German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

Mono Lake Tufa State Natural Reserve | Visit California

Mono Lake Tufa State Natural Reserve

Bestaunen Sie bizarre Gesteinsformationen, Schlackenkegel und einen supersalzigen See!

Removed from Likes

Es gibt nur wenige Orte in Kalifornien (und vielleicht auf der ganzen Erde), an denen man sich wie auf dem Mars fühlt – aber das hier ist ein solcher Ort. In diesem Schutzgebiet in der Hochwüste auf der Ostflanke der hohen Sierra säumen gespenstisch anmutende Kalktufftürmchen die Ränder eines eine Million Jahre alten Sees, des salzigen Überbleibsels eines einst gewaltigen Binnenmeers. Über eine Million Seevögel überfliegen ihn, landen auf seiner Oberfläche und ernähren sich von dem, was in ihm schwimmt – ein unglaublich lebendiges Schauspiel in einer vermeintlich trostlosen Umgebung.

Verschaffen Sie sich einen Überblick im ausgezeichneten Informationszentrum, das nördlich von Lee Vining und der Abzweigung der Tioga Road (der einzigen Straße in den Yosemite-Nationalpark von dieser Seite aus) an der Bundesstraße 395 liegt. Die Ausstellungen darin werfen ein Licht auf die Natur- und Kulturgeschichte des Mono-Beckens, aber auch auf die gewaltigen Umweltprobleme, die durch die Wasserableitung entstanden, an der dieser See beinahe zugrunde gegangen wäre. (Er wurde glücklicherweise durch die enormen Anstrengungen des örtlichen Mono Lake Committee gerettet, das in Lee Vining einen kleinen Laden mit hübschen Andenken und Mitbringseln betreibt.) Von Aussichtspunkten genießen Sie das Panorama: die Gipfel der Sierra Nevada im Westen, die mit Büschen übersäte Wüste im Osten und natürlich der See mit dem winzigen Wizard Island, einer wichtigen Brutstätte für Westmöwen und andere Seevögel. Vogelführungen werden zwischen Mitte Mai und dem Labor Day (erster Montag im September) freitags und sonntags um 8 Uhr früh angeboten. Das Besucherzentrum ist von Dezember bis März geschlossen.

Die Gegend wird von zahlreichen Wegen durchzogen. Sie können den sanierten Uferlebensraum am Lee Vining Creek und die Schlackenkegel der Region erkunden, die von Obsidian und Bimsstein überzogen sind, oder Sie wandern durch die South Tufa Area, wo Sie die Kalziumkarbonatformationen um den See ganz aus der Nähe betrachten können. Diese Gebilde entstanden durch Süßwasserquellen, die sich in das hochgradig alkalische Wasser des Sees ergossen, der zweieinhalbmal so salzig ist wie das Meer. Naturkundler bieten dreimal täglich zwischen Ende Juni und Labor Day kostenlose Führungen durch die South Tufa Area an. Paddelausflüge mit Führung kann man bei Caldera Kayaks buchen.

.

Removed from Likes

Fotos von Reisenden

Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #VISITCALIFORNIA und wir teilen Ihren Trip auf unserer Seite.