Outdoor-Aktivitäten in Butte County vc_spotlightbuttecounty_module_outdooractivities_st_rf_953825524_1280x640
Alessandra RC/Getty Images

Outdoor-Aktivitäten in Butte County

Karte von Shasta Cascade
Outdoor-Aktivitäten in Butte County
Entdecken Sie die vielfältigen Parks und Grünflächen in Butte County

Butte County ist eines der bestgehütesten Geheimnisse in Kalifornien, was Outdoor-Aktivitäten angeht. Das Gebiet erstreckt sich vom Central Valley bis an die Ausläufer der Sierra Nevada. Ausflugsziele wie die Lake Oroville State Recreation Area sowie die Vogelbeobachtung in der Gray Lodge Wildlife Area machen die Gegend zu einer erstklassigen Anlaufstelle zum Wandern, Mountainbiken und Rafting.

Die atemberaubende Naturlandschaft befindet sich nicht weit entfernt von den Städten des Countys. Direkt vor den Toren der Stadt Oroville liegt Table Mountain im North Table Mountain Ecological Reserve, bekannt für seine Wildblumen und einen Wasserfall, der von der Hochebene des Berges in die Tiefe fließt. Table Mountain ist außerdem hervorragend geeignet zum Fahrradfahren: Die Straßenroute Table Mountain Loop können Sie entweder von Oroville oder Chico aus beginnen.

Der untere Teil des 15 Quadratkilometer großen Bidwell Park sieht aus wie ein traditioneller Stadtpark, doch die oberen Gefilde dehnen sich bis zu den Ausläufern des Berges aus, in denen sich der Big Chico Creek durch einen felsigen Canyon schlängelt. Insgesamt 113 Kilometer an Strecke stehen zum Wandern, Fahrradfahren und Spazierengehen zur Verfügung. Wer gerne noch höher hinaus möchte, kann ein Stück des berühmten Pacific Crest Trail zurücklegen, der zum auf 2.160 Metern gelegenen Humboldt Peak in der Nähe von Butte Meadows führt. Vom Gipfel aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf Lassen Peak und sogar Mount Shasta in weiter Ferne.

Sowohl North Fork als auch Middle Fork des Flusses Feather River sind bekannt für Kajakfahren und Rafting, und Middle Fork verfügt über mehr als 50 Kilometer Stromschnellen der Kategorie 5 (Experten/äußerst schwierig). Eine Wanderung auf dem Feather Falls Scenic Trail im Plumas National Forest bietet eine grandiose Aussicht auf den fast 200 Meter hohen Wasserfall Feather Falls im Fall River, einem Nebenfluss des Middle Fork.

In der Nähe von Oroville zieht der Fluss Feather River zahlreiche Fischer an – im unteren Bereich befindet sich die größte Ansammlung von Regenbogenforellen in ganz Kalifornien sowie ein großes Vorkommen an Felsenbarschen, während im oberen Bereich hauptsächlich Forellen heimisch sind. Ungefähr 10 Kilometer westlich von Chico liegt der Bidwell-Sacramento River State Park, ein weiteres Paradies zum Fischen, das hauptsächlich Forellen, Lachse und riesige Störe aufweist. Sie können auch durch den Auwald im Park wandern – das Gebiet liegt direkt am Wasser, was sich im Sommer bestens zum Kanufahren oder für eine Floßfahrt eignet.

Butte County
Istock/Getty Images

Spotlight: Butte County

Karte von Shasta Cascade
25
July
Average (°C)
June - Aug
33°
High
15°
Low
Sept - Nov
25°
High
8°
Low
Dec - Feb
13°
High
2°
Low
Mar - May
22°
High
7°
Low

Butte County zeichnet sich durch beeindruckende Kontraste aus. Nördlich von Sacramento gelegen, zwischen dem Central Valley und der Sierra Nevada, und von landwirtschaftlicher Vielfalt geprägt: Zitruspflanzen und spezielleres Erntegut wie Lavendel machen Butte County zu einem beliebten Ziel des Agritourismus. Begeben Sie sich auf den Sierra Oro Farm Trail und entdecken Sie die Herstellung von Olivenöl, Kirschgärten sowie die vielen verschiedenen Weinkellereien, für die Butte County in der kalifornischen Weinszene bekannt ist.

