Pacific Coast Highway - Süd VCW_TI_8_hero_Screen Shot 2014-09-26 at 11.35.53 AM1280x642_v2

Trip 4-5 Tage 10 stops

Pacific Coast Highway - Süd

Wenn es jemals einen Grund gab, ein Kabrio zu mieten, dann ist es dieser Road-Trip. Diese unvergleichliche Fahrt auf einem der sonnigsten Abschnitte der Küstenstraße – unter den Einheimischen schlicht “PCH” genannt – führt Sie in Küstenstädte mit Strand und Brandung (vielleicht nehmen Sie sogar Unterricht im Wellenreiten), zu Künstlerenklaven, Einkaufstempeln und weltberühmten Vergnügungsparks wie SeaWorld San Diego und Legoland California. Die hier beschriebene Strecke beginnt im romantischen Santa Barbara, das man auch als „amerikanische Riviera“ bezeichnet und führt weiter südwärts nach San Diego. Wenn Sie es bevorzugen, können Sie natürlich auch in San Diego beginnen und nach Norden fahren. Ganz gleich, wie Sie sich entscheiden: Legen Sie Sonnenschutz auf, senken Sie das Verdeck ab, und fahren Sie los!

Pacific Coast Highway - Süd VCW_D_SantaBarbara_Hero_CC_SBarbaraPier_KG_1280x642
Kodiak Greenwood

Santa Barbara

1
Santa Barbara
Mediterranes Flair und eine angenehme Brise vom Ozean

Beginnen Sie Ihre Reise entlang der Küste in dieser eleganten Stadt an den Hängen des Küstengebirges, der klassische spanische Architektur ein mediterranes Erscheinungsbild verleiht, vergleichbar mit der europäischen Riviera. So mag Santa Barbara zwar alt erscheinen, doch die derzeitige Phantasiearchitektur im spanischen Kolonialstil – mit roten Dachpfannen und Innenhöfen mit weißgetünchten Wänden, an denen sich Bougainvillea ranken – hielt erst 1925 hier Einzug, als ein Erdbeben viele Gebäude der Innenstadt zerstört und damit Platz für ein neues Stadtbild gemacht hatte. In diesem Fall war es ein romantischer Rückblick und zugleich eine Hommage an die ersten spanischen Besucher in dieser Region anderthalb Jahrhundert zuvor. Der Stil bürgerte sich ein und wurde zum optischen Erkennungszeichen der Stadt.

Zur abgerundeten Architektur passt auch das perfekte Klima. Im Windschatten der Santa Ynez Mountains, die Wind und Wellen des Pazifiks abhalten, genießt die „amerikanische Riviera“ nämlich ein herrliches Mittelmeerklima mit vielen Sonnentagen und milden Wintern. Hinzu kommen ein Weinanbaugebiet, aus dem preisgekrönte Weine stammen, zahlreiche Freizeitangebote zu Lande und zu Wasser sowie eine großstadtähnliche Kunst- und Kulturszene – und fertig ist die Musterstadt für das herrliche Leben in Kalifornien! Schlendern Sie über die State Street, wo Sie hervorragende Läden und Restaurants finden, paddeln Sie mit einem Kajak East Beach zur Stearns Wharf, besuchen Sie die klassische Old Mission Santa Barbara und besichtigen Sie den Presidio, die spanische Festung von 1782, wo Sie Originallehmziegelhäuser wie El Cuartel zu sehen bekommen, das zweitälteste noch erhaltene Gebäude im Staat.

Fahren Sie als nächstes nach Südosten, um sich in der surferfreundlichen Stadt Ventura zu entspannen.

