German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

Sie glauben also, Los Angeles zu kennen?

Sie glauben also, Los Angeles zu kennen?

Mehr als nur das Bekannte: Entdecken Sie Läden, Restaurants und Landschaften, von denen Sie noch nie gehört haben.

Removed from Likes

Menschen reisen von überall in der Welt an, um das zu erleben, was Los Angeles zu bieten hat. Manche von ihnen wollen in den Universal Studios Hollywood in den Zauber der bewegten Bilder eintauchen. Andere interessieren sich für die Boutiquen in Beverly Hills, während wieder andere darauf hoffen, nicht viel mehr zu tun, als sich an den berühmten Sandstränden in Santa Monica, Venice und Malibu vom glitzernden Pazifik begeistern zu lassen.

Neben den bekannten Dingen ist Los Angeles voll von Geheimtipps, die viele Touristen verpassen und auch viele Locals nicht kennen – von überraschenden Museen bis zu beeindruckenden Naturgebieten. Sie könnten Jahre damit verbringen, die versteckten Ecken, Mini-Malls und Berge zu erkunden und die Geheimnisse des Countys kennenzulernen, also haben wir hier ein paar Tipps für Sie.

Post & Beam, Baldwin Hills

Das von Afroamerikanern betriebene Post & Beam zeigt, wie die lebhafte Restaurantszene von Südkalifornien auch außerhalb der dafür bekannten Viertel wie West Hollywood und Silver Lake floriert. Das Restaurant in Baldwin Hills kombiniert traditionelle und moderne Elemente und verbindet so Soul Food und die kalifornische Küche. Das beliebte Brunch-Angebot am Wochenende beinhaltet sehr gutes Pecan Pie-French Toast, und auf der Abendkarte stehen Shrimp and Grits (Polenta mit Garnelen), Pizzen aus dem Holzofen und Buttermilk Fried Chicken.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag von Lake Shrine | Meditation, LA (@srf_lakeshrine) am

Self-Realization Fellowship Lake Shrine, Pacific Palisades

Es gibt nicht viele Seen in Los Angeles, also fühlt sich die Ankunft am Self-Realization Fellowship Lake Shrine in Pacific Palisades immer an wie eine besondere Entdeckung. Der an einen Garten Eden erinnernde Ort wurde 1950 von Guru Paramahansa Yogananda als Schrein für alle Religionen erschaffen. Bei einem Spaziergang am See entdecken Sie blühende Gärten und Wasserfälle, die jeden Besuch hier in ein entspannendes Erlebnis verwandeln. Früher wurden hier viele Stummfilme gedreht.

Lost Spirits Distillery, Downtown L.A.

Die Kombination aus einer Attraktion im Disneyland-Stil und einer Premium-Distillerie klingt zunächst einmal befremdlich. Doch genau das hat der kreative Gründer der Lost Spirits Distillery im Arts District von Downtown Los Angeles erschaffen. Er hat vorher Fahrgeschäfte entworfen und außerdem ein revolutionäres Destillationssystem entwickelt, das den traditionellen Prozess der Fassreifung vergleichsweise beschleunigen kann. Davis hat hier eine immersive, imaginäre Welt kreiert, und eine Tour ist wie „Fluch der Karibik“ für Erwachsene – inklusive Bootsfahrt und Verkostungen hervorragender Rum- und Whiskysorten, die zweifellos die Zustimmung von Captain Jack Sparrow finden würden.

Biddy Mason Memorial Park, Downtown L.A.

Der Biddy Mason Memorial Park liegt in der Nähe des Grad Central Market und neben dem bekannten Bradbury Building. Das Denkmal ist eine Hommage an eine ehemalige Sklavin, die für ihre Freiheit kämpfte und dann im 19. Jahrhundert in Los Angeles ein Immobilienimperium errichtete. Der versteckte Park befindet sich am ehemaligen Standort von Masons Anwesen und informiert auch über die Ereignisse im Leben der historisch wichtigen Figur.

Cha Cha Chicken, Santa Monica

Nur wenige Schritte vom Pazifik entfernt erwarten Sie die Aromen der Karibik – im bunten Cha Cha Chicken, einem Restaurant ohne Schnickschnack mit sehr entspannter Atmosphäre. Im schattigen Patio können Sie authentische Gerichte wie Jerk Chicken und Ropa Vieja (langsam gekochtes Skirt Steak in einer Sauce aus roten Zwiebeln und Knoblauch) genießen. Zu den Hauptgerichten werden frittierte Kochbananen serviert, und zum Durstlöschen empfiehlt sich das erfrischende Agua Fresca aus Mango und Guave.

[[ crowdriff-gallery-id: a7184d3d-9bb8-4eab-85ea-c5b288236f82 ]]

Devil’s Punchbowl Natural Area, Antelope Valley

In Los Angeles gibt es wirklich keinen Mangel an Rockstars, aber Devil’s Punchbowl Natural Area im Antelope Valley gehört zu den ganz Großen. Die hochgelegene Wüstenformation ist eine Ansammlung aus Sandsteinplatten und -felsen, die durch die Bewegung entlang der San-Andreas-Verwerfung und zwei Abzweigungen entstanden sind. Sie ist das glamouröseste Wahrzeichen des Countys. Sie gelangen über einen einfachen Weg von 1,6 Kilometern zur Punchbowl oder über den längeren Weg zum Aussichtspunkt von Devil's Chair.

