Error message

Lingotek profile ID 4 not found.
12 Orte, an denen man Promis findet VC_CelebSpotting_Stock_RM_FTD9AK_1280x640
Sara Bareilles

12 Orte, an denen man Promis findet

Ist das da nicht …? In Kalifornien liegen Sie vermutlich richtig, wenn Sie glauben, einen Promi zu erspähen. Hier leben, arbeiten und vergnügen sich Stars und Prominente. Schauen Sie sich an einem Strand in Südkalifornien um, und Sie könnten Matthew McConaughey beim Bodysurfing auf den Wellen sehen. Kaufen Sie auf einem Markt ein, und vielleicht stehen Ben Affleck und Jennifer Garner mit den Kindern am Gemüsestand nebenan. Das kommt wirklich vor! Lesen Sie hier, wo die Aussichten fürs Promi-Spotting am besten sind.

12 Orte, an denen man Promis findet VC_CelebSpotting_Stock_RF_514408457_1280x640
SoCal Drive by Laura Flippen

Promis entdecken

12 Orte, an denen man Promis findet vca_maps_losangeles
Promis entdecken
Wo man in Hollywood Sterne sieht

„Sterngucker“ hat in “Tinseltown” eine andere Bedeutung. Es kann zwar nicht garantiert werden, dass Sie bei Ihrem Besuch hier ein bekanntes Gesicht erspähen, aber es gibt ein paar Orte, wo die Chancen ganz gut stehen – insbesondere an den Hotels. Beginnen Sie mit Hollywoods luxuriösem schlossähnlichen Chateau Marmont. In diesem eleganten Hotel, das schon immer ein Promi-Magnet war, geben sich die aktuellsten Promis die Klinke in die Hand. Schauen Sie sich während der Mittagszeit im palmengesäumten Innenhof nach Stars wie Scarlett Johansson und Robert Pattinson um. Teddy’s, der nicht gekennzeichnete Promi-Treff im Hotel Roosevelt am Hollywood Boulevard, ist bei V.I.P.s sehr beliebt, und wenngleich sie wohl kaum hineingelassen werden, können Sie immerhin in der protzigen Hotelhalle abhängen, um zu sehen, wer hier ein- und ausgeht. Das Tonstudio im Untergeschoss des Sunset Marquis zieht sogar Megastars wie Madonna und Elton John an.

Sightseeing-Unternehmen vor Ort, wie Starline Tours, locken Besucher ebenfalls mit Geschichten von großen Star-Sichtungen. Am Ende sehen Sie auf Ihrer Tour vielleicht nur das geschlossene Tor an der Einfahrt zu Sandra Bullocks Haus – aber es ist immerhin ein sehr hübsches Tor.

12 Orte, an denen man Promis findet VCW_D_Hollywood_T3_Tim Wang_4384006910_1bf92552ab_o_1280x642
Tim Wang/ Flickr

TCL Chinese Theatre

12 Orte, an denen man Promis findet vca_maps_losangeles
TCL Chinese Theatre
Treten Sie an diesem historischen Kino in die Fußstapfen von Marilyn & Co.!

Seit 1927 laufen in diesem mit asiatischen Motiven reich verzierten Kino Filme, und auch heute noch ist es ein begehrter Ort für Hollywood-Premieren mit Scheinwerfern und Paparazzi und all dem Trubel, der zum Filmgeschäft einfach dazugehört. Aber noch mehr Aufmerksamkeit wird normalerweise dem Innenhof vor dem Kino zuteil, denn hier haben über 200 Berühmtheiten ihre Hand- und Fußabdrücke im Beton hinterlassen und dann persönlich signiert – manchmal auch mit einem Extraschnörkel. Marilyn hat die Abdrücke ihrer typischen hochhackigen Pumps verewigt, John Wayne ist natürlich in seinen Cowboystiefeln in den feuchten Beton getreten, und R2‑D2 aus dem Krieg der Sterne (Star Wars) hat Radabdrücke seiner drei Beine hinterlassen.   

Nehmen Sie an einer geführten zwanzigminütigen Besichtigungstour teil, um hinter die beeindruckenden goldenen Portale dieses Kinos zu schauen, und erfahren Sie dabei mehr über den ursprünglichen Besitzer des Kinos, den Unerhaltungsmagnaten Sid Grauman. Oder schauen Sie sich einfach einen Film an – das Chinese Theatre ist auch noch immer ein ganz normales Kino, das aktuelle Filme zeigt.

12 Orte, an denen man Promis findet VCW_D_Hollywood_T4_Bonnie Craven Francis_4960775506_d1370cab82_o_1280x642
Bonnie Craven Francis/Flickr

Hollywood Walk of Fame

12 Orte, an denen man Promis findet vca_maps_losangeles
Hollywood Walk of Fame
Auf dem berühmtesten Bürgersteig der Welt liegen schon 2.400 Sterne – und es ist kein Ende in Sicht!

