Error message

Lingotek profile ID 4 not found.
Getty Center Los Angeles
The Getty Center

12 Schätze der Baukunst

Selbst wenn Sie den Unterschied zwischen einem California Bungalow und einer Bauhaus-Box nicht kennen sollten, werden Sie trotzdem viel Spaß bei einem Besuch der unvergesslichsten Brücken und Gebäude in Kalifornien haben. Erleben Sie die gesamte Bandbreite der Baukunst – beispielsweise den Stil der 1950er Jahre oder lernen Sie eine opulentes Schloss kennen oder besichtigen Sie beeindruckende Sehenswürdigkeiten wie das State Capitol in Sacramento.

12 Schätze der Baukunst VCW_D_SC_T4-Sundial Bridge_i-8p9WWv_R-L.jpg_KG
Kodiak Greenwood

Sundial Bridge

Sundial Bridge
Überqueren Sie den Sacramento River auf einer futuristischen Brücke!

Diese bemerkenswerte, von dem berühmten spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfene Brücke ist ein funktionales Kunstwerk, das den von Bäumen gesäumten und mit Forellen gefüllten Sacramento River im Turtle Bay Exploration Park von Redding überspannt. Mit ihrem Fußweg aus Glasbausteinen, dem gewaltigen weißen Brückenpfeiler und den Seilen, die eine – wenn auch ungenaue – Sonnenuhr bilden, ist die 213 Meter lange Konstruktion zweifelsohne beeindruckend – ein Beispiel menschlicher Schöpferkraft und Erfindungsgabe, zwei wichtigen Themen dieses 121 Hektar großen Parks.

Bevor Sie die Brücke überschreiten, sollten Sie den Park in der Nähe des Informationszentrums erkunden, indem Sie durch Paul Bunyan’s Forest Camp spazieren, das einem alten Holzfällerlager nachempfunden wurde. Kühlen Sie sich im Schmetterlingshaus ab, das mit Sprühnebel feuchtgehalten wird, und warten Sie darauf, dass seine bunten Bewohner vorbeigeflattert kommen. Besuchen Sie anschließend das Zentrum, um sich einige von Calatravas ursprünglichen Entwürfen für die Brücke anzuschauen. 

"Kühlen Sie sich im Schmetterlingshaus ab, das mit Sprühnebel feuchtgehalten wird, und warten Sie darauf, dass seine bunten Bewohner vorbeigeflattert kommen. Besuchen Sie anschließend das Zentrum, um sich einige von Calatravas ursprünglichen Entwürfen für die Brücke anzuschauen."

An der Nordseite der Brücke, am gegenüberliegenden Flussufer, können Sie sich dann in den McConnell Arboretum & Botanical Gardens im Mittelmeerklima eines Schaugartens entspannen, der die einheimische Pflanzenwelt zeigt - und Sie können sich auch ein Fahrrad ausleihen und die Gegend auf befestigten Wegen entlang des Flusses erkunden. Außerdem existieren ausgedehnte Mountain Bike-Strecken und bieten atemberaubende Aussichten auf den Sacramento River und die gesamte Umgebung.

12 Schätze der Baukunst SF_GGB_TS_1280x642_sized
Thomas H. Story/Sunset Publishing

Golden Gate Bridge

12 Schätze der Baukunst vca_maps_sfbayarea
Golden Gate Bridge
Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt über der eleganten Bucht

Die Golden Gate Bridge ist ein beeindruckendes Bauwerk: Sie ist knallorange, reicht über die San Francisco Bay und ihre Brückenpfeiler sind über 227 Meter hoch.

Sie können die Brücke (umsonst) zu Fuß überqueren, das Golden Gate Bridge Welcome Center besuchen, das einen guten Überblick über die Geschichte der Brücke gibt sowie den 3,7 Meter hohen „Test Tower“ aus Edelstahl auskundschaften.

Dabei werden Sie zunächst erfahren, warum die Golden Gate Bridge nicht gold-, sondern orangefarben ist: Die Mündung der San Francisco Bay, ein schmaler Streifen, über den die Brücke führt, hat vom Entdecker John C. Fremont den Namen Chrysopylae (griechisch für „Goldenes Tor“) erhalten. (Die Mündung erinnerte Kapitän Fremont an eine Mündung in Istanbul namens Chrysoceras, „Goldenes Horn“.) Demnach ist die Brücke nach der Wasserfläche benannt, die sich unter ihr befindet. Die Auswahl der purpurroten Farbe beruht auf einer unerwarteten Überraschung. Als die Brücke errichtet wurde, war sie zunächst rot grundiert. Einem der an der Brücke arbeitenden Ingenieure gefiel die Farbe und er schlug vor, sie beizubehalten; später half er bei der Entwicklung der endgültigen Farbe.

