Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T4_Micaela-Blondet_Flickr_1280x642
Micaela Blondet/Flickr

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse

Von historischen Wahrzeichen bis zu Meisterwerken der Moderne sind die schönen und eleganten Orte, an denen in Kalifornien Live-Auftritte geboten werden, ein ebenso wichtiger Teil des Konzerterlebnisses wie das Geschehen auf der Bühne. Einige dieser Orte bieten Führungen in Eigenregie oder unter Leitung eines Dozenten oder Blicke hinter die Kulissen – eine gute Möglichkeit, sie außerhalb der Programmzeiten kennenzulernen. An einigen Orten können Sie sogar die Sterne beobachten, während Sie unterhalten werden: Der Staat ist übersät mit Freiluftbühnen, die besonders in lauen Sommernächten erinnerungswürdige Erlebnisse garantieren.

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse WaltDisneyConceertHall_attraction_sized

Walt Disney Concert Hall

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse vca_maps_losangeles
Walt Disney Concert Hall
Besuchen Sie ein Gebäude, das außen ebenso schön aussieht, wie es innen klingt!

Mit ihren schwungvollen Edelstahlpaneelen hat man die Fassade der von Frank Gehry entworfenen Walt Disney Concert Hall schon mit allem Möglichem verglichen – von einem Klipper über eine blühende Pflanze bis hin zu Origami. Manche Menschen behaupten, wenn man eine Musikdarbietung im Hauptsaal höre, der von gewellten Wänden und wogenden Decken aus Douglasienholz umhüllt ist, fühle man sich wie im Innern eines Cellos oder einer Geige. Gemeint ist, dass sowohl die Konzerte des Hausorchesters, des Los Angeles Philharmonic, wie auch der herausragenden Gastmusiker, die den Veranstaltungskalender füllen, ein Fest für die Sinne sind, und zwar nicht nur für das Ohr, sondern – mit Attraktionen wie der auffälligen zentralen Orgel, der man den Spitznamen „Pommes frites“ gegeben hat – auch für das Auge. Von außen können Sie die Konzerthalle auf eigene Faust oder mit Führung besichtigen und dabei auch eine Pause im Garten der dritten Etage einlegen, um von dort aus den Blick auf die Stadt zu genießen und auf die rosenförmige Lillian Disney Fountain aus zerstoßenem Delfter Porzellan, eine Anerkennung für die Frau, die diese Konzerthalle ermöglichte. 

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse vc_hollywoodbowl_st_ed_617315216_1280x640
Margaret Napier/Flickr

Hollywood Bowl

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse vca_maps_losangeles
Hollywood Bowl
Stars auf der Bühne und Sterne am Himmel

Im größten, natürlichen Amphitheater in Südkalifornien ist das Hollywood Bowl sicherlich der ideale Ort um einen beispielhaften südkalifornischen Abend zu verbringen – warme Sommernächte, wunderschöne Menschen, das Erhaschen eines Stars, Gourmet-Essen und die tollen Klänge von Musik. Das hier ist Hollywood.

Seit der Eröffnung im Sommer 1922 ist die Hollywood Bowl Jahr für Jahr ein beliebter Eventplatz für Künstler. Gelegen im Westen Hollywoods begrüßte diese ikonische Stätte, die von Bäumen umsäumt wird, schon Stars wie The Beatles, Bob Dylan, Barbra Streisand und Lady Gaga. Sogar die Muppets waren in der Bowl zu Gast!

Die Hollywood Bowl Saison ist von Juni bis September und Karten gibt es ab Ende April zu kaufen – außer, Sie sind Mitglied, dann bekommen Sie früheren Zugriff. Die Sommerkonzerte bieten eine Bandbreite an Musikgenres, von Klassikkonzerten der LA Philarmonic und der Hollywood Bowl Orchestra unter der Woche bis hin zu Jazz-Legenden wie Herbie Hancock und der Count Basie Orchestra auf der Bühne. Ganz große Namen findet man auch im Programm in „the Bowl“, darunter zum Beispiel Bruno Mars, Blondie, Paul Simon und Common. Zu den Kulturveranstaltungen, von denen einige für die ganze Familie gedacht sind, gehören auch das jährliche Mariachi Festival und Veranstaltungen mit Indianermusik.  