Wenn Sie “Tinseltown” besuchen, dann gehört es praktisch schon zum guten Ton, dass Sie sich am Stern Ihres Lieblingsstars auf dem Hollywood Walk of Fame fotografieren lassen - und es ist auch eines der beliebtesten kostenlosen Attraktionen der Stadt.

Diese in den Gehsteig eingelassenen Sterne ehren seit 1960 Größen aus Film, Fernsehen, Rundfunk, Musikindustrie und von der Bühne. Der berühmte Gehweg erstreckt sich beiderseits des Hollywood Boulevard von der Gower Street bis zur La Brea Avenue und beiderseits der Vine Street von der Yucca Street bis zum Sunset Boulevard. Die hübschen Sterne aus Terrazzo und Messing – jeder kostet etwa € 24.000 für Niederlegung und Pflege – werden in frei zugänglichen öffentlichen Zeremonien enthüllt, bei denen die Geehrten und ihre prominentes Gefolge häufig persönlich zugegen sind – eine tolle Möglichkeit, Stars zu sehen, wenn Sie deshalb nach Hollywood gekommen sind (wozu denn sonst?).

Und glauben Sie ja nicht, es ginge hier um längst verblasste Stars und Größen von gestern: einen Stern hier zu bekommen, gilt noch immer als große Ehre – wie einige der neuesten Zugänge bewiesen haben (wie James Franco, Kevin Spacey, Viola Davis und Javier Bardem, um ein paar zu nennen). Sie möchten einen bestimmten Stern finden? Verwenden Sie einfach den Online-Stern-Sucher des Walk of Fame, der Ihnen den Weg zum Fotomotiv Ihrer Träume weist. Wenn Sie dort sind, sind Sie nur wenige Fußminuten von großen Hollywood Boulevard Attraktionen wie TCL Chinese Theatre, El Capitan Theatre und Madame Tussauds Hollywood entfernt.

12 Orte, an denen man Promis findet VCW_D_Hollywood_T5_5936997794_8d16f98070_o_1280x642
Prayitno/ Flickr

Madame Tussauds Hollywood

12 Orte, an denen man Promis findet vca_maps_losangeles
Madame Tussauds Hollywood
Vor den Wachsfiguren in diesem mit Prominenz vollgepackten interaktiven Museum wird mancher Besucher weich!

Hier gibt es keine Samtseile oder Absperrungen: In diesem interaktiven Wachsmuseum hält Sie niemand davon ab, einigen der berühmtesten Menschen der Welt auf den Leib zu rücken – im Gegenteil: Sie sollen es sogar! Über 125 lebensähnliche Figuren aus der Welt des Films, des Fernsehens, der Musik und des Sports und sogar Superhelden werden hier zur Schau gestellt, und die Ähnlichkeit ist manchmal schon unheimlich. Sie müssen Anne Hathaway wahrscheinlich kneifen, um sicherzugehen, dass sie nicht echt ist – dank der sorgfältigen Arbeit der begabten Bildhauer des Museums, das schon seit über 200 Jahren Wachsabbilder echter Menschen herstellt. Gehen Sie nicht, ohne ein paar Körbe mit Kobe Bryant geworfen, sich an Johnny Depp herangemacht oder neben Rihanna auf der Bühne gestanden zu haben! 

12 Orte, an denen man Promis findet FastFurious_downsized
Mit freundlicher Genehmigung der Universal Studios Hollywood

Studio Tour

12 Orte, an denen man Promis findet vca_maps_losangeles
Studio Tour
Ein Insider-Einblick in Fast & Furious und andere Blockbuster

Lernen Sie die Geheimnisse der Magie des Filmemachens kennen: Auf der weltbekannten Studio Tour treffen Sie an jeder Ecke auf Blockbuster und bewegen sich durch die heiligen Hallen der Universal Studios Hollywood. Diese Tour ist ein Muss, wenn Sie sich in Kalifornien befinden.
Natürlich handelt es sich immer noch um einen Themenpark und es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie Brad Pitt in die Arme laufen – doch Sie werden einige berühmte Sets besichtigen und Insider-Infos über Klassiker wie Frankenstein und Jaws erhalten. Es gibt einige Attraktionen, für die Sie Ihre 3D-Brillen aufsetzen sollten, darunter Fast & Furious – Supercharged, in der Sie sich fragen werden, was Realität ist und was nicht, während Sie ein superschnelles Rennen hautnah miterleben. Die bahnbrechende Attraktion stellt das große Finale der Studio-Tour dar und Sie werden direkt in die geheime Welt der Straßenrennen katapultiert. Hier geht es um Geschwindigkeiten von knapp 200 km/h!