„Die Golden Gate Bridge ist einfach großartig.“

Die Farbe heißt „International Orange“ und fällt auf jeden Fall ins Auge, egal, ob Sie den 2,7 Kilometer langen Weg über die Brücke mit dem Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß zurücklegen. Ein kleiner Hinweis: es kann ein bisschen frisch und windig auf der Brücke werden, besonders, wenn im Sommer der Nebel heranrollt, also ziehen Sie sich nach dem Zwiebelprinzip an und packen Sie eine Kopfbedeckung oder ein Kleidungsstück mit Kapuze ein, damit Ihr Kopf warm bleibt. Fahrradverleihe sind zahlreich vorhanden (zwei Favoriten: Blazing Saddles und San Francisco Bicycle Rentals); die meisten Fahrräder verfügen über detailreiche Karten, die Ihnen Vorschläge machen, wo Sie auf der anderen Seite der Brücke in Marin County hinfahren können, zum Beispiel nach Sausalito und Tiburon. (Zusätzlichen Spaß macht es, mit einer Fähre zurück in die Stadt zu fahren.)

Es gibt einen Souvenirshop und ein nettes Café am südlichen Ende der Stadt. Sie können auch der Befestigungsanlage Fort Point einen Besuch abstatten, die 1861 als militärischer Außenposten angelegt wurde, um die Bucht von San Francisco zu schützen, bevor es die Brücke gab. Von dort können Sie hinaufschauen zur Unterseite der Brücke, einem beeindruckenden Netz aus massiven Trägern, riesigen Stützen und schweren Stahlseilen.

12 Schätze der Baukunst VCW_D_DE_ElvisHouse_1280x642
Courtesy of Elvis Presley Estate

"Mid-Century Modern"-Design

"Mid-Century Modern"-Design
Swingen Sie cool wie Sinatra in Palm Springs!

Palm Springs ist geprägt von einer ausgeprägten Nachkriegsarchitektur, die von führenden Baumeistern ihrer Zeit entworfen wurde, und entwickelte sich so zu einer Pilgerstätte für Fans des “Mid-Century Modern”, einer amerikanischen Interpretation des Bauhaus-Stils und anderer Einflüsse um die Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Wenn Sie über die Staatsstraße 111 in die Stadt kommen, fällt Ihnen sogleich das spitz in den Himmel ragende Dreiecksdach der Tramway-Tankstelle ins Auge, die 1965 von dem gebürtigen Züricher Albert Frey entworfen wurde und in der heute das Palm Springs Visitors Center untergebracht ist. Selbst das Rathaus von Palm Springs besteht ganz aus spitzen Winkeln, kühnen Aussparungen und Kreisformen, die typisch für den “Mid-Century Modern”-Stil sind.

Besorgen Sie sich im erwähnten Besucherzentrum eine Karte des “Modern Palm Springs”, in die alle architektonischen Sehenswürdigkeiten eingezeichnet sind, darunter Bauten der einflussreichen Architekten John Lautner und Richard Neutra. Einen kompakten Überblick erhält man im Palm Springs Art Museum Architecture and Design Center, das in einem von E. Stewart Williams entworfenen Bankgebäude aus dem Jahre 1961 eingerichtet wurde.

"Stellen Sie sich Frauen in eng taillierten Kleidern vor, die sich in rosafarbenen Stühlen zurücklehnen, um bei einem sehr trockenen Martini zuzuschauen, wie die Sonnen über der Wüste versinkt."

Manchmal ist es auch ganz hilfreich, wenn man sich alles von einem Experten erklären lässt, und sowohl Palm Springs Modern Tours als auch The Modern Tour bieten zum Glück solche Führungen an. Besichtigen können Sie auch Sunnylands, das klassische Anwesen in Rancho Mirage, das A. Quincy Jones für den Großverleger Walter Annenberg und seine Ehefrau Leonore entwarf. Hier kommen die Fans von Mad Men ins Schwärmen, wenn sie sich Frauen in eng taillierten Kleidern vorstellen, die sich in rosafarbenen Stühlen zurücklehnen, um bei einem sehr trockenen Martini zuzuschauen, wie die Sonnen über der Wüste versinkt.