Die Bowl richtet auch eine Vielzahl an jährlichen Events aus, wie Jazz at the Bowl, das Playboy Jazz Festival, ein Unabhängigkeitstag Feuerwerk-Spektakel, KCRW’s World Music Series und Filmabende, an denen Sie erfolgreiche Blockbuster wie Jäger des verlorenen Schatzes oder Harry Potter und die Kammer des Schreckens sehen können, während die LA Philarmonic live die Filmvertonung spielt. 

Egal zu welcher Veranstaltung Sie zur Bowl gehen, ist eines der tollsten Dinge während eines Besuchs bei der Hollywood Bowl das Essen. Ein Picknick vor dem Konzert ist ein Highlight für jedes Bowl Sommerkonzert. Bringen Sie Ihre eigene Verpflegung mit (Alkohol ist auch erlaubt) und genießen Sie es an einem der insgesamt 14 unterschiedlichen Picknickmöglichkeiten.

Oder lassen Sie sich eines der vielen Angebote im Bowl selbst schmecken. Hollywood Bowl Food + Wine bietet mehr als 16 Plätze und es ist für Jeden etwas dabei. Genießen Sie ein gedecktes Abendessen in einem der zwei Full-Service Restaurants (reservieren Sie vorher) oder bestellen Sie eine Picknickbox vor. Street Food-Stände auf dem gesamten Gelände bieten Tacos, Gourmetpizzen und Süßes. Sie haben Glück und konnten Logenplätze ergattern? Bestellen Sie ein Drei-Gänge-Menü mit Wein vor, dass Sie direkt an Ihren Platz bekommen.

Auch wenn Sie keine Karten zu einer Veranstaltung haben, können Sie im Hollywood Bowl Museum mehr über die Bowl erfahren – der Eintritt ist frei. Es ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie: Die Eltern können in Erinnerungen an den historischen Auftritt der Beatles 1965 und an das bemerkenswerte Jazz-Konzert von Louis Armstrong und Ella Fitzgerald 1956 schwelgen, während die Kinder anfassen und mitmachen dürfen: Für sie gibt es Computer, Diaschauen mit Kopfhörern, Filme, Fernsehsendungen und Zeichentrickfilme, in denen die Hollywood Bowl vorkommt.

Insider-Tipp: An den meisten Sommervormittagen dürfen Sie gerne Kinder (die sich benehmen) in die Bowl mitbringen, um Proben zu lauschen.

 

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse SantaBarbaraBowl_MarkKrynsky_Flickr_1280x642
Mark Krynsky/Flickr

Santa Barbara Bowl

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse vca_maps_centralcoast
Santa Barbara Bowl
Ein historisches Amphitheater, in dem Spitzenkünstler auftreten

Die Santa Barbara Bowl, die 1936 als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme gebaut und seither ausgiebig renoviert und modernisiert wurde, gehört zu den attraktivsten Freiluftbühnen Kaliforniens. Ursprünglich fanden hier die Veranstaltungen der jährlichen Old Spanish Days Fiesta von Santa Barbara statt, heute treten hier weltbekannte Künstler auf – von Bob Dylan bis Phish.

Im Vergleich zu einem Riesenstadion ist das Musikerlebnis hier natürlich sehr intim. Selbst bei Konzerten mit Stehplätzen finden hier weniger als 5.000 Zuschauer Platz. Die Musiker spielen in einem markanten Bühnenpavillon mit Laufstegen aus behauenem Stein und einem kupfernen Dach, während sorgfältig gepflegte dürreverträgliche einheimische Pflanzen die Hänge ringsum, je nach Jahreszeit, in bunte Farben tauchen. Die Gastronomie vor Ort liegt deutlich über dem üblichen Stadionfraß: Holen Sie sich ein Bánh-mì-Sandwich in The Blue Owl oder Burritos in einer Filiale des beliebten El Zarape aus Santa Barbara!

Tipp: Mieten Sie sich ein Fahrrad (mit Lampen) und radeln Sie zur Bowl. Die Santa Barbara Bicycle Coalition bietet kostenloses und sicheres Parken für Ihren Drahtesel in Eingangsnähe.

