Error message

Lingotek profile ID 4 not found.
Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens ClassicWineRoads_SilveradoTrail_JamesDaisa_1280x642_downsized
Photo by James Daisa

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens

Mit über 3.000 Weingütern im ganzen Staat können Sie in Kalifornien praktisch auf Schritt und Tritt ausgezeichnete edle Tropfen kosten. Ein guter Einstieg sind diese klassischen und auch jüngeren, aufstrebenden Weinstraßen – einige sind so mit Winzereien gespickt, dass Sie eine Woche dort verbringen könnten, andere schaffen Sie an einem Nachmittag. Auf den jeweiligen Websites finden Sie Karten zum Herunterladen und auch Hinweise zur Gastronomie und zu Übernachtungsmöglichkeiten. Beachten Sie bitte, dass einige Weingüter Gratisverkostungen für bestimmte Weine anbieten, während andere eine geringe Gebühr verlangen, in der aber manchmal auch ein Glas als Andenken enthalten ist und die bei einem Kauf von einer oder zwei Flaschen zurückerstattet wird.

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens RussianRiverValley_JinxMcCombs_1280x642
Russian River Valley by Jinx McCombs/Flickr

Mendocino und Sonoma County: The Wine Road

Mendocino und Sonoma County: The Wine Road
Schlängeln Sie sich zwischen Mammutbäumen hindurch und über Hügel zur Heimat von 150 Weingütern!

Rund zwei Autostunden nördlich von San Francisco führt Sie diese kurvenreiche Strecke durch das Alexander Valley, das Dry Creek Valley und das Russian River Valley sowie die entspannte Stadt Guerneville (die besonders bei LGBT-Reisenden beliebt ist) und das luxuriöse Healdsburg mit innerstädtischen Verkostungsräumen, Luxusunterbringung im gepflegt ausgestatteten Hotel Healdsburg und mit Michelin-Sternen ausgezeichneter Gastronomie im Farmhouse Inn. Viele Weingüter verlangen zwar eine Gebühr für ihre Weinproben, doch Sie können einen Einzel- oder Mehrtagespass erwerben, der in über 80 teilnehmenden Winzereien gilt. The Wine Road sponsert auch das ganze Jahr über diverse Veranstaltungen. Bei der jährlichen Wine & Food Affair im Herbst präsentieren Weinkellereien ihre Weine mit kleinen Häppchen – einfach lecker.

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens TeslaRoad_LivermoreValley_Concannon_squidish_1280x642_sized
Squidish/Flickr

Tesla Road - Livermore Wine Country

Tesla Road - Livermore Wine Country
Gemütlicher Charme östlich von San Francisco

Dieses Weinbaugebiet, das man häufig übersieht, liegt nur rund eine Autostunde östlich von San Francisco und ist einer jener Ort, die das glückliche Gefühl vermitteln, man sei über einen geheimen Schatz gestolpert. Hier ist es nicht ungewöhnlich, dass man in einem Weingut vorfährt und praktisch der einzige Besucher ist – vor allem im Frühjahr, einer besonders schönen Jahreszeit, wenn sich die umliegenden Berge smaragdgrün färben und neue Blätter an der Weinreben zu sprießen beginnen.

Das Livermore Valley in der San Francisco East Bay Region bekannt als Tri-Valley, in dem inzwischen über 50 Weingüter angesiedelt sind, kann auf eine lange Tradition zurückblicken: Gründervater Robert Livermore pflanzte hier bereits in den 1840er Jahren die ersten Reben, und ihm folgten in den frühen 1880er Jahren dann C. H. Wente (aus Deutschland) und James Concannon mit der Gründung  von Winzereien, die noch heute einen großen Namen haben. Die Region hat aber auch den gesamten Staat geprägt: Dem Weininstitut zufolge können 80 Prozent der kalifornischen Chardonnay-Reben genetisch ins Livermore Valley zurückverfolgt werden.

Beginnen Sie Ihren Besuch mit einer Fahrt über die kurvenreiche Tesla Road (die es übrigens schon lange vor der Automarke gab). Halten Sie in La Rochelle, damit Ihre Beifahrer dort einen Spätburgunder kosten können. Lassen Sie sie dann nebenan in der Steven Kent Winery einen Cabernet Sauvignon probieren oder auf den Tamás Estates einen spritzigen Grauburgunder und Rebsorten aus Italien. Begeben Sie sich nun auf die Arroyo Road, um die Wente Vineyards zu besichtigen, das älteste ununterbrochen betriebene kalifornische Weingut in Familienbesitz. Empfehlungen? Der Cabernet wird sehr gelobt, aber auch der Sauvignon Blanc ist nicht zu verachten.