Wenn Sie sich von der Architektur haben anstecken lassen, dann finden Sie in den zahlreichen Einrichtungsläden des Backstreet Art District stilechte Schätze zum Mitnehmen. Oder lassen Sie sich während der jährlich stattfindenden Modernism Week („Modernismuswoche“) von Palm Springs bei Baukunstführungen und Verkäufen durch führende Inneneinrichtungs- und Kunsthändler nostalgisch verführen! Und wenn Sie wirklich einmal in diesem Stil wohnen möchten, dann übernachten Sie im Saguaro, im Ace oder in anderen restaurierten Hotels und Motels aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts mit entsprechender Ausstattung und protzigen Pools. Oder greifen Sie einmal ganz tief in die Tasche und gönnen Sie sich eine Nacht auf Frank Sinatras legendärem Anwesen Twin Palms, wo der Swimming-Pool die Form eines Konzertflügels hat.

Sunnylands estate, Palm Springs, California
Courtesy of Sunnylands

Sunnylands

12 Schätze der Baukunst vca_maps_deserts_0
Sunnylands
Besichtigen Sie ein Meisterwerk aus der Mitte des letzten Jahrhunderts!

Sunnylands, das 80 Hektar große frühere Anwesen des Großverlegers und britischen Botschafters Walter Annenberg und seiner Ehefrau Lenore, gibt Ihnen die Möglichkeit, einen Blick in die Lebensweise der Überreichen und Berüchtigten zu werfen. Das von Glaswänden umgebene Wohnhaus mit einer Fläche von über 2.300 m² ist selbst ein modernes Meisterwerk aus der Mitte des letzten Jahrhunderts, das zusätzlich eine Weltklassesammlung impressionistischer Kunst beherbergt. Wenngleich viele der Originale, die die Annenbergs gesammelt hatten, inzwischen in Museen hängen, vermitteln Ihnen hervorragende Kopien einen guten Eindruck, wie großartig diese Privatsammlung war – mit Werken von Monet, Picasso, Van Gogh und anderen Meistern. Die Kunst setzt sich in den weitläufigen Gärten von Sunnylands fort – viele sind im Stil impressionistischer Kunst in farbigen Bändern gestaltet. Der Garten ist auch das Zuhause von vielen Vogelarten, einmal die Woche (freitags um 8:45 Uhr, von Oktober bis Mai) gibt es eine kostenfreie Vogelführung von einem erfahrenen Vogelbeobachter.

Während Sie gratis durch die Gärten wandeln können, müssen Sie sich einige Zeit vorher registrieren lassen, um eine Karte für eine Führung durch das Gebäude zu ergattern. (Das Warten lohnt sich.) Neben der Kunst sollten Sie in einigen der Räume auch Ausschau nach Fotos mit bekannten Gesichtern – von Präsidenten, Prominenten und Monarchen – halten, die ahnen lassen, in welchen Kreisen die Annenbergs verkehrten. Tatsächlich dient das Anwesen, das auch den Spitznamen „Camp David der Westküste“ trägt, noch immer als Treffpunkt für Staatsoberhäupter. Ein Museum, ein Theater und ein teils überdachtes, teils im Freien liegendes Café (mit herrlicher Aussicht auf die San Jacinto Mountains) sind ebenfalls in den hohen Glasbauten untergebracht. Beachten Sie bitte, dass sowohl das Haus als auch die Gärten im August geschlossen sind.

12 Schätze der Baukunst LA_GettyCenter_1280x642
The Getty Center

Das Getty Center

12 Schätze der Baukunst vca_maps_losangeles
Das Getty Center
Erleben Sie in L.A.s moderner Akropolis Meisterwerke der Kunst und atemberaubende Aussichten!

