German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

Foodie’s Guide to California Ballparks

Der Feinschmecker-Führer zu kalifonischen Baseballstadien

Schauen Sie bei Ihrem nächsten Besuch in einem kalifornischen Baseballstadium über Ihren Nacho-Tellerrand

Removed from Likes

In kalifornischen Baseballstadien sind die Tage labbriger Hotdogs auf durchweichten Brötchen passé: die Zeit für Gourmets hat begonnen, mit unwahrscheinlichsten Kreationen, die scheinbar von Köchen gezaubert wurden, die im Nebenjob verrückter Wissenschaftler sind.

Baseball ist Amerikas traditionellster Sport, und die meiste Zeit seiner Geschichte ist die Stadionverpflegung ziemlich rustikal geblieben, sagt Bennett Jacobstein, Autor von The Joy of Ballpark Food: From Hot Dogs to Haute Cuisine. Dann in den 1990ern und frühen 2000ern, nach einer Welle von neuen Stadien, öffnete eine neue Generation von Baseballstadien mit extra Konzessionsflächen, und Teams begannen, das Essen stärker in das Spielerlebnis miteinzubinden.

„Nachos und Knoblauch-Pommes sind die neuen Erdnüsse und Erdnussflips,“ sagt Jacobstein, ein Bibliothekar im Ruhestand, der nun auf Konzessionsflächen bei Spielen der San Jose Giants arbeitet. „Ich würde auf jeden Fall sagen, dass die Auswahl in den 80ern stark vergrößert wurde, dann nach dem Streik 1994 wollten die Teams die Fans zurückgewinnen und begannen damit, die Essensauswahl zu erweitern. In den letzten 10 Jahren ist die Auswahl an gesunden und an extrem ungesunden Snacks gestiegen.“

Kalifornien hat fünf Teams in der ersten Liga sowie einige kleinere Clubs in der California League und Pacific Coast League, und bietet eine Palette von Stadion-Snacks, die vom Klassiker zum Unglaublichem reicht. Dies ist ein guter Grund, früh im Baseballstadion einzutreffen und sich die Imbissstände genau anzusehen, bevor Sie Ihre Wahl treffen. Schließlich können Sie nur eine gewisse Menge an Snacks verdrücken; es sei denn, das Spiel geht in die Verlängerung.

Hier sind die bemerkenswertesten Gerichte in einigen von Kaliforniens Baseballstadien, aufgelistet von Norden nach Süden:

Matt Jaffe

 

Atomic Hot Sausage

Oakland Athletics, Oakland Coliseum

Obwohl die Athletics der Welt die teambildenden Innovationen des Moneyball gegeben haben (siehe Buch und Film „Die Kunst, zu gewinnen - Moneyball“), findet man im Oakland Coliseum die eher traditionellen Imbissstände.

Probieren Sie Atomic Hot Sausage, eine feuerspeiend scharfe Schweins-und-Rindwurst aus der in 1933 in Oakland gegründeten, Saag’s Specialty Meats in der East Bay, eine europäisch angehauchte Fleischerei. Paprika verleiht dieser Wurst das gewisse Etwas und die gegrillten Zwiebeln und Peperoni darauf machen sie zu einer köstlichen Alternative zum konventionellen Hot Dog.

Ganz wie der Corn Dog des Stadions. „Handgemacht“ ist ein Begriff, mit dem ziemlich leichtsinnig umgegangen wird, aber diese Corn Dogs werden frisch zubereitet - vor Ihren Augen in Teig gerollt und frittiert - anstatt einfach aus dem Kühlfach in die Fritteuse geworfen zu werden.

 

Crazy Crab’z Sandwich

San Francisco Giants, AT&T Park

Crazy Crab ist vielleicht das meistgehasste „Anti-Maskottchen“ in der Geschichte des amerikanischen Profisports und blickt auf eine sehr kurze Karriere vor 30 Jahren bei den Giants zurück, aber dieses verrückte Krustentier hat ein tolles Comeback als kulinarische Sensation gemacht. In dieser essensverrückten Stadt stehen Giants-Fans Schlange für das Crazy Crab’z Sandwich, in dem sich ein paar waschechte San Francisco-Aromen vermengen: Stücke vom kalifornischen Taschenkrebs und Tomatenscheiben auf buttrig gegrilltem Sauerteig.