Weitere Ideen
Nächster Halt
Ventura (55 km; 37 Min.)
Pacific Coast Highway - Süd VCW_TI_8_T2__IMG_06571280x642
Courtesy of Ventura CVB

Ventura

1
Ventura
Genießen Sie das Flair dieser Küstenstadt und tanken Sie Energie in der schönen Downtown

Die Entspannung ist in dieser ansprechenden Küstenstadt gut 100 Kilometer nördlich von Los Angeles zu Hause. Antiquitätensammler wissen schon seit langem, dass Sie vom PCH abfahren und in Ventura nach Schnäppchen stöbern sollten, aber nun hat auch eine neue Generation begonnen, die Kleinbrauereien, guten Restaurants, Boutiquen mit cooler Kleidung und Live-Musik-Szene der Stadt zu entdecken. Das Schöne daran ist, dass diese Wiederbelebung die Innenstadt von Ventura aufgehübscht hat, ohne ihrem Reiz zu schaden, der darin liegt, dass hier kleine Cafés in Familienbesitz mit Balkonen für zwei Tische Espresso mit einer frischen Brise vom Meer servieren. (Schließlich ist der Pazifik nur ein paar Häuserblöcke entfernt, und fast könnte man meinen, der Dachgepäckträger fürs Surfbrett sei hier Vorschrift.) Schlendern Sie an der Küste über den historischen Ventura Pier. Oder nehmen Sie die Fähre von Island Packers zum Channel Islands National Park!

Reisen Sie südwärts ins äußerst coole Santa Monica, und verbringen Sie dort einige Zeit mit Einkaufen, Essen oder Sonnenbaden am Strand.

Nächster Halt
Santa Monica (100 km; 1 Std. 8 Min.)
Pacific Coast Highway - Süd SantaMonica_Route66Sign_AmyMason_1280x642
Amy Mason

Santa Monica

1
Santa Monica
Besuchen Sie die perfekte Sonnenoase zum Baden, Surfen und Einkaufen!

An einem weiten Küstenbogen gelegen verknüpfen die Nachbargemeinden Santa Monica und Venice Beach typische südkalifornische Sand-und-Surf-Szenen mit Einkaufsmöglichkeiten für Anspruchsvolle, Gastronomie für Feinschmecker und Unterhaltung für Nachtschwärmer.

Formal ist Santa Monica eine eigenständige, von L.A. unabhängige Küstenstadt. An dem breiten Strand und auf dem belebten Pier kann man die Stadt zwar jederzeit erleben, doch noch interessanter wird es, wenn Sie Ihren Besuch zeitlich auf einen der Markttage in der Innenstadt abstimmen, denn der hervorragende Bauernmarkt von Santa Monica wurde schon häufig als einer der besten im ganzen Land ausgezeichnet. Hier können Sie sich unter Küchenchefs mischen, die ihre täglichen Einkäufe erledigen, bei Kochvorführungen zuschauen oder einfach bei einem Caffè latte entspannen und dem bunten Treiben zusehen (und dabei vielleicht auch den einen oder anderen Promi erhaschen). Merken Sie sich, was die Farmer aus der Gegend hier verkaufen – Sie werden es vermutlich auf den Speisekarten der innovativen “farm-to-fork”-Restaurants der Stadt wiederentdecken, die halten, was sie versprechen: „von der Farm auf die Gabel“. Appetit können Sie sich holen, wenn Sie mit dem Drahtesel den 35 Kilometer langen Marvin Braude Coastal Bike Trail entlang der Küste von Santa Monica südwärts nach Torrance abradeln. Eine weitere Freizeitbeschäftigung: Einkaufen! Beginnen Sie Ihren Bummel im mehrstöckigen Santa Monica Place mit vielen Geschäften für gehobene Ansprüche und einem Gastronomiebereich auf dem Dach, der auf frisch zubereitete Speisen spezialisiert ist. Schlendern Sie anschließend durch die Fußgängerzone der Third Street Promenade, wo Sie große Markennamen, Galerien, Kinos und Comedy-Shows finden.

Und dann ist da natürlich noch der weitläufige Strand, der sich über sechs Kilometer an der Küste entlangzieht. Wenn Sie eine unvergleichliche Aussicht genießen möchten, dann drehen Sie eine Runde im von Sonnenenergie angetriebenen Riesenrad im Pacific Park, wo es zudem noch Spiele und Fahrgeschäfte gibt, die den historischen Santa Monica Pier weit in den Schatten stellen.

Fahren Sie weiter Richtung Südosten nach Long Beach, um den gewaltigen Luxusdampfer Queen Mary zu besuchen, der hier nun dauerhaft vor Anker liegt (mit Sonderausstellungen, Gastronomie und Beherbergung), sowie das herausragende Aquarium of the Pacific.