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse GreekTheatre_BobAronson_Flickr_1280x642
Bob Aronson/Flickr

William Randolph Hearst Greek Theatre

William Randolph Hearst Greek Theatre
Zeitgenössische Künstler in klassischem Ambiente

In diesem Theater, das einem antiken Vorbild in Epidauros nachempfunden wurde und von den Einheimischen einfach nur “The Greek” genannt wird, können Sie Konzerte in einem eleganten Freiluftambiente am Fuße der Berkeley Hills und am Rande des Campus der UC Berkeley erleben. Als Geschenk seines Namensgebers, des Medienmoguls und Kunstmäzens William Randolph Hearst, wurde das Theater im September 1903 eröffnet, doch bereits vor seiner offiziellen Eröffnung hielt Präsident Theodore Roosevelt hier Anfang des Jahres im Rahmen der Entlassungsfeier eine Ansprache an die jüngsten Absolventen der UC Berkeley, während das Theater noch den letzten Schliff erhielt.Noch immer finden die Abschlussfeiern der Universität hier statt, aber es treten auch Stars wie James Taylor, Willie Nelson, Cheryl Crow und die einheimischen Jungs von Green Day auf. Wenn man Jeff Tweedy, dem Frontmann der Alternative-Rock-Band Wilco glauben darf, dann ist The Greek der schönste Konzertveranstaltungsort der Welt.

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse SegerstromCenterArts_CrisCostea_Flickr_1280x642
Cris Costea/Flickr

Segerstrom Center for the Arts

Segerstrom Center for the Arts
Ein Kunstkomplex für die Besten der Besten

Mit vier Sälen und einem Freigelände auf einem insgesamt 5⅔ Hektar großen Grundstück ist dieser herausragende Komplex in Costa Mesa eine Art zentrale Anlaufstelle für alles, was mit Kunst zu tun hat. Lauschen Sie Konzerten in der verglasten Renée and Henry Segerstrom Concert Hall, die von César Pelli entworfen wurde, und schauen Sie sich auf der Heimbühne des mit dem Tony Award ausgezeichneten South Coast Repertory Theaterstücke an. 

Das ganze Jahr werden zudem Gratis-Konzerte, ‑Filme und ‑Tanzdarbietungen auf dem Julianne and George Argyros Plaza, ein moderner Stadtplatz, das 2017 eröffnete und von Michael Maltzan Architecture entworfen wurde, geboten. Der 5210 Quadratmeter große Platz bietet ein Café, Picknickplätze und zwei dauerhafte Bühnen, auf denen an mehr als 30 Wochenenden im Jahr kostenfreie Events stattfinden.

Runden Sie den Abend mit einem Essen in Mastro’s Steakhouse ab, oder werfen Sie sich in Schale für eine Nacht im Leatherby’s Café Rouge. Wenn Sie mehr über diesen eindrucksvollen Komplex erfahren möchten, dann schließen Sie sich (mittwochs oder samstags) einer kostenlosen Führung unter Leitung eines Dozenten an, der Ihnen Blicke hinter die Kulissen und jede Menge historischer Einblicke gewährt.

Segerstorm fungiert außerdem auch als eine Bildungs- und Bürgerstätte für die Gemeinschaft von Orange County. Dazu zählen Kurse zu darstellenden Künsten im Center for Dance and Innovation (CDI) und Initiativen vom Center Without Boundaries, das Partnerschaften mit Organisationen wie Alzheimer’s OC, Talk about Curing Autism, Canine Companions und United Cerevral Palsy beinhaltet. 

Insider-Tipp: Entspannen Sie sich im California Scenario, dem beschaulichen Skulpturengarten des Bildhauers Isamu Noguchi, dessen Installationen von den Landschaften des Staates inspiriert sind.

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T6_Ross-Doering_1280x642
Ross Doering/Flickr