Entdecken Sie mehr in der Region auf einer selbstgeführten Fahrradtour. Die knapp 60 Kilometer Livermore Valley Wine Country Tour bringt Sie an einige der besten Weingüter und Restaurants vorbei, darunter Campo Di Bocce of Livermore, wo Sie nach einem italienischen Essen eine Runde Boccia spielen können. Die Tour beinhaltet auch einen Halt bei Fire Station 6, wo die am längsten leuchtende Glühbirne der Welt (die Centennial Bulb) immer noch leuchtet. 

Das Städtchen Livermore hat seine eigenen Reize mit den umlaufenden Veranden um historische Wohnhäuser und dem hübschen Blacksmith Square, wo Sie eine Reihe von Verkostungsräumen kleinerer Weingüter aus der Region finden. Kosten Sie Sekt von Battaion Cellars und kalifornische „Bio“-Weine von Retzlaff!

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens VCW_D_NapaSonoma_T1_20140725_Auberge du Soleil_207_1280x642
Tai Power Seeff

Silverado Trail

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens vca_maps_sfbayarea
Silverado Trail
Folgen Sie der einzigarten Weinstraße durch das Napa Valley!

Hier finden Sie das Beste vom Besten: Eine Landstraße, gesäumt von schattenspendenden Eichen und Reben von Weltklasse auf so vielen Weingütern, dass Sie es selbst in einer ganzen Woche nicht schaffen würden, alle zu besuchen. Als erste dauerhafte Straße, die die Stadt Napa mit Calistoga verband, das rund 43 Kilometer weiter nördlich liegt, ist der Silverado Trail die gemütliche Landstraßenalternative zur weitgehend parallel verlaufenden und verkehrsreicheren Staatsstraße 29. Fahren Sie über diese ruhige und landschaftlich reizvolle Strecke, die sich an die östlichen Hänge des Tals schmiegt, mit dem Auto oder besser noch mit einem Leihfahrrad!

„Hier finden Sie das Beste vom Besten: Eine Landstraße, gesäumt von schattenspendenden Eichen und Reben von Weltklasse.“

Die größte Herausforderung wird es sein herauszufinden, wo Sie zuerst anhalten sollen. Zu den renommierten Weingütern entlang dem Silverado Trail gehören Joseph Phelps, ZD Wines und die Miner Family Winery, aber das sind nur drei der Dutzende wundervoller Kellereien, in denen man den berüchtigten Cabernet Sauvignon aus dem Napa Valley und andere vollmundige Rotweine kosten kann. Schaumweinfreunde werden sicher gerne bei Mumm Napa vorbeischauen, wo sie den Sekt auf einer eleganten Terrasse oder in einem Verkostungssalon schlürfen dürfen – oder einen Sitzplatz auf der intimeren Oak Terrace reservieren können. An anderen Stellen finden Sie herrliche Gasthäuser und Hotels, wie etwa die Auberge du Soleil und Solage Calistoga. Um einen der hübschesten Orte der ganzen Region zu sehen, sollten Sie die lange Fahrt über belaubte Straßen zu dem gepflegten Anlagen von Meadowood Napa Valley auf sich nehmen für ein Mittagessen im Freiem bei The Grill – oder sich ein Abendessen in dem mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten The Restaurant at Meadowood gönnen, das bekannt ist für tadellosen Service und Speisen frisch vom Bauernhof, die – natürlich – mit edlen Weinen serviert werden.

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens SantaRitaWine_TheSquirrelfish_1280x642
TheSquirrelfish/Flickr

Santa Barbara: Santa Rita Hills Wine Trail

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens vca_maps_centralcoast
Santa Barbara: Santa Rita Hills Wine Trail
Entdecken Sie Boutique-Weingüter zwischen Pferde-Ranches und klassischen Cowboy-Städtchen!

Die acht Weingüter an diesem unscheinbaren Weinpfad, der sich durch hügeliges Gelände mit Eichen und Obstgärten schlängelt, profitieren vom legendären Meereseffekt dieser Region: Dank der Nähe des Pazifiks gehen sonnige Tage in kühle Nächte über. Dieser meteorologische Doppelschlag sorgt für köstlich ausgeglichene Weine, hauptsächlich Spätburgunder und Chardonnay. Halten Sie beim Fahren Ihre Augen offen, denn einige Weingüter der Region, die nicht an dem gekennzeichneten Weinpfad liegen, sind nicht immer für Besucher geöffnet, aber wenn Sie einen Sägebock mit einem Schild sehen, auf dem “OPEN” steht, dann sollten Sie hier anhalten, denn möglicherweise erwischen Sie dann einen der seltenen Tage, an denen der Verkostungsraum geöffnet ist. Lassen Sie auch noch etwas Zeit übrig, um den La Purísima Mission State Historic Park zu besuchen, in dem die elfte und wohl am besten erhaltene der 21 ursprünglichen spanischen Missionen in Kalifornien unter Schutz steht.