Nächster Halt
Long Beach (48 km; 38 Min.)
Pacific Coast Highway - Süd VCW_D_LA_T14_IMG_7392-1280x642
Harriot Manley/ Sunset Publishing

Long Beach

1
Long Beach
Erleben Sie die vielen Seiten einer dynamischen Küstenstadt!

Mit Stränden und Jachthäfen entlang der Küste und einer lebendigen Shopping- und Gastronomieszene an der Pine Avenue in der Innenstadt verknüpft Long Beach Großstadtflair mit den Vergnügungen eines Urlaubsorts. Besichtigen Sie den legendären Ozeanriesen Queen Mary, der hier dauerhaft vor Anker liegt, und entspannen Sie sich anschließend bei einem Drink in der Observation Bar des Schiffs – und sie können sogar in einer der Schiffskajüten übernachten. Im gesamten Riesenschiff gibt es Sonderausstellungen, und wenn man, um sie alle zu sehen, über die verschiedenen Decks bummelt, fühlt man sich zurückversetzt in eine längst vergangene Zeit – man kann sich lebhaft Damen in Samt und Seide vorstellen, die über die Haupttreppe hinab zum Abendessen mit dem Schiffskapitän schreiten.

Ebenfalls an der Küste finden Sie das Aquarium of the Pacific mit riesigen Wassertanks und Ausstellungen zu Korallenriffen, Magellanpinguinen und Meeresbiotopen. Echtes Strand-Feeling treffen Sie im Stadtteil Belmont Shore an, und im East Village, wo das Museum of Latin American Art (Museum für lateinamerikanische Kunst) zu Hause ist, begegnen Sie eher Hipsters und anderen schrägen Typen.

Fahren Sie weiter nach Süden, um es sich im Sand bequem zu machen, während Sie die Surfer vor Huntington Beach beobachten, das den Spitznamen “Surf City, USA” trägt.

Pacific Coast Highway - Süd HuntingtonBeachPier_1280x642_0
Huntington Beach Pier

Huntington Beach

1
Huntington Beach
Erwischen Sie die perfekte Welle in Surf City, USA!

Planen Sie mindestens einen Tag ein, um in dieser klassischen Küstengemeinde abzuhängen und die Surf-Schwingungen auf sich einwirken zu lassen, wo sich alles um Strand und Wellen dreht. Die Strandkultur von Südkalifornien feiert an diesem bogenförmigen Küstenabschnitt, wo Sie auf einem Strandradweg am Meer entlangradeln, Volleyball spielen und natürlich surfen können, fröhliche Urständ. Das Wellenreiten ist freilich die Freizeitbeschäftigung Nr. 1 in Huntington Beach, und selbst wenn Sie nie selbst zum Brett greifen, können Sie bei führenden Surf-Händlern einkaufen oder den einheimischen dudes zuschauen, wie sie am Huntington Pier, einem Wahrzeichen der Stadt, auf den Wellen reiten.

Vom Pier aus ist es nur ein kurzer Fußweg zu den modischen Boutiquen der Main Street und den Restaurants, von denen viele auch Tische im Freien aufgestellt haben, so dass Sie hier an sonnigen Nachmittagen die frische Meeresbrise genießen können. Einen Geschmack vom Leben in “Surf City” bekommen Sie auch, wenn Sie in einer der luxuriösen Hotelanlagen am Meer absteigen. Die naturverbundene Seite der Stadt entdecken Sie andererseits zum Beispiel mit Ausritten im 143 Hektar großen Huntington Central Park oder bei der Vogelbeobachtung und Wanderungen in der Bolsa Chica Ecological Reserve, einem renaturierten Feuchtgebiet und einem der vitalsten Küstenbiotope Südkaliforniens.

Fahren Sie als nächstes südostwärts nach Costa Mesa, wo Sie einige der besten Einkaufsmöglichkeiten im ganzen Staat finden.