Soka Performing Arts Center

Soka Performing Arts Center
Ein intimer Ort von Weltklasse für großartige Musik

Wohnen Sie den Auftritten großer Musiker in einer Einrichtung bei, die fortschrittliches Design mit Nachhaltigkeit verbindet: im Soka Performing Arts Center, das zur Soka University im Süden von Orange County gehört. Das Zentrum mit rund 1.000 Sitzplätzen ist einer jener Veranstaltungsorte, an dem man die sprichwörtliche Stecknadel fallen hören kann – dank dem weltbekannten Akustiker Yasuhisa Toyota, der auch an der Walt Disney Concert Hall in Los Angeles arbeitete. Zur Verstärkung der Akustik verwendete Toyota das Holz der Nutka-Scheinzypresse in der Hallenkonstruktion. Zu den Nachhaltigkeitsmaßnahmen des Zentrums gehört ein „lebendes Dach“, mit dem die Einrichtung eine Gold-Zertifizierung im LEED-Programm (Leadership in Energy and Environmental Design) des U.S. Green Building Council erhielt. Wenn Sie auf der Suche nach einem besonders intimen Bühnenerlebnis sind, dann schauen Sie sich das Programm des  Schwarzen Theaters in der Maathai Hall an!

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T7_rocor_Flickr_1280x642
Rocor/Flickr

Wallis Annenberg Center for the Performing Arts

Wallis Annenberg Center for the Performing Arts
Ein Drehkreuz der Kultur für Beverly Hills

Erleben Sie eine einzigartige Kombination von Klassik und Moderne im atemberaubenden Wallis Annenberg Center for the Performing Arts in Beverly Hills. Das Zentrum hat das denkmalgeschützte Postamt von 1933 im Stil des Rinascimento in einen zeitgenössischen Komplex verwandelt, in dem ein kühnes und auffälliges Gebäude das Haupttheater beherbergt. Betreten Sie den Bau durch das Postamtsgebäude und bestaunen Sie die acht Wandgemälde in der marmornen Eingangshalle, die zur Zeit der Weltwirtschaftskrise als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme entstanden und Szenen aus jener Epoche darstellen. Steigen Sie dann die große Treppe hinab zum Bram Goldsmith Theater, dessen Gestaltung ein intimes Ambiente für Auftritte von Künstlern wie der Tony-Preisträgerin Patti LuPone, aber auch für Theater und Tanz bietet. Das Interieur dieses wunderschönen Saales ist in geschnitztem amerikanischem Nussbaum gehalten.

Tipp: Versäumen Sie nicht, den versenkten Jamie Tisch Sculpture Garden zu besuchen, in dem Werke gefeierter Künstler ausgestellt sind und aus dem man auch einen guten Blick auf das Äußere des Zentrums genießt.

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T8_Nathan-Hughes-Hamilton_Flickr_1280x642
Nathan Hughes Hamilton/Flickr

Bing Concert Hall

Bing Concert Hall
Eine High-Tech-Oase der Musik im Silicon Valley

Es überrascht eigentlich nicht, dass eine der besten Universitäten der Welt – und zudem noch eine, die mitten im Ideen- und Innovationsschwerpunkt Silicon Valley liegt – auch Standort einer Konzerthalle in solch fortschrittlichem Design ist. Die Gestaltung der aufsehenerregenden ovalen Halle, die von dem Traumteam aus Architekt Richard Olcott und Akustiker Yasuhisa Toyota für die Stanford University geschaffen wurde, ähnelt mit den 842 terrassenförmig angeordneten Sitzplätzen rund um die Bühne einem Weinberg. Wenn Sie hier einem Konzert lauschen, sitzen Sie erstaunlich nahe an den Musikern – ein wirklich packendes Erlebnis, wenn namhafte Künstler wie das Emerson String Quartet oder der Pianist Lang Lang hier gastieren.Tipp: Runden Sie Ihr Kulturerlebnis ab, indem Sie auch noch den Rodin Sculpture Garden im Freigelände und das angrenzende Cantor Arts Center besuchen. Zusammengenommen werden hier rund 200 Bronzeskulpturen ausgestellt – eine der größten Rodin-Sammlungen der Welt.

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T9_Tiffany-Silva_Flickr_1280x642
Tiffany Silva/Flickr

Louise M. Davies Symphony Hall

Louise M. Davies Symphony Hall
Die aufsehenerregende Heimat der San Francisco Symphony

