German (DE)
Justin Bailie

Filmdrehorte-Tour

Auf dieser Reise, die von Los Angeles in die Wüste und die Berge führt, können Sie Ihre liebsten Kinomomente nacherleben.

Start:Griffith Observatory
Ende:Mammoth Mountain im Film
3 - 5Tage,9Stopps,591Meilen
Griffith Observatory
4Kodiak/Getty Images
Angels Flight
Robyn Beck/Getty Images
Grand Central Market, Los Angeles
Robert Landau/Getty Images
Drehorte in Palm Springs
Ron und Patty Thomas/Getty Images
Pioneertown
Marina Chavez
Death-Valley-Nationalpark
Eric Lo/Getty Images
Museum of Western Film History
Rachid Dahnoun
Lone Ranger Canyon
Highlywood Photography/Getty Images
Mammoth Mountain im Film
Mit freundlicher Genehmigung von Mammoth Mountain
Stopp 1

Griffith Observatory

2800 E Observatory Rd, Los Angeles

Das 345 Meter über dem Meeresspiegel auf dem Mount Hollywood in Los Angeles gelegene Griffith Observatory und die umliegenden Grünflächen entstanden durch eine Spende von Griffith J. Griffith. Er träumte davon, seiner Wahlheimat einen Park von Weltklasse zu errichten und eine Einrichtung, von der aus die Einwohner die Sterne bewundern können, zur Verfügung zu stellen. Seit der Eröffnung 1935 waren die ikonischen Kuppelbauten Schauplatz von Messerkämpfen in … denn sie wissen nicht, was sie tun und dem ersten Auftritt eines muskelbepackten zukünftigen Gouverneurs in Terminator. Besuchen Sie eine Show im Samuel Oschin Planetarium, um einen tieferen Einblick in die astronomischen Ereignisse vom Urknall bis zu den Nordlichtern zu bekommen. Kommen Sie nach Einbruch der Dunkelheit, um das Weltall durch das Zeiss-Teleskop zu erkunden, oder tagsüber, um mit dem hochmodernen Coelostat die Sonne zu beobachten.

Planen Sie Ihre Reise

Stopp 2

Angels Flight

350 S Grand Ave, Los Angeles

Diese 117 Jahre alte Bahnstrecke, angeblich die kürzeste der Welt, befördert ihre Passagiere für einen Dollar pro einfacher Strecke knapp 100 Meter den Bunker Hill hinauf. Die klassischen orange-schwarzen Waggons der Angels Flight, die Hill Street und Olive Street verbindet, wurden ursprünglich als einzigartige Attraktion konstruiert, aber auch als eine Möglichkeit für Anwohner, eine der steilsten Strecken in L.A. zu überwinden. Vielleicht erkennen Sie die historische Seilbahn aus La La Land wieder, denn hier gaben sich Emma Stone und Ryan Gosling einen unvergesslichen Kuss. Oben besuchen Sie das Einkaufszentrum Water Court und unten tauchen Sie in die ausgedehnte Lebensmittelabteilung des Grand Central Market ein, wo Mia und Sebastian gemeinsam einen Abend auf den Barhockern in Sarita’s Pupuseria verbrachten.

Stopp 4

Drehorte in Palm Springs

277 N Avenida Caballeros, Palm Springs

Dank ihrer guten Erreichbarkeit von Los Angeles aus, ist die Wüstenoase von Greater Palm Springs seit langem einer der beliebtesten Drehorte Hollywoods. Wenn Sie von Westen in die Stadt fahren, kommen Sie auf dem San Gorgonio Mountain Pass an einem riesigen Windpark vorbei, wo Ethan Hunt in Mission: Impossible III den Turbinen ausweichen musste, während er an einem Hubschrauber hing. Im Palm Springs Convention Center im Herzen der Stadt gab Bradley Cooper ein Konzert in A Star Is Born. Von der Palm Springs Aerial Tramway aus haben Sie einen guten Rundumblick auf Coachella Valley. Die Bahn kam in den Filmen Seilbahn in den Tod und Hanging by a Thread vor. Buchen Sie ein Zimmer im Casa de Monte Vista um den fabelhaften Lebensstil von Liberace kennenzulernen: Das Resort diente als sein fiktives Zuhause in Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll.