Hoch in den Bergen über West Los Angeles wirkt das Getty Center wie eine modernistische Hochstadt, eine Ansammlung beeindruckender Gebäude, die Galerien voller moderner Meisterwerke beherbergen. Um zu diesem vom renommierten Baumeister Richard Meier entworfenen Gebäudekomplex zu gelangen, fahren Sie mit einer Bahn vom Parkplatz hoch zum schneeweißen Getty-Campus mit Gebäuden, die mit Travertin aus einem Steinbruch außerhalb von Rom verkleidet sind. In den Galerien finden Sie europäische Meisterwerke, ornamentale Kunst und Fotografie. Und überall ist der Eintritt frei – ein Geschenk des Philanthropen J. Paul Getty. (Für das Parken wird allerdings eine Gebühr erhoben.)

Bei aller Kunst im Innern ist das Getty von außen mindestens ebenso eindrucksvoll. Weite Höfe mit Springbrunnen, pflanzenumrankte Gartenlauben und der von Robert Irwin erschaffene großartige Central Garden sind lebende Kunstwerke mit Aussichten, die vom Mount Baldy bis zur Insel Santa Catalina reichen. Erleben Sie vom eleganten “Restaurant at The Getty” aus einen unvergesslichen Sonnenuntergang. Eine Auswahl an kostenlosen Touren mit Führung oder in Eigenregie werden Ihren Besuch bereichern, und mit durchdachten Familienangeboten – wie Kursen im Turnierkampf – können sich auch Ihre Kinder für Kunst begeistern.

12 Schätze der Baukunst WaltDisneyConceertHall_attraction_sized

Walt Disney Concert Hall

12 Schätze der Baukunst vca_maps_losangeles
Walt Disney Concert Hall
Besuchen Sie ein Gebäude, das außen ebenso schön aussieht, wie es innen klingt!

Mit ihren schwungvollen Edelstahlpaneelen hat man die Fassade der von Frank Gehry entworfenen Walt Disney Concert Hall schon mit allem Möglichem verglichen – von einem Klipper über eine blühende Pflanze bis hin zu Origami. Manche Menschen behaupten, wenn man eine Musikdarbietung im Hauptsaal höre, der von gewellten Wänden und wogenden Decken aus Douglasienholz umhüllt ist, fühle man sich wie im Innern eines Cellos oder einer Geige. Gemeint ist, dass sowohl die Konzerte des Hausorchesters, des Los Angeles Philharmonic, wie auch der herausragenden Gastmusiker, die den Veranstaltungskalender füllen, ein Fest für die Sinne sind, und zwar nicht nur für das Ohr, sondern – mit Attraktionen wie der auffälligen zentralen Orgel, der man den Spitznamen „Pommes frites“ gegeben hat – auch für das Auge. Von außen können Sie die Konzerthalle auf eigene Faust oder mit Führung besichtigen und dabei auch eine Pause im Garten der dritten Etage einlegen, um von dort aus den Blick auf die Stadt zu genießen und auf die rosenförmige Lillian Disney Fountain aus zerstoßenem Delfter Porzellan, eine Anerkennung für die Frau, die diese Konzerthalle ermöglichte. 

12 Schätze der Baukunst Sac_StateCapitol_1280x642
California State Capitol

State Capitol

12 Schätze der Baukunst vca_maps_goldcountry
State Capitol
Werfen Sie einen Blick auf die Regierung!

Mit seinen edlen Säulen und der schicken Kuppel – alles in schneeweißem Anstrich – sieht das Staatskapitol von Kalifornien wie eine Miniaturausgabe des US-Kapitols in der Bundeshauptstadt Washington aus. Besichtigen Sie das Gebäude aus dem Jahre 1869 im Rahmen einer kostenlosen Führung, und erfahren Sie Interessantes zu seiner Geschichte und Architektur! Im Capitol Museum sehen Sie sich die Sammlung von tollen Flaggen an - auch die, die von kalifornischen Soldaten während des Bürgerkriegs, Spanish-American War und 1. Weltkriegs getragen wurden, sowie Kunstwerke von ehemaligen Abgeordneten und Regierungspersonal. Kinder können Puzzle und Malblätter mit witzigen Fakten zum Golden State herunterladen. (Schnell: Welche Stadt ist die Rosinen-Haupstadt der Welt?)

