und einiges über Vulkantätigkeit lernen. Im südlichen Bereich des Parks finden Sie zwei leicht zu erreichende Wasserfälle: Der 15 Meter hohe Kings Creek Falls wird über einen Marsch bergab durch eine grüne Aue und einen anschließenden Abstieg auf einer wackeligen Treppe neben dem Kings Creek erreicht. Der Mill Creek Falls stürzt knapp 23 Meter über eine moosbedeckte Felswand hinab (um ihn zu sehen, müssen Sie vom Campingplatz Southwest Campground 2,4 Kilometer wandern).

SPOTLIGHT

Drakesbad Guest Ranch

14423 Chester Warner Valley Rd, Chester

Die Drakesbad Guest Ranch liegt am Südeingang des Lassen Volcanic National Park. Diese Lodge von 1900 wartet mit gemütlichen Unterkünften und netten Extras wie Massageservices, geführten Ausritten, einem einladenden Restaurant und einem Thermalpool auf.

Stopp 7

McArthur Burney Falls Memorial State Park

24898 Volcanic Legacy Scenic Byway, Burney

Burney Falls, der 39,3 Meter hohe, mit Farnen behangene stufenförmige Wasserfall im McArthur-Burney Falls Memorial State Park 96 Kilometer nordöstlich von Redding, ist einer der spektakulärsten Wasserfälle im Westen der USA. Es ist nicht verwunderlich, dass der 26. US-Präsident, Teddy Roosevelt, ihn „das achte Weltwunder“ genannt hat.

Wenn Sie sich dem Hauptaussichtspunkt nähern, müssen Sie lauter sprechen (oder sich mit Stille zufriedengeben) – die breite Wand aus Wasser steht Ihnen direkt gegenüber. Das Wasser schießt die mit Farnen bedeckte Fläche herunter, wirft Spritzer und Teile von Regenbogen nach links und rechts, bevor es schließlich in ein glasklares Becken eintaucht.

Folgen Sie dem Pfad hinab zum Becken. Dort werden Sie sich das Wasser ansehen, es aber wahrscheinlich nur kurz berühren – das Wasser wird nie viel wärmer als 5,5 °C. Den Anglern scheint das nichts auszumachen; das große Becken am Fuß sowie der Burney Creek oberhalb und unterhalb des Wasserfalls sind ein beliebter Ort zum Fliegenfischen im Angeln-und-Freilassen-Stil.

Stopp 8

Mount Shasta

Mt Shasta

Wenn der Himmel klar ist, dominiert der ganzjährig schneebedeckte Gipfel die Aussicht – ein Riese, der aus der flachen Ebene emporsteigt und seinen Gipfel in gigantischen 4.322 Metern Höhe hat. Während viele Berge langsam ansteigen, steigt dieser in einer derart perfekten, konusförmigen Erhabenheit aus den umliegenden Ebenen empor, dass es unwirklich erscheint. (Der berühmte Naturalist John Muir schrieb seine Zeilen „Blut wurde zu Wein“, als er den Fuji-esken Gipfel zum ersten Mal erblickte.) Die Besteigung des Gipfels ist nur für die kühnsten Bergsteiger geeignet; fragen Sie nach einer Reiseleitung im Outdoor-Geschäft The Fifth Season im Ort Mt. Shasta auf der Westseite des Bergs.

Sie müssen nicht den Gipfel stürmen, um dieses alpine Paradies zu genießen. Leicht zu bewältigende Wanderrundwege führen durch wildblumenübersäte Wiesen und kühle Wälder. Ein lockerer Wanderweg über 3,2 Kilometer entlang des McCloud Rivers auf der Südseite des Berge führt zu einem herrlichen Wasserfalltrio – wobei der Wasserfall Middle Falls heraussticht. Dazu gibt es Campingmöglichkeiten, Höhlen und Angelreviere zum Fliegenfischen. In den meisten Wintern kann man im örtlichen Mt. Shasta Ski Park am westlichen Hang des Bergs.

Stopp 9

Shasta Lake

16349 Shasta Dam Blvd, Shasta Lake

Verbringen Sie den Tag mit dem Erkunden von Kaliforniens größtem Stausee. An einem typischen Sommertag ist das kristallblaue Gewässer übersät mit Angelbooten, Wassermotorrädern, Reifenschläuchen – nahezu allem, was schwimmt. Fast 595 Kilometer Küste umgeben Buchten, die ideal sind, um vor Anker zu gehen und die Angel nach Barschen, Crappies, Welsartigen und Stören auszuwerfen.