Nächster Halt
Costa Mesa (11 km; 13 Min.)
Pacific Coast Highway - Süd VCW_D_OC_T4_Shopping_Manley1280x642
Harriot Manley/ Sunset Publishing

Costa Mesa

1
Costa Mesa
Entdecken Sie Markenboutiquen und Schnäppchen!

Einkaufen im O.C. ist fast so legendär wie das Surfen, und diese Stadt, die nur wenige Kilometer im Landesinneren liegt, besitzt das Mega-Shopping-Ziel schlechthin, die South Coast Plaza, das größte Luxuseinkaufszentrum Kaliforniens. Hier kann man locker einen ganzen Tag damit verbringen, Boutiquen nach Luxusmarken wie Hermès, Chanel und Prada zu durchstöbern. Der riesige Komplex umfasst auch über 40 Restaurationsbetriebe, vom Schnellimbiss über Spezialitätenrestaurants bis zur exklusiven Nobelgastronomie – zum Beispiel die auf die Jahreszeit abgestimmten Gerichte im glattpolierten Marche Moderne oder die Fusionskost für Feinschmecker im Anqi by Crustacean.

Als Alternative zu den großen Kaufhäusern finden Sie in The LAB Antimall in Costa Mesa ansprechende unabhängige Einzelhändler. In The ARTery werden hochwertiges Kunsthandwerk und andere Kunst in herausgeputzten Schiffscontainern ausgestellt. In der South Coast Collection (SOCO) können Sie durch Geschäfte für Wohnungseinrichtungen und Küchenbedarf inmitten hübsch gestalteter Außenanlagen bummeln.

Wenn Sie zum Einkaufen noch einen Schuss Unterhaltung und Vergnügungspark brauchen, sollten Sie das Spectrum Center in Irvine besuchen, wo Sie oder Ihre Kleinen auf Riesenrad, Karussell und Kindereisenbahn Pausen zwischen den Einkäufen auf einzigartige Weise verbringen können. Hier ist in den Kinos, dem Irvine Improv Comedy Club und den guten Restaurants auch spätnachts noch einiges los.

Stecken Sie nun die Kreditkarten wieder ein und fahren Sie zu einem der hübschesten Küstenabschnitte Kaliforniens, ein kurzes Stück weiter südlich am Crystal Cove State Park.

Pacific Coast Highway - Süd VCW_D_OC_T7_IMG_5467_1280x642
Harriot Manley/Sunset Publishing

Crystal Cove State Park

1
Crystal Cove State Park
Schlendern Sie über einen perfekten Strand mit einer faszinierenden Vergangenheit!

Im Jahre 1912 beschrieb ein früher Künstler aus Laguna Beach, er habe eine zerklüftete Küste gefunden „mit Bucht an Bucht und Landspitze an Landspitze, goldenen Klippen und tiefblauem und violettem Ozean und klaren smaragdfarbenen Tümpeln, träger See und dröhnender Brandung.“ Noch hundert Jahre später finden Sie diese Welt in dem knapp tausend Hektar großen Küstenpark vor. Landein- und ‑aufwärts können Sie zu Fuß oder mit dem Mountainbike Wege durch das Vorgebirge erkunden, die besonders hübsch sind, nachdem winterlicher Regen die Gräser zu grünem Leuchten gebracht hat. Wandern Sie entlang der fünf Kilometer langen Küstenseite des Parks, um eine perfekte kleine Sandbucht mit familienfreundlichem Wellengang zu finden (auch beliebt bei Brandungsanglern). Eine weitere Entdeckung hier: der Crystal Cove State Park Historic District – bestellen Sie einen Ahi-Burger (Gelbflossenthun) im Beachcomber in Crystal Cove, oder holen Sie sich einen cremigen Shake aus Ruby’s Shake Shack, um ihn mit an den Strand zu nehmen. Es gibt auch 21 restaurierte rustikale Strandhäuser, die für Übernachtungen angemietet werden können – sie sind allerdings äußerst beliebt, und man braucht Geduld und Ausdauer, um eines von ihnen zu ergattern; Einzelheiten finden Sie auf der Website.

Fahren Sie ein paar Kilometer weiter südwärts zur piekfeinen Enklave Laguna Beach, wo Sie Galerien, Gastronomie am Strand, romantische Gasthäuser und schicke Urlaubsanlagen finden.