Da dies San Francisco ist, finden Sie noch weitere, gehobene Optionen. Public House ist eine Sportsbar, die von Köchin und James Beard Foundation-Preisgewinnerin Traci Des Jardins geführt wird und eine große Auswahl an lokalen Biersorten vom Fass bietet sowie in Bier gedämpfte Muscheln und Schweinebauch-Kartoffelhälften.

 

Donut Bacon Cheeseburger

Sacramento River Cats, Raley Field

Auch wenn viele Baseball-Fans sich darüber einig wären, dass Burger, Bacon und Donuts zu den Hauptsnacks gehören, würde wohl kaum jemand alle drei in ein und demselben Sandwich kombinieren. Aber genau das haben die Sacramento River Cats getan, und jetzt ist Raley Field Heimat des preisverdächtigen Donut Bacon Cheeseburger.

Diese süße und appetitliche Kalorienbombe besteht aus einem 150 Gramm Fleischbratling aus dem Fleisch regionaler Rinder, umhüllt von Cheddar-Käse und über Apfelholz geräuchertem Bacon, eingebettet zwischen zwei lokal hergestellte Donuts, die auf dem Grill erwärmt wurden. Für noch mehr Leckereien, probieren Sie den frittierten Käsekuchen mit Brombeersauce als Nachtisch.

 

Fried Asparagus

Stockton Ports, Banner Island Ballpark

Die Stadt Stockton im Central Valley nennt sich selbst „Die Welthauptstadt des Spargels“, und zu Ehren ihrer Lieblingsnahrung serviert der Banner Island Ballpark frittierten Spargel mit verschiedenen Soßen an einem Imbisswagen neben der ersten Baseline.

Wenn Sie im Stadion das Verlangen nach mehr als nur Gemüse haben, probieren Sie das allerneueste Gericht von Stockton Port: Carolina BBQ Pulled Pork Nachos. Taylor McCarthy, der Marketingdirektor von Ports, gibt zu, dass das Gericht unabsichtlich entstand, während das Team Rezepte ausprobierte. Nachdem es keine Brötchen mehr gab, fügten Tester den Tortilla Chips aus Stocktons beliebtem Restaurant Mi Ranchito Pulled Pork hinzu. Von da aus entwickelte sich das Konzept weiter, mit mehr Soßen, Schnittlauch und frittierten Zwiebelringen.

 

Dude Burrito

High Desert Mavericks, Mavericks Stadium, Adelanto

Wie am Ersatzschlagmann werden einige Menschen vielleicht auch am Dude Burrito niemals wirklich Geschmack finden. Es handelt sich um einen monströsen Burrito, der viele, ziemlich verschiedene Zutaten vereint: Rührei, Pommes, Bacon, Käse, Jalapeño und Guacamole, alles in einem einzigen unscheinbaren Tortilla. Und obendrein gibt es Ahornsirup als Beilage.

Genießer schwören, dass alles zusammenpasst und der Dude Burrito köstlich ist. Sie glauben es nicht? Dann probieren Sie den (etwas) weniger extremen SoCal Nacho Dog: eine koschere Knackwurst von Hebrew National bedeckt mit Chili, Käse, Zwiebeln und Tortilla-Chips.

 

Loaded Tremor Tots

Rancho Cucamonga Quakes, LoanMart Field

„Loaded Tremor Tots“ mag sich etwas bedrohlich anhören, insbesondere, da diese Kreation zu Spielen von Rancho Cucamonga Quakes serviert wird, und dies in einem Stadion, das früher als The Epicenter (Epizentrum eines Erdbebens) bekannt war. Und vielleicht werden Sie die Erde ja tatsächlich beben spüren, nachdem Sie diese Hackkartoffeln mit Nacho-Käse, Bacon-Stückchen, Sour Cream und grünen Zwiebeln verspeist haben. Der Schlüssel zu einem guten Tater Tot ist natürlich das Zusammenspiel von knuspriger Kruste und weichem Inneren, und trotz der großzügigen Soße obendrauf behalten Tremor Tots ihre Form. Wenn sich das alles nach ein bisschen zu viel anhört, dann bestellen Sie doch die ganz normalen Tremor Dots, die mit Avocadoscheiben serviert werden.

