German (DE)German (DE)

Beliebte Seiten:

Visit California logo

Das Greek Theatre | Visit California

Das Greek Theatre

Genießen Sie im berühmten Amphitheater des Griffith Parks Live-Konzerte im Licht der Sterne

Removed from Likes

Es gibt nicht viele Städte, in denen man unter einem weiten, sternenübersäten Himmel sitzen und vor einer gewaltigen Kulisse aus majestätischen Canyons Live-Musik genießen kann. Besuchen Sie das Greek Theatre, ein Freilicht-Amphitheater, das am Hügel des Griffith Park angelegt worden ist und das für seine magische Lage und die großartige, natürliche Akustik zu einer solchen Berühmtheit geworden ist, dass es eine Quelle der Inspiration für den Film Männertrip war, der 2010 mit Russell Brand gedreht wurde. (In dem Film muss ein Musikmanager einen eigensinnigen Rockstar ins – na, hätten Sie es erraten? – Greek Theatre begleiten, in dem dieser den ersten Zwischenhalt auf einer Konzertreise machen soll, die seine Karriere bestimmen wird.)

Aber auch ohne Filmrolle kann das Greek Theatre mit einer umfangreichen Geschichte aufwarten. Als Colonel Griffith J. Griffith im Jahre 1919 starb, hinterließ er der Stadt Los Angeles einen 1 Million US-Dollar schweren Fonds und die Auflage, ein Observatorium und ein Freilichttheater mit griechischen Säulen zu errichten. Im Jahre 1928 wurde der Grundstein für die Veranstaltungsstätte gelegt, aber die erste Vorstellung, ein Konzert mit Opernmusik, fand erst 1931 statt. In den nächsten Jahrzehnten verfiel das Greek Theatre, weil es nur sporadisch genutzt wurde. Während des zweiten Weltkriegs wurde es sogar zu einer Militärbaracke umfunktioniert. Doch in den 1970ern erwachte das Interesse von Neuem, und das Theater erlebte einen zweiten Aufschwung. Seitdem haben hier unzählige Musiklegenden gespielt, darunter beispielsweise auch Frank Sinatra und Sir Elton John.

Die Programmplanung für das Amphitheater ist stets vielversprechend – mit Stars wie Harry Styles, Tom Jones und Peter Townshend – und bei einem Fassungsvermögen von gerade einmal 5.900 Personen gibt es eigentlich gar keine schlechten Plätze. Die Vorstellungen finden nur vom Frühling bis zur Herbstmitte statt, aber auch wenn gerade keine Konzertsaison ist, ist das einem griechischen Tempel nachempfundene Theater definitiv einen Besuch wert.

Insidertipp: Es empfiehlt sich, einen der Picknickkörbe für zwei Personen vorzubestellen, die mit mediterranen Leckereien wie Hummus, Aufschnitt, Baguette oder griechischem Salat gefüllt sind. 

Removed from Likes