Nächster Halt
Laguna Beach (9 km; 19 Min.)
Pacific Coast Highway - Süd VCW_TI_8_T8_OC_LagunaBeach_scenic_TS1280x642
Thomas J. Story/ Sunset Publishing

Laguna Beach

1
Laguna Beach
Besuchen Sie eine perfekte Küstenstadt!

Hier ist wieder einer dieser Orte, an dem Sie sich umschauen und fragen: „Wie schaffe ich es nur, hier zu wohnen?“ Die intensiv strahlende Sonne wärmt die Hänge, an denen lustige Häuschen – einige aufgeputzt, andere nicht – versprengt bis hinunter zu den belebten Straßen der Innenstadt liegen, die am Rande eines funkelnden blauen Ozeans endet. Dies ist ein Spielland für Erwachsene, ein Ort, an dem romantische Zufluchtsorte vor Bougainvillea triefen, wo man in Dachrestaurants auf den Sonnenuntergang anstoßen kann und wo die Küste viele kleine, geschützte Sandsicheln aufweist, von denen einige die Surfer locken, andere bei Familien beliebt sind und wieder andere traute Zweisamkeit garantieren.

„Hier ist wieder einer dieser Orte, an dem Sie sich umschauen und fragen: „Wie schaffe ich es nur, hier zu wohnen?““

Laguna Beach wurde ursprünglich als Künstlerkolonie besiedelt, und noch immer findet man reichlich Galerien in der Stadt. Oft stellen Maler Ihre Staffeleien an den Klippen auf, und es macht Spaß, ihnen zuzusehen, wie sie vor Ihren Augen ein hübsches Meerespanorama erschaffen. Wenn Sie eine Pause von der Sonne brauchen, dann entfliehen Sie in die ruhigen Galerien des Laguna Art Museum mit seiner hervorragenden Sammlung zeitgenössischer Werke kalifornischer Künstler wie Wayne Thiebaud und David Gilhooly. In Laguna Beach findet auch in jedem Sommer der bemerkenswerte Pageant of the Masters statt, eine einzigartige Veranstaltung, bei der lebende Personen klassische Gemälde nachstellen. Dieses Festival ist unglaublich beliebt, und die Vorstellungen sind stets ausverkauft, so dass Sie sich rechtzeitig Ihre Karten reservieren sollten.

Das nächste Etappenziel, Legoland California in Carlsbad, ist zwar hauptsächlich bei Kindern beliebt, aber jeder kann hier auf seine Kosten kommen – es ist eine Gelegenheit, mit einem Klassiker unter den Spielzeugen zu spielen, sich bei raffinierten Fahrgeschäften zu vergnügen und sich in einem turbulenten Wasserpark nasszuspritzen.

 

Nächster Halt
LEGOLAND (79 km; 54 Min.)
Pacific Coast Highway - Süd LEGOLAND_SanFrancisco_LH_1280x642
Lucas Himovitz

LEGOLAND California

1
LEGOLAND California
Zauberwelt, Achterbahnen und Lachen

Es ist schwer zu sagen, wer mehr Spaß im Legoland hat: die Kleinen, die durch eine Zauberwelt aus 60 Millionen Legosteinen toben können, oder die Erwachsenen, die einfach nur staunen. Beim Bummel durch das Miniland USA wird Ihnen angesichts der Baukunst und der optischen Eindrücke die Kinnlade auf die Brust klappen: miniaturisierte Nachbildungen der Bundeshauptstadt Washington, der Metropolen New York und San Francisco – und sogar Szenen ferner Welten aus Star Wars (Krieg der Sterne). Sie haben auch die Möglichkeit, hinter die Kulissen und auf die Modelle von The Lego Movie zu blicken. Es mag zwar in erster Linie darum gehen, ein Lächeln ins Gesicht der lieben Kleinen zu zaubern, aber es gibt auch reichlich Unterhaltung für ältere Besucher: Der Park bietet mehr als sechzig Fahrgeschäfte, Shows und andere Attraktionen, darunter drei Achterbahnen. Die Kinder lieben vor allem die Driving School (Fahrschule), in der sie die Verkehrsregeln in „legoesken“ Miniaturfahrzeugen erlernen können, und Safari Trek, wo sie in Geländewagen mit Tarnanstrich zwischen lebensgroßen Giraffen, Elefanten und Tigern hindurchkurven, die natürlich allesamt – Sie ahnen es schon – aus Legosteinen bestehen.