Cilantro Mexican Grill, North Hollywood

Jeder Foodie aus L.A. wird Ihnen erzählen, dass sich das beste Essen an den ungewöhnlichsten Orten finden lässt – von unscheinbaren Mini-Malls bis zu Taco-Trucks, die vor Baustellen stationiert sind. Und trotzdem wird Sie der Cilantro Mexican Grill überraschen. Schließlich erwartet man von einem Chefkoch mit Le Cordon Bleu-Ausbildung wie Adolfo Perez nicht unbedingt, dass er an einer Chevron-Tankstelle in North Hollywood am Freeway 170 hervorragende mexikanische Spezialitäten zubereitet, darunter Carne Asada, Burritos und Shrimp Tacos.

Wende Museum, Culver City

Das sonnige Südkalifornien ist das komplette Gegenteil der Tristesse von Osteuropa während des Kalten Krieges. Doch im Wende Museum in Culver City gibt es eine bemerkenswerte Ansammlung von Kunst und Artefakten aus den Ostblockstaaten. In einem hellen Gebäude aus dem Jahr 1949 zeigt das Museum wechselnde Exponate von alten Radios und Fernsehern bis hin zu Propagandakunst, die hinter dem Eisernen Vorhang entstand. Dem Museum gehört außerdem der größte Teil der Berliner Mauer außerhalb von Deutschland. Er ist gegenüber vom Los Angeles County Museum of Art am Wilshire Boulevard zu sehen.

Fountain Coffee Room, Beverly Hills

Wenn die Polo Lounge im Beverly Hills Hotel der Ort ist, um zu sehen und gesehen zu werden, dann ist der Fountain Coffee Room im Untergeschoss quasi viel unbekannteres Ziel. Hier sind 19 Barhocker um eine elegant geschwungene Theke angeordnet, und die Atmosphäre erinnert an das alte Hollywood – seit 1949 hat sich hier fast nichts verändert. Viele Berühmtheiten, die im Hotel übernachten, essen hier – sowohl um ihre Privatsphäre zu wahren als auch aufgrund der guten Gerichte, wie zum Beispiel das getoastete Russian Sandwich (Roggenbrot mit Pute, Schinken, Coleslaw und natürlich russischem Dressing). In den Polo Private Gardens gibt es eine Outdoor-Pop-up-Version des Cafés, die donnerstags bis sonntags von 8:00 bis 14:00 Uhr geöffnet ist. Pro-Tipp: Egal ob Sie drinnen oder draußen essen – lassen Sie noch Platz für das Banana Split.

Eso Won Books, Leimert Park

Eso Won Books ist ein wichtiger kultureller Bestandteil der afroamerikanischen Community von Los Angeles. Der Buchladen wurde in den späten 1980er Jahren von Co-Eigentümer James Fugate gegründet und beinhaltet eine große Auswahl an Werken von afroamerikanischen Autoren. Dank der vielen Events ist er auch ein bekannter Treffpunkt der Community. Hier sind auch unter anderem schon Barack Obama, Muhammad Ali und Spike Lee aufgetreten.

San Vicente Mountain Park, Encino

Der San Vicente Mountain Park liegt am Mulholland Drive, wenige Kilometer westlich des 405 Freeway in den Santa Monica Mountains, und ermöglicht die vielleicht beste Aussicht in ganz Los Angeles. Vom Tower einer einstigen Radaranlage, die Teil eines Flugabwehrraktetensystems in L.A. und Umgebung war, können Sie an den meisten Tagen bis nach Catalina und Mount Baldy sehen.

Hollywood Heritage Museum, Hollywood

Die Filmbranche in Südkalifornien fand ihren Anfang in einem einfachen Stallgebäude – nicht gerade der Glamour, den wir heute mit Hollywood verbinden. 1914 drehte der legendäre Regisseur Cecil B. DeMille den ersten Spielfilm in diesem Stall, in dem aktuell das Hollywood Heritage Museum untergebracht ist. Die Bahnen und Fahrgeschäfte der nahe gelegenen Universal Studios Hollywood werden Sie hier vergebens suchen, aber für Film-Fans ist das Museum ein Muss, denn es zeigt unter anderem eine exakte Nachbildung von DeMilles Studiobüro.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag von Bob's Big Boy® Burbank (@bobsbigboyburbank) am

Bob’s Big Boy Classic Car Show, Burbank

Was könnte typischer für L.A. sein als Burger und Autos? Jeden Freitag von 16:00 bis 22:00 Uhr können Sie diese beiden ikonischen Elemente des südkalifornischen Lebens bei Bob’s Big Boy Classic Car Show zelebrieren. Das Event wird auf dem Parkplatz des bekannten Kaffeeladens abgehalten und zieht Auto-Fans aus ganz Südkalifornien an. Sie kommen in allen möglichen Modellen angereist, von alten Detroit-Muscle-Cars bis zu aktuellen Ferraris.

Bevor Sie aufbrechen, sollten Sie sich auf jeden Fall in unserem Responsible Travel Hub schlau machen. Hier finden Sie hilfreiche Reise-Updates.

Removed from Likes

Fotos von Reisenden

Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #VISITCALIFORNIA und wir teilen Ihren Trip auf unserer Seite.

California Winery

Subscribe to our Newsletter

Sign up and get weekly travel inspiration and ideas

Subscribe to our Newsletter