Eine weitere Abzweigung führt Sie in einen 360-Grad-3D-Dschungel, der sich beeindruckend real anfühlt – besonders, wenn King Kong zum Vorschein kommt, sich mit Dinosauriern anlegt, und Sie sich mitten im Geschehen befinden. Ruhigere Teile der Tour führen Sie durch Filmsets – ganze Städte, Dörfer und Vorstädte, die Sie bestimmt aus Film und Fernsehen kennen, sowie Originalsets aus bekannten Filmen wie Psycho, Jaws und Krieg der Welten. Auf dem Weg werden Sie vom bekannten Late-Show-Host Jimmy Fallon per Video unterhaltsame Details über die Branche erfahren.

Insidertipp: Die Schlangen hier sind lang, aber machen Sie sich keine Sorgen – die Bahnen fahren oft ab, also halten sich die Wartezeiten in Grenzen.

12 Orte, an denen man Promis findet VCW_D_LA_T7_Malibu_WestwardBeach_TS-sized_0
Thomas H. Story/Sunset Publishing

Malibu

Malibu
Entdecken Sie eine sagenumwobene Küstenstadt mit Staraufgebot

Die Stadt Malibu erstreckt sich über fast 50 Kilometer entlang des Pazifiks und des Highway One und gilt beinahe als Kultstätte unter den kalifornischen Küstenstädten. Hollywood-Stars und Top-Athleten besitzen hier Villen mit ihrem eigenen Strandabschnitt, von dem aus sie surfen gehen und unvergessliche Sonnenuntergänge genießen können.

Obwohl das sehr nach Exklusivität klingt, ist ein Großteil der Magie Malibus auch für Besucher zu erleben. Surfrider Beach direkt am Malibu Pier gilt als Strand mit perfekten Wellen und wurde zum ersten World Surfing Reserve ernannt. Am nahegelegenen Zuma Beach treffen sich Einheimische und Familien zum Sonnenbaden. Im Winter bietet Point Dume in Norden Malibus einen idealen Ort, um migrierende Grauwale zu beobachten.

Doch perfekt sehen hier nicht nur die Strände aus. The Getty Villa beherbergt das Getty Museum, das 1974 eröffnete und sich auf griechische und römische Kunst konzentriert. (Der Eintritt ist frei, doch eine Reservierung ist Voraussetzung.) Für aktuellere, strandbezogene Kunst gibt es das Surf Museum in der Payson Library der Pepperdine University; hier sind 30 historische Surfbretter ausgestellt, manche vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Wenn Sie sich mehr für tragbare Kunst interessieren, stöbern Sie duch die Shops des Malibu Country Mart und des Malibu Lumber Yard; zwei noble Einkaufszentren, die sich direkt nebeneinander befinden.

Danach können Sie bei Malibu Farms, einem Bio-Café und -Restaurant direkt am Pier, eine Kleinigkeit zu sich nehmen. Oder Sie schauen sich im Malibu Seafood, direkt gegenüber vom Dan Blocker Beach, den Fang des Tages an und probieren vielleicht den berühmten Ahi-Thunfisch-Burger. Wenn der Abend anbricht und Sie stilecht übernachten möchten, nehmen Sie sich eins der 47 Zimmer im Malibu Beach Inn, einem ehemaligen Motel am sogenannten „Billionaire's Beach“, dessen Umbau vom Hollywood-Mogul David Geffen ermöglicht wurde.

Auch wenn es Ihnen schwerfällt, sich vom Meer zu lösen, lohnt sich ein Besuch im Landesinneren. In der Santa Monica Mountains National Recreation Area können Sie über Hügel und durch Canyons wandern, vorbei an Wildblumen und Wasserfällen. Zur weiteren Auswahl stehen zweistündige Malibu Wine Hikes auf dem hügeligen Terrain des Weinguts Saddlerock Ranch; Sie werden Höhlenmalereien der Chumash sehen, auf eine Filmstar-Giraffe treffen, die in Hangover 3 zu sehen war, und natürlich in den Genuss einer Weinprobe kommen.

12 Orte, an denen man Promis findet JenniferMeyer_VideoImage
Golden State of Mind: Fashion-Pionier Jennifer Meyer
Finden Sie heraus, wie die Designerin Jennifer Meyer ihre kalifornische Umgebung als Inspiration für ihre Schmuckkreationen nutzt.
Februar/März

Jedes Jahr im Februar (oder Anfang März) versammeln sich Filmbegeisterte, VIPs der Unterhaltungsbranche, Promijäger, die Presse und natürlich Paparazzi im...

Oscar-Statuetten
Robert Couse-Baker/Flickr
12 Orte, an denen man Promis findet vca_maps_losangeles
September

Die größten Fernsehstars finden sich auf diesem glamourösen Event mit ihrem schönsten Lächeln ein, um zu erfahren, wer einen der jährlich verliehenen...

12 Orte, an denen man Promis findet Events_Emmy_NASAGoddardSpaceFlightCenter_preview_686x885
NASA Goddard Space Flight Center/Flickr
12 Orte, an denen man Promis findet vca_maps_losangeles