German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

5 spannende Aktivitäten in den Gateway-Städten des Yosemite

5 spannende Aktivitäten in den Gateway-Städten des Yosemite

Wenn Sie Ihre Reise zum Yosemite mit einem Aufenthalt in den Gateway-Städten des Parks verbinden, können Sie elegante Restaurants, Abenteuer mit Adrenalingarantie, eine Fahrt im Dampfzug sowie erfrischende Naturlandschaften erleben.

Removed from Likes

Eventuell sind die Unternehmen, die in diesem Video erwähnt werden, mittlerweile vorübergehend oder permanent geschlossen. Werfen Sie einen Blick auf die untenstehenden Links, um aktuelle Informationen zu erhalten.

Mit seinen tosenden Wasserfällen, Bergseen, kargen Granitgipfeln und grünen Wiesen ist der Yosemite National Park ein echtes Meisterstück in der weiten Sierra Nevada. Vielleicht haben Sie es eilig, endlich dort zu sein. Diese überraschenden, eher unbekannten Sehenswürdigkeiten in den Gateway-Städten in der Umgebung des Parks sollten Sie sich jedoch nicht entgehen lassen. Machen Sie bei Ihrer nächsten Reise zum Yosemite Halt in Fish Camp, Mariposa, Oakhurst oder Groveland, um diese interessanten Highlights zu erkunden.

 

 

 

Yosemite Mountain Sugar Pine Railroad

 

 

 

Yosemite-Besucher reisen in der Regel mit dem Auto an oder kommen zu Fuß. Eine Fahrt mit einem alten Schmalspur-Dampfzug ist jedoch wesentlich cooler. Die Yosemite Mountain Sugar Pine Railroad, knapp fünf km vom Südeingang des Parks in Fish Camp gelegen, weckt Erinnerungen an die längst vergangenen Holzfällercamps, denn der Schmalspur-Dampfzug trägt den Namen „The Logger“. Zwei hübsch restaurierte Dampfloks, eine aus dem Jahr 1913 und die andere von 1928, ziehen die Waggons mit aus Bäumen geschnitzten Holzbänken auf der gut sechs km lange Strecke durch die malerischen Wälder des Sierra National Forest. Die Fahrt mit Begleitkommentar dauert etwa eine Stunde. Oft wird im Wald gehalten, damit die Fahrgäste einen kleinen Spaziergang und Fotos machen können. Sie sollten jedoch auf der Hut sein. An warmen Sommerabenden spielen „maskierte Banditen“ auf Pferden mit knallenden Revolvern Zugüberfälle nach.

 

 

 

Erna’s Elderberry House

 

 

 

Versuchen Sie, nicht ständig auf die eleganten Möbel und die Gemälde aus der Alten Welt zu starren, damit Sie die 725 Flaschen umfassende Weinkarte in Erna’s Elderberry House studieren können. Dies ist das hauseigene Restaurant des fabelhaften 5-Sterne-Hotels Château du Sureau in Oakhurst. Drei verschwenderisch eingerichtete Bereiche bieten reichlich Platz für ein mehrgängiges Abendessen zum Festpreis oder einen dekadenten Brunch am Sonntag. Dabei werden die frischesten regionalen, saisonalen und biologischen Zutaten von Central Valley-Farms aus der Nähe verwendet. Wer hier gegessen hat, bekommt Lust, sich für einen halbtägigen oder dreitägigen Kochkurs beim Chefkoch anzumelden. Dieses Restaurant mit gehobener Küche mit dem angegliederten Gasthof wurde nach den Holunderbeeren benannt, die auf dem Gelände wachsen. Ausgedacht hat sich das Ganze die in Österreich geborene Köchin und Innenarchitektin Erna Kubin-Clanin. Seit 2017 gehören beide dem Hotelier Bernard Rosenson.

 

 

 

Yosemite Ziplines and Adventure Ranch

 

 

 

In den ländlichen, von Eichen bedeckten Hügeln von Mariposa, knapp 65 km vom Arch Rock/Highway 140-Eingang des Yosemite entfernt, bietet Yosemite Ziplines and Adventure Ranch ein besonderes Abenteuer bei knapp 50 km/h. Buchen Sie einen Platz für die zweistündige Tour. Sie besteht aus einer Fahrt in einem aufgemotzten Polaris Ranger zum Anfang der Zipline-Strecke sowie einer rasanten Abfahrt an sechs separaten Seilen. Anfänger haben nichts zu befürchten. Sie bekommen eine Sicherheitsausrüstung und werden von erfahrenem Personal ausführlich angeleitet. Das Ziplining ist für jedes Alter geeignet, sofern man zwischen ca. 27 und 113 kg wiegt. Wer lieber seine Armmuskeln trainieren möchte, kann sich beim Klettern an den Seilen versuchen.

 

 

 

Rush Creek Lodge

 

 

 

Keinen Kilometer vom Big Oak Flat-Eingang zum Yosemite am Highway 120 entfernt bietet die Rush Creek Lodge 143 rustikal-schicke Zimmer an, um sich nach einem Tag voller Abenteuer im Park zu erholen. Das Restaurant und die Taverne der Lodge haben typische Wohlfühlgerichte für die Berge auf der Karte wie Burger, Steaks und Meeresfrüchte. Es gibt auch zahlreiche vegetarische Angebote. Im Sommer kann man am riesigen Salzwasser-Pool der Lodge speisen. Auf dem acht Hektar großen Gelände gibt es viele Möglichkeiten, darunter Tischtennis, Shuffleboard, Brettspiele, Filmabende für Familien und Feuerstellen zum Grillen am Abend. Doch das wichtigste Highlight der Lodge ist ihr Standort. Es ist unmöglich, näher an den Big Oak Flat-Eingang heranzukommen, ohne sich bereits im Park zu befinden. Nach einer einfachen, malerischen Fahrt gelangt man entweder nach Yosemite Valley oder Tuolumne Meadows. Sollte Rush Creek zu Ihren Reiseterminen ausgebucht sein, versuchen Sie es in der angegliederten Evergreen Lodge, die nur 15 Minuten weiter nördlich liegt.

 

 

 

Rainbow Pool

 

 

 

Sie suchen nach dem perfekten Ort, um mit Ihren Kindern in kristallklarem Wasser zu schwimmen? Dann sollten Sie zum Rainbow Pool fahren, einem sechs Meter hohen Wasserfall mit Badestelle am Südarm des Tuolumne River, beim Highway 120 zwischen Groveland und dem Big Oak Flat-Parkeingang. Als man noch per Postkutsche reiste, befand sich am Rainbow Pool eine Zollbrücke, die über den Fluss führte. Die Kabine des Zöllners stand auf einem Felsvorsprung, der über den Wasserfall ragte. Heute führt ein befestigter Weg nach unten zum kleinen Strand am Randes des Rainbow Pools. Im Sommer kann man jeden Tag mutige Teenager beim Tauchen, Springen und Rutschen bei den Wasserfällen beobachten. Die vorsichtigeren Kinder waten lieber in den riesigen Pool.

 

 

 

Removed from Likes

Fotos von Reisenden

Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #VISITCALIFORNIA und wir teilen Ihren Trip auf unserer Seite.

California Winery

Subscribe to our Newsletter

Sign up and get weekly travel inspiration and ideas

Subscribe to our Newsletter