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens vc_spotlighttemeculavalley_module6_winecountry_st_rf_695671832_1280x640
Ron Thomas/Getty Images

Temecula Valley Wine Country

Temecula Valley Wine Country
Machen Sie eine Geschmacksreise durch die Weinregion Südkaliforniens

Für viele Besucher ist das Temecula Valley Wine Country eine Überraschung. Schließlich rechnet nicht jeder mit sanften, von Weinbergen bedeckten Hügellandschaften so kurz vor der kalifornischen Wüste. Aber die Region Temecula produziert bereits seit Ende der 1960er Jahre hochkarätige Weine. Und genau wie die besten Jahrgänge wird auch das Weinbaugebiet mit den Jahren immer besser.

Es handelt sich um eine vielfältige Anbauregion, in der von Rebsorten, die kühleres Klima bevorzugen, wie etwa Chardonnay, bis hin zu Sorten, die bei warmen Temperaturen besonders gut gedeihen, etwa Syrah und Grenache, alles zu finden ist. Wie ist es möglich, dass Weintrauben so nahe an der Wüste wachsen? Den Anfang macht ein nährstoffreicher, granithaltiger Boden, der den Reben ein Zuhause bietet. Hinzu kommt ein einzigartiges Mikroklima, in dem die Trauben gedeihen: Auf frische, neblige Morgen folgen warme, sonnige Tage, die mit einer kühlen Meeresbrise in klare Nächte übergehen.

Über 30 Weingüter machen sich diese Gelegenheiten zu Nutze und das Ergebnis sind zahlreiche Preisträger – die Sie selbstverständlich verkosten können. Eines der ältesten Weingüter der Region, Callaway Vineyard & Winery wurde (von der bekannten Golfzubehörhersteller-Familie) im Jahr 1969 gegründet und bietet einen großen Verkostungsraum sowie Führungen durch den Weinkeller, bei denen Sie Wein direkt aus den Fässern probieren können. Besuchen Sie das Europa Village und genießen Sie auf der Terrasse den Cinsaut, der aus einer Rebsorte hergestellt wird, die normalerweise im Süden Frankreichs zuhause ist. Zum Weingut gehört auch ein B&B mit zehn Zimmern, die jeweils ein Thema wie Syrah oder Pinot Grigio haben. Machen Sie sich auf zu den Leoness Cellars, die Sie in einem ländlichen Gebiet namens Deportola Wine Trail finden. Nehmen Sie an einer Führung durch die Weinberge teil und genießen Sie eine Mélange de Blanc oder eine Grenache beim Außenkamin auf der Terrasse.

Viele der Weingüter sind schon für sich eine Sehenswürdigkeit. Probieren Sie bei Wilson Creek Winery & Vineyards den Mandel-Schaumwein, die Spezialität des Hauses, und machen Sie einen Spaziergang über das Gelände, um dort Tausende von Rosen und anderen Blumen zu bewundern. Oder buchen Sie das dazugehörige Herrenhaus, das Platz für 24 Personen bietet, für eine Hochzeit oder Familienfeier. Wenn es zu Wein und Abendessen noch etwas Theater sein soll, zeigt Longshadow Ranch Vineyard & Winery in seinem Weingut im Ranch-Look freitagabends eine Wildwest-Show.

Eine Weinprobe in einem Nachbau der Hütte der Sieben Zwerge aus Schneewittchen hingegen können Sie bei Briar Rose Winery erleben. Auch die Weine sind hier einzigartig – etwa der Schaumwein Talking Frog, eine Mischung aus Viognier und Lager-Bier.

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens VCW_SI_WineRoads-T5_MaderaWineTrail_10265478_10152364092824441_7367012051965781885_o_1280x642
Madera Wine Trail

Madera Wine Trail

Madera Wine Trail
Entspannen Sie sich – manchmal mit dem Winzer – auf einem Dutzend unauffälliger Weingüter!

Madera ist sowohl ein aufstrebendes als auch ein historisches Weinbaugebiet. Die ersten Reben wurden hier schon vor weit über hundert Jahren angepflanzt, aber nur wenige Betriebe überstanden die Prohibition in den 1920er Jahren. In jüngerer Zeit sind wieder kleine Familienwinzereien entstanden, die in der Nähe von Fresno ein unauffälliges Dasein fristen. Die im Sommer sehr heiße und sonnige Gegend ist für ihre Dessertweine bekannte, daher sollten Sie diese unbedingt kosten, wenn sie Ihnen bei einer Weinprobe angeboten werden. Beachten Sie bitte, dass einige Weingüter eingeschränkte Öffnungszeiten haben und einige nur nach Vereinbarung öffnen. Schauen Sie daher auf der Website des Weinpfades nach, bevor Sie losfahren, und planen Sie Ihre Tour entsprechend! Achten Sie auch auf die Wine Showcase Days, wenn teilnehmende Weinkellereien bestimmte Weinsorten gratis verkosten, sofern Sie im Besitz eines Weinpfadpasses sind (online käuflich zu erwerben).

