German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

5 aufregende Dinge, die man in San Francisco machen kann

5 aufregende Dinge, die man in San Francisco machen kann

Die Stadt an der Bucht packt eine beeindruckende Menge eklektischen kulturellen Charmes in gerade einmal 120 Quadratkilometer

Removed from Likes

Ein ganzes Leben in San Francisco wäre nicht genug, um die unzähligen Wunder dieser Stadt zu sehen. Das ist der Grund warum wir Erlebnisse ausgewählt haben, die jeder einfach nur lieben wird, vom Erstbesucher bis zum häufigen Besucher. Hier unsere Tipps, wo Sie in der „Golden City“ shoppen, essen und übernachten sollten.

 

Übernachten Sie im The Fairmont San Francisco

 

Nob Hill wurde nach den Eisenbahn-Baronen („Nobs“) benannt, die ihre Villen in der Gegend gebaut haben, und ist eines der luxuriösesten Viertel in San Francisco. An seiner Spitze steht das historische Hotel Fairmont San Francisco, ein unglaublicher Ausdruck für die Opulenz des frühen 20. Jahrhunderts. Entdecken Sie das blaue Blut in sich und entspannen Sie sich zwischen Marmorsäulen, Kristallkronleuchtern und riesigen vergoldeten Spiegeln. Die Penthouse Suite, die den vollständigen 8. Stock einnimmt, verfügt über eine zweistöckige, kreisrunde Bibliothek, einen gewölbten Billardraum und sogar einen geheimen Treppenaufgang, der einst ermöglichte, dass Präsident John F. Kennedy und Marylin Monroe sich ungestört treffen konnten.

 

Entdecken Sie SFMOMA

 

Es ist einfach, sich im SFMOMA auf eine ganz wundervolle Art zu verlieren. Das größte Museum für moderne Kunst auf der Welt beherbergt mehr als 33.000 Werke von Künstlern wie Jackson Pollock, Paul Klee und Andy Warhol. Das Gebäude selbst ist beeindruckend – besonders die Fassade aus weißer Glasfaser, die an aufziehenden Nebel erinnert –, und jeder kleine Teil des Ganzen ist für sich selbst gewissermaßen eine Ausstellung.

 

Shoppen im Mission District

 

Der Mission District ist einen Besuch wert, selbst wenn Sie nur die aufregenden Murals (Wandmalereien) in diesem künstlerisch geprägten Viertel sehen wollen. Wenn Sie schon einmal da sind, sollten Sie sich irgendeine der Dutzenden von unabhängigen Boutiquen und Speiselokale ansehen. Tanken Sie neue Kraft mit einem Bananen-Cupcake aus der Wholesome Bakery, bevor Sie sich nach kreativen Geschenken bei dem von Frauen geleiteten Designkollektiv Gravel & Gold umsehen.

 

Entdecken Sie das Ferry Building

 

Pracht und Würde inspiriert von Beaux-Arts-Architektur, Essen lokaler Herkunft, Kreativläden und der absolut irre Ausblick auf die Bucht von San Francisco: Das Ferry Building ist wie ein Mikrokosmos der Stadt selbst. Schlendern Sie durch die Great Nave, um die Außenstellen einiger der interessantesten Verkäufer der Bay Area zu erkunden. Probieren Sie auf alle Fälle etwas Mt. Tam-Käse von der Cowgirl Creamery, kosten Sie ein paar geöffnete Bluepoint-Austern bei der San Francisco Fish Company, holen Sie sich neue Energie bei Blue Bottle Coffee, bevor Sie noch handgemachtes Geschirr bei Heath Ceramics shoppen. 

 

Essen bei The Slanted Door

 

Bei einer Mahlzeit bei The Slanted Door stehen die Fenster im Mittelpunkt. Bodenhohe Wände aus Glas bieten einen weiten Blick auf die Bucht. Die Einstellung des Chefkochs Charles Phan zur zeitgenössischen vietnamesischen Küche hat dieses Restaurant seit mehr als zwei Jahrzehnten zu einem der beliebtesten der Stadt gemacht. Kosten Sie Spezialitäten wie Shaking Beef, Glasnudeln und Imperial Rolls. (Hinweis: Dieses Restaurant ist bis auf Weiteres geschlossen.)

 

Removed from Likes

Fotos von Reisenden

Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #VISITCALIFORNIA und wir teilen Ihren Trip auf unserer Seite.

California Winery

Subscribe to our Newsletter

Sign up and get weekly travel inspiration and ideas

Subscribe to our Newsletter