Stopp 5

Pioneertown

5240 Curtis Rd, Pioneertown

Der etwa 20 Minuten vom Joshua Tree National Park in der hohen Wüste gelegene Ort Pioneertown sieht aus, als gäbe es ihn seit den 1800er-Jahren. Aber diese rustikalen Bauten wurden ursprünglich 1946 als Touristenattraktion und Filmkulisse gebaut. Übernachten können Sie im Pioneertown Motel mit Zimmern im Wildwest-Stil, die mit indianischen Decken, Kakteen und rustikalen Möbeln eingerichtet sind. Oder genehmigen Sie sich ein Abendessen und Livemusik bei Pappy & Harriet‘s, wo Sir Paul McCartney mal ein Konzert gegeben hat.

Stopp 6

Death-Valley-Nationalpark

Death Valley National Park

Der Death Valley National Park beherbergt riesige Sanddünen, Salzwüsten, die unterhalb des Meeresspiegels liegen, sowie farbenfrohe Wildblumen und Sandsteinschluchten. Der Park ist der heißeste und trockenste Ort Amerikas, mit Sommertemperaturen von über 49 °C und durchschnittlichen Niederschlägen von fünf Zentimetern pro Jahr. Ebenfalls extrem sind die Höhenlagen des Parks: Das Badwater Basin, der tiefste Punkt des Parks, liegt bei 86 Metern unter dem Meeresspiegel, und der Telescope Peak liegt in 3.368 Metern Höhe.

Wenn das Licht am frühen Morgen die vielen Konturen und Wellen der Mesquite Flat Sand Dunes betont, kann man unvergessliche Momente erleben. Ein weiteres Muss sind Zabriske Point und der Golden Canyon, dessen verwinkelte Klippen bei Sonnenauf- und -untergang jeden erdenklichen Goldton zum Vorschein bringen. Fahren Sie zum Zabriskie Point und genießen Sie den herrlichen Ausblick, oder erleben Sie bei einer Wanderung durch den Golden Canyon die lebendige Schönheit ganz aus der Nähe.

Insider-Tipp: Der Frühling ist die beste Jahreszeit, um die seltenen Wildblumen im Park zu erleben.

Stopp 7

Museum of Western Film History

701 S Main St, Lone Pine

Das kahle und entzückende Gelände um Lone Pine, das im Westen vom Seqouia Nationalpark und im Osten vom Death Valley eingeschlossen ist, hat in über 400 Spielfilmen als Kulisse gedient. Im Museum of Western Film History können die Besucher Sammelstücke aus den in der umliegenden Wildnis gedrehten Filmen besichtigen: Samson und Delilah, Gunga Din und Django Unchained , um nur einige zu nennen. Klassische Autos, Klaviere, Sattel und Originaldrehbücher schaffen ein gutes Verständnis dafür, so der O-Ton der Museumsvertreter, „wo der wahre Westen zur Filmware Westen“ wurde. Schnappen Sie sich einen Plan, der Sie durch die Filmkulissen führt, und folgen Sie Ihrer eigenen Route durch die Movie Road, die sich durch die Alabama Hills schlängelt, einer zerklüfteten Landschaft aus Felsformationen mit den schneebedeckten Sierra Mountains im Hintergrund.