Planen Sie einen Aufenthalt über Nacht (oder länger) auf einem Luxus-Hausboot ein. Die Mietangebote reichen von einfachen Modellen mit komfortabler Unterbringung bis zu schwimmenden Palästen mit mehreren Ebenen, Wellnessbereichen mit Whirlpool und Master-Suiten mit Flachbildfernsehern.

Einen Halt ist auch der 183 Meter hohe Staudamm wert, den man kostenlos besichtigen kann. Er ist der weltweit zweitgrößte Staudamm aus Beton. Bereiten Sie sich auf Ihren Besuch vor, indem Sie sich „This Land is Your Land“ anhören, Woody Guthrie‘s Oda an Amerika, die er schrieb, als er beim Bau der gewölbten Sperre des Staudamms half. Oder machen Sie eine geführte Tour durch die Lake Shasta Caverns, eine faszinierende unterirdische Welt, die vor 250 Millionen Jahren entstand – und nur mit dem Boot zugänglich ist (die Bootsfahrt ist in der Tour inbegriffen).

Stopp 10

Eureka

240 E Street, Eureka

Eureka ist eine einladende Stadt der North Coast – die größte Küstenstadt zwischen San Francisco und Portland. Beginnen Sie Ihren Besuch am Hafen, wo Ihnen eine nette Promenade hübsche Aussichten auf das Hafenbecken und die angrenzende Humboldt Bay gewährt. Erkunden Sie das kleine Schifffahrtsmuseum und gehen Sie dann an Bord der MV Madaket, einer gemütlichen Fähre, die seit 1910 die Bucht befährt, um eine 75-minütige geführte Bootsfahrt zu machen. In der viktorianischen Altstadt finden Sie kunstvolle Häuser aus dem 19. Jahrhundert, wie die Carson Mansion, ein Musterbeispiel für die Architektur von Queen Anne, die heute einen privaten Club am Ende der Second Street beherbergt, oder Sie besuchen das Eureka Visitors Center, wo Sie lokale Weine, Biere und lokale Austern probieren können. Hier erhalten Sie auch Tipps für nahegelegene Galerien, Geschenkläden und Restaurants und können Führungen und Erlebnisse buchen.

Eureka ist außerdem das südliche Tor zu einer Reihe von Naturschutzgebieten, die als Redwood National & State Historic Parks bekannt sind, ein Weltkulturerbe und eine der unvergesslichsten Landschaften Kaliforniens.

#ROADTRIPCALIFORNIA

Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #ROADTRIPCALIFORNIA und wir teilen Ihre Reiseerlebnisse auf unserer Seite.

Roadtrip-Schnappschuss

Erfahren Sie mehr über die unglaublichen Orte, die zu diesem Roadtrip gehören. Sind Sie bereit, Ihre Reise zu planen? Drucken Sie den Reiseplan aus oder sehen Sie sich Ihr Abenteuer auf der Karte an, um loszulegen.

Stopp 1Sacramento
1215 19th St, Sacramento
Stopp 3Sierra Nevada Brewery
1075 E 20th St, Chico
Stopp 4Tehama Trail
250 Antelope Blvd., Red Bluff
Stopp 5Lassen Volcanic National Park
21800 Lassen Peak Hwy, Mineral
Stopp 7McArthur Burney Falls Memorial State Park
24898 Volcanic Legacy Scenic Byway, Burney
Stopp 8Mount Shasta
Mt Shasta
Stopp 9Shasta Lake
16349 Shasta Dam Blvd, Shasta Lake
Stopp 10Eureka
240 E Street, Eureka

Auto- und Wohnmobilvermietung

MIT MIETWAGEN UND -WOHNMOBILEN VON VERTRAUENSWÜRDIGEN UNTERNEHMEN WIRD IHRE REUSE GLEICH EINFACHER

Avis Rent a Car
Enterprise Rent a Car
Hertz Rent a Car
Budget Rent a Car
Payless Car Rental
Zip Car
Alamo
National
Thrifty
Dollar
Fox Rent a Car
Sixt Rent a Car
Advantage OPCP
Silver Car
E-Z Rent a car
Midway Car Rental
Mex Rent a Car
United Auto Rental
Auto Distributors
Cruise America
El Monte RV

Mehr entdecken