German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

So erobern Sie sich Orange County

So erobern Sie sich Orange County

Die berühmten Strände und traumhaften Wellen für Surfer sind nur ein Teil des Reizes von Orange County

Removed from Likes
Posted 4 months agoby Katrina Hunt

Die Menschen sind nicht die einzigen, für die die Küstenlinie von Orange County unwiderstehlich ist. Laut einem Einheimischen aus Dana Point ist es kein Zufall, dass auch Wale und Delfine Orange County lieben.

„Das ganze Jahr über halten sich hier zehn verschiedene Arten von Delfinen und Walen auf“, so Giselle Anderson, Mitinhaberin von Captain Dave's Dana Point Dolphin & Whale Watching Safari. Unter anderem ist dies einer tiefen Unterwasserschlucht direkt vor dem Hafen zu verdanken, die den Tieren ein wahrhaftes Plankton- und Fisch-Buffet bietet. „Daher haben wir hier eine enorme Delfinpopulation.“

„In der neuesten Episode des California Now-Podcasts sprechen Anderson und zwei weitere Einheimische aus Orange County über den besonderen Charme von „the O.C.“. Viele davon fallen einem nicht direkt ins Auge, wie die Meeresschlucht.

Die Kleinstadt Dana Point etwa wurde sowohl zur Whale Heritage Site als auch zur Dolphin and Whale Watching Capital of the World erklärt, was der bloßen Anzahl der Meeressäuger, aber auch den örtlichen Maßnahmen zu ihrem Schutz zu verdanken ist. Anderson empfiehlt einen Tagesausflug mit einem der beiden örtlichen Anbieter, darunter Captain Dave‘s, wenn man die vorbeiziehenden Wale und Delfine beobachten möchte. Manchmal scheint es, sie ziehen eine Show ab. „Große Delfinherden kommen bei den Menschen sehr gut an“, sagt sie. „Es ist hier ganz normal, tausend Delfine oder mehr zu sehen. Wir sehen sie hier ein- oder zweimal die Woche.“

Sie empfiehlt auch einige Orte an Land, wo man sie gut beobachten kann, z. B. das nahegelegene Laguna Cliffs Marriott oder das Schutzgebiet Dana Point Headlands. „Man kann bis oben auf die Klippen gehen und von dort aus nach Walen Ausschau halten. Das ist überwältigend.“

Ein weiteres Juwel von Orange County liegt östlich vom Highway 1: The Ranch at Laguna Beach, ein 97-Zimmer-Resort mit Pool, Spa und Neun-Loch-Golfplatz. „Wir liegen inmitten dieses absolut beeindruckenden Canyons umgeben von 35 ha Wildnis“, so Kurt Bjorkman, Geschäftsführer des Resorts. Man ist jedoch nicht völlig abgeschieden. Die Surfgebiete und das sandige Vergnügen von Aliso Beach sind leicht zu Fuß oder mit dem Golfwagen zu erreichen.

Die Schönheit der Natur im Laguna Beach-Resort ist zum Teil dem Engagement für Nachhaltigkeit zu verdanken. Bjorkman beschreibt Johnson die biodynamische Farm des Resorts sowie einen besonderen Recyclingprozess zugunsten des Golfplatzes. „Jede Flasche, die wir auf der Anlage nutzen“, sagt er, „wird zerkleinert und durch ein tolles System geleitet, wo es zu Bunkersand verarbeitet wird.“

Bjorkman hat noch mehr Tipps für Outdoor-Aktivitäten rund um Laguna Beach, z. B. Mountainbiking im Aliso and Woods Canyons Wilderness Park und Kajakfahren in einer der einzigartigen Strandbuchten. „Laguna ist voll und ganz ein Meeresschutzgebiet“, erklärt er. „Daher geht es den Algenwäldern und Meerestieren hier so gut. Eine Tour mit dem Kajak ist supereinfach. Mit einer Taucherbrille kann man sich einfach nach unten beugen und ins Wasser schauen. Das ist eine ganz andere Welt.“

Auch die Gastroszene von Orange County hat ihre eigenen kulinarischen Erlebnisse zu bieten. Gretchen Kurz, die seit langem die Restaurantkritiken für das Orange Coast Magazine schreibt, erklärt Johnson, dass die Restaurantszene der Region in den letzten Jahren an „Tiefe und Breite“ gewonnen hat. Sie nennt ihre Lieblingsrestaurants in Städten wie Anaheim, Huntington Beach und Orange. Sogar Shopping-Paradiese wie das Irvine Spectrum Center sind dabei.

Zu ihren Empfehlungen gehören das farbenfrohe Santo Remedio in Orange, das jedem Taco Tuesday mit „prachtvolleren, größeren, ambitionierten Tacos“ die Krone aufsetzt. Eine weitere Überraschung ist ihrer Meinung nach das BluSky Restaurant & Bar, ein baskisches Restaurant auf der obersten Etage des Radisson Blu Anaheim. „Die meisten Menschen wissen nicht, dass früher viele Basken in Orange County waren“, erklärt sie. Auf der Speisekarte stehen Klassiker wie Jamón Ibérico, Salzkabeljau und Würste. Außerdem ist der Blick von der 12. Etage aus kaum zu überbieten. „In der Ferne kann man sogar das Matterhorn sehen, weil Disneyland nicht weit weg ist“, so Kurz. „Auch die Sonnenuntergänge sind fantastisch.“

Removed from Likes

Subscribe to our Newsletter

Sign up and get weekly travel inspiration and ideas

Subscribe to our Newsletter