Es ist kaum zu glauben, dass diese aufsehenerregende Konzerthalle mit ihrer ultramodern wirkenden Fassade in Weiß und Glas bereits 1980 eröffnet wurde. Irgendwie erscheint sie durch ihre kühnen geschwungenen Linien und ihren prominenten Standort im Bereich des Civic Center der Stadt noch nach Jahrzehnten frisch und neu. Die immer noch ins Auge fallende Architektur wurde von dem italo-amerikanischen Baumeister Pietro Belluschi entworfen, der die ursprüngliche Symphoniehalle der Stadt gründlich überarbeitete. Sein Entwurf umfasste ein geniales „Gebäude im Gebäude“, in dem eine Außenschale die eigentliche Halle gegen Stadtlärm und Erschütterungen abschirmt. Kommen Sie zu einem Konzert der weltbekannten San Francisco Symphony, und Sie werden jede Note genießen! Betreten Sie in der Pause die Eingangshalle, und betrachten Sie das prächtig verzierte Rathaus von San Francisco und die neuen Hochhäuser dahinter. In fußläufiger Entfernung finden Sie zahlreiche Gastronomiebetriebe zur leiblichen Stärkung vor oder nach dem Konzert, zum Beispiel das elegante Jardinière und das stets beliebte Zuni Café. Weitere Cafés und „hippe“ Boutiquen gibt es im Bezirk Hayes Valley, der eine Straße weiter beginnt.

Tipp: Besichtigen Sie die Konzerthalle im Rahmen einer Führung (montags, gegen eine geringe Gebühr), um ihre Besonderheiten kennenzulernen, wie beispielsweise die einzeln stimmbaren Tonreflektoren aus Acryl, die über dem Orchestergraben hängen.

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T10_Sonny-Lazzeri_Flickr_1280x642
Sonny Lazzeri/Flickr

Mondavi Center

Mondavi Center
Ein Schaukasten der Kunst in den Feldern

Dieses augenfällige, mit Sandsteinkacheln verkleidete mehrgeschossige Gebäude auf dem Campus der UC Davis, durch dessen gläserne Wand man über das umliegende Agrarland blickt, ist ein großartiges modernes Kunstzentrum für die Region. Mit vollem Namen heißt es Robert and Magrit Mondavi Center for the Performing Arts, benannt nach den Großwinzern, die das 2002 vollendete Bauvorhaben hauptsächlich finanzierten. Es bietet das ganze Jahr über einen prallgefüllten Kalender mit Veranstaltungen, die von Auftritten großer Künstler wie Elvis Costello oder dem Cellisten Yo-Yo Ma bis zu Konzerten der UC Davis Symphony und anderen eher „hausgemachten“ Events. Die zentrale Jackson Hall mit ihren 1.801 Sitzplätzen ist durch ihre ganzwandige Holzverkleidung aus Douglasien, die bereits im 19. Jahrhundert gefällt wurden, schon rein optisch beeindruckend. (Das Holz wurde vom Grunde eines Sees in Kanada geborgen, und einige Teile könnten sogar 500 Jahre alt sein.)

Tipp: Kostenlose Führungen erläutern die fortschrittlichen architektonischen Merkmale des Mondavi Center, wie zum Beispiel eine Orchestermuschel, die auf Luftrollen angehoben werden kann. (Eine Reservierung ist erforderlich.)

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T11_DonGraham_Flickr_1280x642
Don Graham/Flickr

Redlands Bowl

Redlands Bowl
Sommerkonzerte in einer historischen Zitrusstadt

Flankiert von Palmen und Zypressen sticht dieses anmutige Amphitheater von 1923 – ein hochgeschätztes Bauwerk in dieser erstaunlich eleganten Stadt – als einer der attraktivsten Veranstaltungsorte in der Region hervor. In seinem gewölbten rotgekachelten Orchesterpavillon (den die Einheimischen nur als “The Prosellis” kennen) findet in jedem Sommer seit der Eröffnung die älteste ununterbrochene Reihe von Gratiskonzerten statt. Sie bekommen alles von klassischer Musik bis zu fußstampfenden Bluegrass-Bands zu hören – und alles kostenlos. Bringen Sie Picknickdecke und ‑korb mit, und machen Sie es sich auf den Hangwiesen bequem (es gibt auch Bänke). Ein Sommerabend könnte kaum kalifornientypischer sein!