Das Kapitol wird natürlich für Amtsgeschäfte genutzt, und wenn die Abgeordneten tagen, können Sie sich nach einem Zugang zur Galerie erkundigen, von der aus die Öffentlichkeit Debatten und Abstimmungen beiwohnen kann. Draußen können Sie durch den 16 Hektar großen Capitol Park spazieren und dort Bäume aus aller Welt bestaunen und den süß duftenden International World Peace Rose Garden besuchen. Beachten Sie auch die Civil War Memorial Grove: Hier wurden 1897 Setzlinge von berühmten Schlachtfeldern des Sezessionskriegs angepflanzt.

12 Schätze der Baukunst Fab40s_1280x642
The Fabulous Forties

The Fabulous Forties

12 Schätze der Baukunst vca_maps_goldcountry
The Fabulous Forties
Klassische Architektur und elegante Häuser

Tudor, Colonial Revival, Arts and Crafts, California Bungalow – herausragende Beispiele dieser Baustile verdrehen Ihnen in den Straßenzügen rund um die 40. Straße in East Sacramento den Kopf, die man als „fabelhafte Vierziger“ oder “Fab 40s” bezeichnet. Lange galt diese Gegend als schickste in der ganzen Stadt, und bei einem Spaziergang fühlt man sich in eine längst vergangene Epoche der Eleganz und der Privilegien zurückversetzt. Hier entspannen sich die Hausbesitzer auf breiten Veranden, und wenn Sie die Augen ein wenig zusammenkneifen, dann können Sie sie sich in feschen Leinenanzügen und Rüschenkleidern vorstellen, wie sie an einem schwülen Augustnachmittag kühle Limonade schlürfen. Die breiten Straßen, auf denen Kinder Fahrrad fahren, erinnern daran, dass hier einst Straßenbahnen verkehrten, die zum Wenden viel Platz benötigten.

In der weihnachtlichen Festzeit leuchtet diese Gegend besonders prachtvoll, wenn einige der Häuser außerordentlich aufwendig geschmückt und illuminiert werden und bei speziellen Häusertouren auch gerne Besucher willkommen heißen.

12 Schätze der Baukunst VCW_D_Catalina_T5_avalon_casino_exterior_1280x642
Avalon Casino by Santa Catalina Island Company

Catalina Casino

12 Schätze der Baukunst vca_maps_losangeles
Catalina Casino
Sehen Sie schöne Kunst, schöne Aussichten und schöne Darbietungen in einem Prachtbau am Hafen!

In majestätischer Lage am Nordende des Avalon Harbor steht dieser imposante Rundbau bereits seit kurz vor der Weltwirtschaftskrise Wache am Hafen. Mit dem eindrucksvollen Art-déco-Bauwerk hat sich Kaugummimagnat William Wrigley Jr., der 1919 eine Mehrheitsbeteiligung an Catalina Island erwarb, einen Traum erfüllt. Für Wrigley signalisierte das Casino allen Neuankömmlingen, dass sie auf dieser Insel Schönheit, Entspannung und Vergnügen finden und – zumindest vorübergehend – eine Ablenkung von der schweren Wirtschaftslage des Landes.

"Für Wrigley signalisierte das Casino allen Neuankömmlingen, dass sie auf dieser Insel Schönheit, Entspannung und Vergnügen finden."

Im Innern des Casinos veranstaltete Wrigley verschwenderische Tanzveranstaltungen und andere Darbietungen. Die Tradition wird bis heute aufrechterhalten, und die Gäste, die – oft in Kostümen aus der damaligen Zeit – zu den jährlichen Veranstaltungen erscheinen, schwingen noch immer im großen Ballsaal das Tanzbein oder schauen sich im aufwendig bemalten Kino im Untergeschoss aktuelle Filme an. (An Freitag- und Samstagabenden sollten Sie eine Stunde vor Beginn der Vorstellung erscheinen, um das Live-Konzert auf der beeindruckenden Pfeifenorgel des Kinos mitzuerleben.) Führungen, die die Geschichte Avalons und die Verbindung zu Hollywood beleuchten, sind ebenfalls ein Muss. Auf der Behind-the-Scenes Tour dürfen Sie einen Blick in Garderoben werfen, die 70 Jahre lang verschlossen waren, und eine Bühne betreten, auf der berühmte Musiker wie Benny Goodman vor bewundernden Fans aufspielten. 

An example of one of Mendocino's historic buildings
Kelley House Museum

Mendocinos historische Architektur

12 Schätze der Baukunst vca_maps_northcoast
Mendocinos historische Architektur
TNehmen Sie an einer Führung teil, um mehr über den National Historic Preservation District von Mendocino zu erfahren!

