German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

How to Explore Channel Islands National Park

Wie Sie die Channel Islands erkunden können

Verbringen Sie einen Tag - oder eine Woche - in diesem idyllischen Nationalpark vor der Central Coast

Removed from Likes

Diese Kette von fünf Inseln - Santa Cruz, Anacapa, Santa Rosa, Santa Barbara und San Miguel - ist reich an unberührter natürlicher Schönheit und ein Ziel in Kalifornien, das Ihre Aufmerksamkeit verdient. Ganz gleich ob Sie nur einen halben Tag oder mehr als eine Woche Zeit haben, den Channel Islands National Park zu erleben, finden Sie hier einige der besten Wege, die Inseln zu erkunden - mit dem Kajak, der Yacht oder einfach zu Fuß.  

Der Weg ist das Ziel

Schon die Anreise zum Nationalpark ist ein eindrucksvolles Erlebnis - ein bis drei Stunden mit dem Schiff oder etwa eine halbe Stunde mit dem Flugzeug. Die meisten Schiffsfahrten gehen vom Hafen von Ventura ab (wo sich auch das Nationalpark Besucherzentrum befindet) und werden von dem Betreiber Island Packers durchgeführt, wobei die meisten dieser Fahrten auf die beiden am nächsten gelegenen Inseln Santa Cruz und Anacapa führen. Sie können die Inseln auch von Santa Barbara aus erreichen, und zwar mit einer Yacht von Santa Barbara Sailing, die von einem Kapitän der U.S. Küstenwache geführt wird. Aber ganz gleich, von welcher der beiden Städte sie kommen, auf dem Weg können Sie herumtollende Wale, Delfine oder sogar fliegende Fische beobachten.

Paddeln Sie mit einem Kajak     

Die Channel Islands mit dem Kajak zu erkunden ist der beste Weg, um den Reichtum der Inseln an Meereshöhlen und Algenwäldern hautnah zu erleben. Buchen Sie einen Kajakausflug bei der Santa Barbara Adventure Company - dem Hauptausstatter für Aktivitäten auf den Channel Islands - worin dann auch gleich Ihre Fährüberfahrt von Ventura, die Kajakausrüstung und ein Guide eingeschlossen sind. Die Paddelzeit liegt dabei zwischen 90 Minuten und einem ganzen Tag. Die Touren konzentrieren sich auf bestimmte Bereiche wie die ca. 30 Meter breite Painted Cave, die eine der größten Meereshöhlen in der Welt ist. 

Wandern und Tiere beobachten

Jede der Inseln bietet ihre eigenen landschaftlich reizvollen Wanderungen, mit völlig naturbelassenen Aussichten und vielen Möglichkeiten, Wildtiere und Vögel zu sehen. Santa Cruz Island hat etwa 15 Wanderwege, Anacapa hat eine schöne Wanderung zu einem Leuchtturm (eines der wenigen Gebäude, das Sie hier überhaupt sehen werden), und Santa Rosa Island hat den Lobo Canyon mit Sandsteinformationen, Fossilien von Pygmäen-Mammuts und einer guten Chance, einheimische Inselfüchse zu sehen.

Walbeobachtungen

Abhängig von der Jahreszeit können Sie rund um die Inseln verschiedene Arten von Walen beim Tauchen, Springen und Herausspritzen ihrer Fontänen beobachten. Nehmen Sie an einer Walbeobachtungs-Tour mit Island Packers zwischen Dezember und April teil, um Grauwale bei ihren jährlichen Wanderung zwischen Bering Sea und Mexiko zu sehen, oder kommen Sie im Sommer um Buckelwale (und manchmal sogar die riesigen Blauwale) zu sehen, die sich hier nach einem Buffet von Krill-Nahrung umsehen. Bei diesen Touren geht man auf den Inseln nicht an Land, und damit sind sie ideal, wenn Sie nur einen Teil eines Tages Zeit haben.

Bleiben Sie mehrere Tage

Es gibt kein Hotel auf den Channel Islands, was aber nicht bedeutet, dass Sie nicht über Nacht oder auch länger bleiben können. Jede der Inseln hat einen Campingplatz: die größten sind Scorpion Anchorage auf Santa Cruz und Water Canyon Camp auf Santa Rosa Island. Für eine Expedition mit Rundum-Service buchen Sie einen Trip für ein bis zehn Tage bei Santa Barbara Sailing, bei dem Sie auf dem Schiff schlafen und Ihr eigenes Essen mitbringen (oder die Crew für sich kochen lassen). Verbringen Sie Ihre Tage mit Stand-up-Paddleboarding, Schnorcheln, Surfen, SCUBA-Tauchen, oder einfach nur mit Entspannen an einem Strand, den Sie für sich allein haben werden. 

Removed from Likes

Fotos von Reisenden

Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #VISITCALIFORNIA und wir teilen Ihren Trip auf unserer Seite.