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T12_Daniel-Pouliot_Flickr_1280x642_1
Daniel Pouliot/Flickr

The Theatre at the Ace Hotel

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse vca_maps_losangeles
The Theatre at the Ace Hotel
„Hip“ trifft Historisch im Filmpalast des Hotels

Übernachten Sie im übercoolen Ace Hotel in der Innenstadt von Los Angeles – und Sie können Kulturveranstaltungen in einem der prunkvollsten historischen Lichtspielpaläste des Landes erleben, ohne das Gelände zu verlassen! Das Hotel sitzt nämlich über dem United Artists Theatre von 1927 und hat dieses Baudenkmal im Stil der spanischen Gotik als hochmodernen Veranstaltungsort neu belebt: als Theatre at the Ace Hotel.

Zur langen Reihe großer Veranstaltungen gehören Vorträge, Filmvorführungen und Auftritte von Größen wie Patti Smith. Die Anregungen zur Gestaltung der Innenräume stammen von der Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert im spanischen Segovia. Besonders kunstvoll sind die reichverzierte Vorbühne und die alten Wandgemälde, die Filmlegenden darstellen (Charlie Chaplin und Mary Pickford waren zwei der “United Artists”, die das Kino errichten ließen). Wenn Sie nach oben schauen, sehen Sie Tausende winziger Spiegel am Deckengewölbe glitzern.

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse VCW_SI_T14_Tai_20140711_Paramount-Theater_11_1280x642
Tai Power Seeff

Paramount Theatre

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse vca_maps_sfbayarea
Paramount Theatre
Der Art-déco-Palast der East Bay

Dieses denkmalgeschützte Gebäude ist nicht nur eines der schönsten Art-déco-Bauwerke in Kalifornien, sondern im ganzen Land. Im Paramount, das der berühmte Architekt Timothy L. Pflueger aus San Francisco (Sohn deutscher Eltern) 1931 entwarf, sind Werke führende Wandmaler, Bildhauer und Maler vertreten. Nach seiner Blütezeit wurde das Paramount über viele Jahre vernachlässigt, bis man es in seiner ursprünglichen vergoldeten Pracht wiedererstehen ließ. Bestaunen Sie außen die sorgfältig restaurierten hohen Mosaike an der Fassade und im Innern die schwindelerregenden goldenen Reliefs und klassischen Art-déco-Muster und ‑Symbole!

Das Oakland Ballet und die Oakland East Bay Symphony sind im Paramount zu Hause, aber dieses Theater kann durchaus auch rocken: Bruce Springsteen ist schon über diese Bühne gehüpft, und auch Komiker Chris Rock ist hier bereits mehrfach aufgetreten.

Tipp: Erfahren Sie mehr über die erstaunliche Architektur des Paramount bei einer zweistündigen Führung, die am ersten und dritten Samstag jeden Monats angeboten wird (gegen eine geringe Gebühr).

Veranstaltungsorte der Spitzenklasse WarnorsFresno_DavidPrasad_Flickr_1280x642
David Prasad/Flickr

Warnors Center for the Performing Arts

Warnors Center for the Performing Arts
Der zweite Akt eines historischen Theaters

Große Lichtspielhäuser waren stets Treffpunkte, und das trifft gewiss auch auf das aufsehenerregende Warnors Center for the Performing Arts in der Innenstadt von Fresno zu. Dieses denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahre 1928, als Pantages Theater im Stil des “Spanish Colonial Revival” erbaut, ist heute ein Ort für eine bunte Mischung an Auftritten, Vorstellungen, Darbietungen und Veranstaltungen – und gewiss eines der optisch beeindruckendsten Bauwerke im gesamten Central Valley.

Zu diesen Veranstaltungen gehören eine Reihe mit Filmklassikern, die teilweise von der gewaltigen Pfeifenorgel des Zentrum begleitet werden, sowie Licht-Shows, die die Innenräume in bunte Farben tauchen. Auch Konzerte stehen regelmäßig auf dem Programm. In der Vergangenheit ist hier unter anderem die in Berlin geborene und in Fresno aufgewachsene mehrfache Tony-Preisträgerin Audra McDonald aufgetreten. Selbst wenn Sie keine Show erwischen, sollten Sie hier vorbeischauen und sich im Laden All Things Fresno im Erdgeschoss des Zentrums nach einheimischer Kunst und Büchern umsehen.

Tipp: Nehmen Sie an einer Gratisführung durch das Theater während der ArtHop-Veranstaltungen in der Innenstadt von Fresno am ersten und dritten Donnerstag jeden Monats teil!