Man muss die Geschichte, die hinter den reizvollen viktorianischen Bauten von Mendocino steckt, gar nicht kennen, um sie zu schätzen, aber mit diesem Hintergrundwissen können Sie Ihren Besuch sicherlich bereichern. Verschaffen Sie sich im Kelley House Museum einen Überblick darüber, wie Anfang des 19. Jahrhunderts die ersten Holzfäller hierher zogen und begannen, aus den prächtigen Küstenmammutbäumen der Region ihre Häuser zu zimmern. Das Museumsgebäude selbst, das William Kelley 1861 für seine Familie errichtete, enthält eine große Sammlung von Einrichtungsgegenständen aus diesem Jahrhundert, und zahlreiche Fotografien aus der damaligen Zeit zeigen das Leben in dieser Kleinstadt, als der Boom begann. Im Garten des Hauses sehen Sie noch den Teich, den Kelley stets gut gefüllt hielt, damit die Kinder des Ortes jederzeit ihre Angeln auswerfen und Fische fangen konnten.

Um den Rest der Stadt zu erkunden, die zu einem großen Teil als National Historic Preservation District unter Denkmalschutz steht, können Sie sich einer zweistündigen Stadtführung zu Fuß anschließen, die das Kelley House Museum an Wochenenden anbietet. Dabei berichten Dozenten von Pionierhäusern, von Treffpunkten und von Unternehmen, die hier in der Frühzeit angesiedelt waren. Für Benutzer von Android-Geräten gibt es auch Audio-Führungen, die man in Eigenregie durchführen kann.

12 Schätze der Baukunst VCW_D_HearstCastle_Hero_CC_HearstCastle_KG_1280x642_1
Kodiak Greenwood

Spotlight: Hearst Castle

12 Schätze der Baukunst vca_maps_centralcoast
Herrliche Panoramaaussichten und ausschweifendes Design

Prachtvillen gibt es in Kalifornien wie Sand am Meer, denn hier haben Filmstars und IT-Millionäre ihre Paläste gebaut und sie stetig mit neuen...

View of Bixby Bridge, Big Sur, California
Alex Farnum

Bixby Bridge

12 Schätze der Baukunst vca_maps_centralcoast
Bixby Bridge
Überqueren Sie eine der meistbewunderten Brücken des Landes!

Willkommen an der Big-Sur-Version der Golden Gate Bridge – und möglicherweise am beliebtesten Fotomotiv an diesem Küstenabschnitt, und das zu Recht. Halten Sie an einer der zahlreichen Haltebuchten vor oder hinter der Brücke, um eine gute Sicht auf dieses Bauwerk zu haben – besonders lohnend bei Sonnenuntergang vom Südende der Brücke. 

Die Betonbrücke, die 1932 für nur gut $ 200.000 gebaut wurde, ist mit 79 Metern Höhe über dem Grund einer Schlucht eine der höchsten Brücken ihrer Art weltweit. Ein Blick auf die steilen und brüchigen Hänge des vom hier mündenden Bixby Creek geschaffenen Canyon zeigt, dass der Bau gewiss kein Kinderspiel war. Zunächst musste ein massives Holzgerüst errichtet werden, und das Material wurde mit Lkw über die kurvenreiche, noch unfertige Küstenstraße herangeschafft, die damals noch schmal und einspurig war. Unglaubliche 45.000 Sack Zement mussten an dem Gerüst nach oben gezogen werden – und das zu einer Zeit, als noch keine Maschinen dafür zur Verfügung standen. Jeder Sack wurde über ein System aus Plattformen und Riemen gezogen, dass von Seilen in über 90 Metern Höhe über dem Bach herabhing. Ironischerweise war die Brücke vor der Straße fertig, und es dauerte noch einmal fünf Jahre, bis die Straße für den Verkehr freigegeben wurde, die Carmel mit San Luis Obispo verbindet.

Heute (wie auch schon bisher) ist die Brücke ein beliebtes Ziel für Fotografen, von Profis bis hin zu denen, die das ultimative Selfie machen möchten. Egal wie - nutzen Sie die unterschiedlichen Aussichtspunkte; dort bekommen Sie 360 Grad Ausblicke und nicht nur Ausblicke in Fahrtrichtung.