 

Brooklyn Dodger Dog

Los Angeles Dodgers, Dodger Stadium

Von all den beliebten Dodger Dogs ist der persönliche Favorit des Stadion-Chefkochs Jason Tingley der Brooklyn Dodger Dog, den er für seinen rauchigen Geschmack, reichhaltige Garnitur und diesen leichten Widerstand, wenn man zum ersten Mal in die Wurst beißt, lobt. „Ich würde ihn gegen jeden Hot Dog in der ersten Baseball-Liga verteidigen“, sagt er.

Tingley und Baseball-Fan-Feinschmecker lieben auch den Think Blue BBQ-Stand im Stadion, wo die Beef Brisket (Rinderbrust) mindestens einen halben Tag lang über einem Feuer aus Hickory-Holz geräuchert wird. Die Webseite Eater LA lobte das Brisket-Sandwich, das mit Gewürzgurken und roten Zwiebeln auf einem Kartoffelbrötchen serviert wird und schrieb, dass „es sich mit einigen der besten Barbecue-Speiselokalen der Stadt vergleichen kann.“

 

Bacon-Wrapped Frog Legs

Inland Empire 66ers, San Manuel Stadium, San Bernardino

Das San Manuel Stadium könnte auch in Palace of Pork (Schweinefleischpalast) umbenannt werden, dank seines Imbissstands Bacon Me Crazy. Falls Sie sich jemals gefragt haben sollte, wo Sie Baseballspiele der zweiten und dritten Liga schauen und dabei in Bacon gewickelte Froschschenkel verspeisen können, ist Ihre Suche hiermit beendet. Sie sind gegenüber Amphibien zwiespältig eingestellt? Dann bestellen Sie das Grilled Cheesus Sandwich mit gehacktem Bacon und beenden Sie Ihre Mahlzeit mit einer großen Kugel Eis, die unter einer vollen Ladung - Sie raten es schon - Bacon begraben wird.

 

Halo Dog und Short Rib Grilled Cheese

Los Angeles Angels of Anaheim, Angel Stadium

Wenn die Angels es schon schaffen, die Namen zweier Städte in ihrem Team zu vereinen, dann ist es sonnenklar, dass Sie zwischen zwei köstlichen Snacks wählen müssen.

Der erste ist der Street Dog nach mexikanischer Art, der Halo Dog: ein fröhliches Brimborium an Leckereien. Irgendwo unter Schichten von braunen Bohnen, Monterey Jack-Käse, Pico de Gallo (Würzsoße) und natürlich geröstetem Anaheim-Chili, finden Sie eine Rindswurst eingewickelt in Bacon.

Der Essenskritiker vom Orange County Register lobt derweil in höchsten Tönen das Short Rib-Sandwich vom Rind im The Big Cheese, ein Grillkäse-Stand für Gourmets, vor dem immer eine lange Schlange steht. Beißen Sie herzhaft in die knusprige Kruste und schmecken Sie die Mischung aus flüssigem Cheddarkäse und appetitlicher Short Rib, und die lange Wartezeit wird sich gelohnt haben.

 

Mahi Mahi Tacos

San Diego Padres, Petco Park

In einer Stadt, die für Fisch-Tacos und Craft-Bier bekannt ist, finden Sie beides im Petco Park. Die führenden lokalen Brauereien Stone Brewing Co und Ballast Point betreiben Biergärten, während die Fisch-Tacos vom klassischen Baja-Stil in Rubio’s bis hin zu gegrillter Goldmakrele in Rimel’s Rotisserie gehen, die sich auf dem Dach des Gebäudes der Western Metal Supply Co. neben der linken Feldlinie befindet. Rimel’s Tacos waren unter den Finalisten des USA Today Wettbewerbs 2016 und sind sowohl köstlich als auch gesund: Mais-Tortillas mit über Holzfeuer gegrillter Goldmakrele, die mit Salsa Fresca, Kohl und unwiderstehlicher grüner Chili-Knoblauchsoße abgerundet wird.

Wollen Sie lieber ein bisschen Rinderfleisch zu Ihrem Bier? Verpassen Sie nicht den Favoriten der Einheimischen: Das Tri-Tip-Sandwich mit roter Paprika am Außenposten des Stadions, dem Cardiff Seaside Market, ein Feinkostladen, der sich in der Strandstadt Cardiff befindet.

Removed from Likes

Fotos von Reisenden

Verwenden Sie auf Instagram den Hashtag #VISITCALIFORNIA und wir teilen Ihren Trip auf unserer Seite.