Stopp 8

Lone Ranger Canyon

JV3M+2G, Lone Pine

Der bekannteste Zwischenstopp auf der Movie Road, der geologisch eindrucksvollen Route, die als Drehort für zahlreiche berühmte Filme diente, ist Lone Ranger Canyon, vor dessen Kulisse so mancher Kassenschlager gedreht wurde. Das Gebiet befindet sich in den Alabama Hills in Lone Pine und ist nach einer kurzen Autofahrt erreichbar. Die Felsformationen scheinen aus einer anderen Welt zu stammen und wurden schon häufig als Kulisse genutzt. Es ist der Ort, an dem Tonto und Ranger Reid in The Lone Ranger durch einen Hinterhalt aufeinandertreffen. In Iron Man diente der Canyon als Afghanistan-Kulisse; und in Gladiator verkörperte er die spanische Landschaft, durch die Russell Crowe auf seinem Pferd galoppierte.

Planen Sie Ihre Reise

    Stopp 9

    Mammoth Mountain im Film

    10001 Minaret Rd, Mammoth Lakes

    Mammoth Lakes mit seinem Namensgeber, dem 3.350 Meter hohen Hausberg Mammoth Mountain, ist ein reizender und entspannter Skiort. Erobern Sie die Pisten während der ausgedehnten Saison – mit mehr als neun Metern durchschnittlichem Schneefall pro Jahr ist das Gebiet bekannt dafür, bis in den frühen Sommer geöffnet zu bleiben. Im späten Frühjahr verwandeln sich die weniger steilen Strecken von Mammoth in ein Paradies für Mountainbiker mit schnellen Fahrten durch bewaldete Pfade. Der beeindruckende schneebedeckte Gipfel diente in Indiana Jones und der Tempel des Todes als Ersatz für die Himalayas. Nach ihrer Notlandung mit dem Flugzeug meistern Indy und Co. den fast unmöglichen Abstieg in einem aufblasbaren Rettungsfloß. Es gibt in Mammoth keine (praxistauglichen) Gelegenheiten zum Wildwasser-Rafting, aber dafür reichlich Gelegenheiten zum Fliegenfischen und Baden in Thermalquellen.

    Planen Sie Ihre Reise

    #ROADTRIPCALIFORNIA

    Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #ROADTRIPCALIFORNIA und wir teilen Ihre Reiseerlebnisse auf unserer Seite.

    Roadtrip-Schnappschuss

    Erfahren Sie mehr über die unglaublichen Orte, die zu diesem Roadtrip gehören. Sind Sie bereit, Ihre Reise zu planen? Drucken Sie den Reiseplan aus oder sehen Sie sich Ihr Abenteuer auf der Karte an, um loszulegen.

    Stopp 1Griffith Observatory
    2800 E Observatory Rd, Los Angeles
    Stopp 2Angels Flight
    350 S Grand Ave, Los Angeles
    SPOTLIGHTGrand Central Market, Los Angeles
    317 S Broadway, Los Angeles
      Stopp 4Drehorte in Palm Springs
      277 N Avenida Caballeros, Palm Springs
      Stopp 5Pioneertown
      5240 Curtis Rd, Pioneertown
      Stopp 6Death-Valley-Nationalpark
      Death Valley National Park
      Stopp 7Museum of Western Film History
      701 S Main St, Lone Pine
      Stopp 8Lone Ranger Canyon
      JV3M+2G, Lone Pine
        Stopp 9Mammoth Mountain im Film
        10001 Minaret Rd, Mammoth Lakes

        Auto- und Wohnmobilvermietung

        MIT MIETWAGEN UND -WOHNMOBILEN VON VERTRAUENSWÜRDIGEN UNTERNEHMEN WIRD IHRE REUSE GLEICH EINFACHER

        Avis Rent a Car
        Enterprise Rent a Car
        Hertz Rent a Car
        Budget Rent a Car
        Payless Car Rental
        Zip Car
        Alamo
        National
        Thrifty
        Dollar
        Fox Rent a Car
        Sixt Rent a Car
        Advantage OPCP
        Silver Car
        E-Z Rent a car
        Midway Car Rental
        Mex Rent a Car
        United Auto Rental
        Auto Distributors
        Cruise America
        El Monte RV

        Mehr entdecken