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens VCW_Si_WineRoads_T6_NaotakeMurayama_1280x642
Naotake Murayama/Flickr

Monterey's River Road Wine Trail

Monterey's River Road Wine Trail
Folgen Sie dem Salinas River in Monterey County durch ein mit immer zahlreicher werdenden Weingütern gespicktes Agrarland!

Fahren Sie durch das als Santa Lucia Highlands bekannte zerklüftete Gebirge, um zu einer stetig wachsenden Zahl kleiner Weingüter zu gelangen! Aus ihren Höhenlagen bieten die elf Winzereien an der River Road, die ungefähr von Salinas aus südwärts bis zu dem kleinen Städtchen Greenfield verläuft, herrliche Aussichten auf den faltenreichen Gebirgszug und das weite Tal zu dessen Füßen, das zum fruchtbarsten Agrarland im gesamten Staat zählt. Besonders schön ist es hier im Frühjahr, wenn die Landschaft in jeder Richtung so grün wie Irland erscheint.

Tipp: Die meisten der Verkostungsräume sind nur an Wochenenden oder nach Vereinbarung geöffnet – ein wenig vorausschauende Planung vermeidet daher manche Enttäuschung vor möglicherweise verschlossenen Toren.

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens vc_santamariavalleywinetrail_st_ed_453601512_1280x640
Photo by Anita Ritenour/Flickr

Santa Maria Valley Wine Trail

Santa Maria Valley Wine Trail
Sanfte Hügel, Boutiqueweine und Kleinstadtcharme in einem malerischen Tal

Haben Sie mal Lust auf einen weniger befahrenen Weinpfad? Einen solchen „geheimen“ Ort finden Sie hier im Norden von Santa Barbara County. Es ist nicht nur eine wunderschöne Weinregion, sondern auch ein klassisches Stück Kalifornien – mit gutem Wein, weltberühmtem Grillfleisch, Landstraßen und Kleinstädten, in denen sich Winzer und Cowboy gute Nacht sagen.

„Ein klassisches Stück Kalifornien – mit gutem Wein, weltberühmtem Grillfleisch, Landstraßen und Kleinstädten, in denen sich Winzer und Cowboy gute Nacht sagen.“

 Folgen Sie diesem Weinpfad, um Boutiqueweine aus Kleinbetrieben in über fünfzehn Verkostungsräumen zu probieren, die zwischen sanften Hügeln und malerischen Weingärten liegen und geballt im Städtchen Santa Maria. Schlürfen Sie preisgekrönten Spätburgunder, aber auch Chardonnay und Syrah – um nur ein paar der Rebsorten zu nennen, die im ungewöhnlichen Klima dieser Region gedeihen, das von heißen Tagen und vom Meer gekühlten Nächten bestimmt wird. In Santa Maria haben Sie die Wahl zwischen fünfzehn weiteren Weingütern. Erleben Sie den ganzen Charme dieser Gegend, indem Sie in den Restaurants der Stadt einen Santa-Maria-Grillteller bestellen, der traditionell mit einem über Eichenholz gegrillten Bürgermeisterstück, Pinquito-Bohnen, Knoblauchbrot, salsa fresca und gemischtem Salat serviert wird. Sie werden nicht hungrig von dannen ziehen!

Die klassischen Weinstraßen Kaliforniens PlacerCountyWine_star5112_1280x642
Photo by star5112/Flickr

Placer County Wine Trail

Placer County Wine Trail
Nach dem Gold kamen die Reben in die Sierra Foothills

Ob Sie einen Ausflug nach Tahoe planen und unterwegs eine Rast einlegen möchten, oder ob Sie eigens zur Erkundung dieses aufstrebenden Weinbaugebiets anreisen: Sie werden nicht enttäuscht sein. Die 20 teilnehmenden Weingüter des Pfades, der ungefähr parallel zur Interstate 80 verläuft, nutzen die typisch warmen und trockenen Sommer dieser Region, um italienische, spanische und von der Rhône stammende Rebsorten wie Tempranillo, Barbera, Syrah, Viognier und Durif zu züchten. Diese Winzer sind echte Abenteurer, und vielleicht treffen Sie ja einige von ihnen und haben – hoffentlich – Gelegenheit, ein paar ungewöhnliche Weine und Verschnitte zu kosten, während Sie durch die Region fahren. Schauen Sie auf der Website des Weinpfads nach, welche Veranstaltungen anstehen, wann die Verkostungsräume geöffnet sind und wo man auf einem Weingut Picknickplätze und andere Einrichtungen findet.