Tehama Trail  VCW_D_SC_T5_35a6028_KG_sized_2
Kodiak Greenwood

Tehama Trail

Tehama Trail
Besuchen Sie Bauernhöfe und Obststände am Sacramento River!

Wenn Sie von Redding aus ein kleines Stückchen nach Osten und dann nach Süden fahren, erreichen Sie eine überraschend üppige Region um den belaubten und kühlen Sacramento River. Nährstoffreiche Erde und viel Wasser haben diese fruchtbare Gegend für Bauernhöfe prädestiniert, und viele davon laden Besucher ein, frische Erzeugnisse, hausgepresstes Olivenöl und andere regionale Lebensmittel zu kosten.

Schauen Sie im New Clairvaux Vineyard im winzigen Vina vorbei, unmittelbar südlich von Redding, wo Sie von Trappisten (ja, echten Mönchen!) eingeladen werden, auf dem Klostergelände ihren Barbera, Grauburgunder und andere Rebsorten zu kosten. Fahren Sie auf dem Tehama Trail weiter, um alte Tomatensorten, saftige Pflaumen und Pfirsiche, frischgepflückte Beeren sowie frischen Kuchen und Honig zu kosten und zu kaufen.

Der Tehama Trail, den einheimische Bauern anlegten, schlängelt sich durch ländliche Gemeinden und verknüpft die Ländereien von knapp zwei Dutzend Winzern, Obstbauern, Weiderinderzüchtern und anderen Herstellern besonderer Fleischerzeugnisse. Man kann die Fahrt natürlich an jeder Stelle beginnen, aber genaugenommen beginnt sie in Corning, einem Städtchen, das man schon seit Generationen mit Oliven in Verbindung bringt. Halten Sie an am kultigen Olive Pit, um die traditionellen schwarzen und grünen Oliven zu kosten oder auch ausgefallenere Varianten wie sizilianische Oliven, gefüllt mit Kräutern, Knoblauch und Käse. Schauen Sie anschließend im schnittigen und glänzenden Verkostungsraum von Lucero Olive Oil vorbei, um hausgemachte Olivenöle und Essige zu kosten und stilvolle Mitbringsel zu erstehen.

Fahren Sie nun weiter südwärts zu einem kleinen Städtchen mit einer überraschend anspruchsvollen Gastronomieszene.

 

Nächster Halt
Winters (164 km; 1 Std. 26 Min.)