Wenn Sie auch unterhaltsam nächtigen möchten, dann sollten Sie vielleicht im Legoland Hotel auf dem Gelände übernachten, wo die Zimmer thematisch eingerichtet sind für kleine Piraten, Abenteurer und Prinzessinnen. In diesem Tempel für alles, was mit Lego zu tun hat, stimmt einfach jedes kleinste Detail – von den Gästezimmern bis zur Hotelhalle mit einem Moshpit voller Legosteine, damit die Kleinen schon mit dem Bauen beginnen können, während die Eltern noch einchecken. Und an jeder Ecke stolpern Sie über überlebensgroße Legoskulpturen aus mehr als drei Millionen Steinen: Im Skyline Café klettert Spider-Man an einer Fassade der Miniaturstadt hoch, und am Pool einer Dachterrasse liest ein Zauberer ein Buch. Diese Skulpturen werden von Industriekleber zusammengehalten, so dass Sie sie ohne weiteres anfassen können. Aber Sie können sich auch einfach von ihnen anregen lassen und Ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen – in jedem Gästezimmer steht eine Kiste Legosteine. Und diese Zimmer sind zudem besonders familienfreundlich: Es gibt getrennte Schlafbereiche für Erwachsene und Kinder (bis zu drei Kinder oder Jugendliche können in Etagen- oder Ausziehbetten schlafen). Die Unterkunft der Kinder ist ganz auf Spaß ausgerichtet, die Wände zieren Lego-Themen und ‑Figuren und bissige Sprüche wie “Ye Olde Adults Keep Out!” („Haltet Euch fern, Ihr alten Erwachsenen!“). Die Gäste können sich auch am Pool Filme anschauen und den Park bereits vorzeitig betreten.

Beenden Sie Ihre Reise in der sonnenverwöhnten Stadt San Diego mit dem Balboa Park und dem San Diego Zoo, dem lebhaften Gaslamp Quarter und seinem Nachtleben sowie einer abwechslungsreichen Kultur- und Gastronomieszene.

Nächster Halt
San Diego (55 km; 37 Min.)
Pacific Coast Highway - Süd BalboaPark_night_1280x642
Balboa Park

San Diego

1
San Diego
California Dreaming, endlose Küste und Sonnenschein

Beenden Sie Ihre Reise in dieser sonnigen Küstenstadt. Kaufen Sie im Herzen der Stadt in der Horton Plaza ein oder schauen Sie sich ein Baseballspiel im Petco Park an. Schauen Sie Riesenpandas im San Diego Zoo zu. Erkunden Sie anschließend eines der vielen abwechslungsreichen Stadtviertel, wie Little Italy, North Park, South Park oder East Village. Fußgängerfreundliche Enklaven bilden der Schwerpunkt der aufblühenden kulinarischen Bewegung, der fortschrittlichen Kunstszene und des “Craft”-Bier-Booms. Beginnen Sie Ihre Kostproben in North Park, dem Viertel, das sich im Nordosten an den Balboa Park anschließt. Entlang der 30. Straße und der University Avenue können Sie Speisen frisch vom Bauernhof und Boutique-Weine bei Urban Solace genießen oder Imbisse in Carnitas’ Snack Shop, der bei den Einheimischen äußerst beliebt ist (die Speisekarte wird täglich an die jeweils verfügbaren frischen Lebensmittel und anderen Zutaten angepasst). Unternehmen Sie einen Verdauungsspaziergang zur glitzernden Mission Bay, um dort ein Stehpaddelbrett oder Kajak zu mieten. Schließen Sie den Tag mit Essen und Tanzen nach Einbruch der Dunkelheit im belebten Gaslamp Quarter ab. Gönnen Sie sich eine Nacht in einer Legende unter den Luxusherbergen Kaliforniens, dem Hotel del Coronado auf der idyllischen Insel Coronado, die durch eine bogenförmig verlaufende Brücke mit dem Festland verbunden ist und Ihnen den Eindruck vermittelt, Sie führen in eine andere Welt.