Das County ist auch bekannt als Wegbereiter der US-amerikanischen Craft-Beer-Bewegung und hat in der Community vor Ort viele Neuzugänge im Bereich Braukunst zu verzeichnen. In Chico befindet sich beispielsweise die berühmte Sierra Nevada Brewing Company. Das antik anmutende Downtown zeichnet sich durch zahlreiche Shopping- und Essensmöglichkeiten aus sowie eine schillernde Kunstszene rund um die Cal State University Chico. Chico schafft es, Kleinstadt-Charme mit einer überraschenden Portion Eleganz zu verschmelzen.

Nehmen Sie sich die Zeit, den Charm anderer historischer Städte im County zu erleben; Oroville, Biggs (trotz seines Namens die kleinste Stadt in Butte County) und Gridley bieten sich besonders an. Lesen Sie weiter, um mehr über diese wunderschöne Region Nordkaliforniens zu erfahren.

 

Cal State, Chico
Mit freundlicher Genehmigung von Explore Butte Country

Chico

Karte von Shasta Cascade
Chico
Unistadt mit historischem Flair, Pionier der Craft-Beer-Bewegung und größte Stadt in Butte County

Chico ist eine der markantesten Kleinstädte in Kalifornien und verbindet die Energie einer College-Stadt mit der langen Geschichte der Landwirtschaft in Butte County.

Chico bleibt dabei mit der Vergangenheit verbunden: Im Zentrum befinden sich stattliche Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, und das Stadtbild zeichnet sich durch zahlreiche Bäume aus. Im Bidwell Mansion State Historic Park können Sie das enorme dreistöckige Haus des Stadtgründers John Bidwell besichtigen, erbaut im Italianate-Stil. Bidwell und seine Frau Annie sind verantwortlich für die Entstehung des bemerkenswerten Bidwell Park. Annie spendete nach dem Tod ihres Mannes beinahe zehn Quadratkilometer Land an die Stadt. Der Park zieht sich über 17 Kilometer vom Stadtzentrum bis zu den Gebirgsausläufern und bietet seinen rund 100.000 Einwohnern damit einen Ort der Erholung, von dem andere Städte nur zu träumen wagen.

Generationen von Kaliforniern kamen zuerst im Rahmen einer College-Tour an die Cal State University, Chico mit Chico in Berührung. Die Universität grenzt sowohl an das Stadtzentrum als auch an Bidwell Park und beeinflusst das Stadtleben in Bezug auf kulturelle Attraktionen enorm. Der Glockenturm von Trinity Hall erhebt sich hoch über die Universitätsgebäude, und mittendrin befinden sich sowohl der Bach Big Chico Creek als auch der Peterson Rose Garden mit 50 Rosenarten und 350 Sträuchern. Hier bietet sich ein Spaziergang auf eigene Faust an, oder der Besuch eines Konzerts im Laxson Auditorium, ein prachtvoller Bau aus dem Jahr 1931, in dem von Nobelpreisträgern bis zu Musikern wie Yo-Yo Ma und Willie Nelson schon alles, was Rang und Namen hat, aufgetreten ist. Im Valerie L. Smith Museum of Anthopology bietet sich Ihnen die Gelegenheit, spannende Dinge über Weltkulturen und die einheimische Geschichte zu erfahren.

Im Museum of Northern California Art, untergebracht in der Veterans Memorial Hall aus dem Jahr 1972, sind die Werke von 96 regionalen Künstlern ausgestellt, zusammengetragen von Reed Applegate, einem Grafikdesigner aus Chico. Natürlich hat Chico auch seine unkonventionellen Seiten: Im National Yo-Yo-Museum befindet sich die weltweit größte Sammlung von Jojos. 

Chico spielt außerdem eine wichtige Rolle in der Craft-Beer-Bewegung der USA. So ist hier die Geburtsstätte der wegweisenden Sierra Nevada Brewing Company, und die Tradition wird fortgesetzt im The Commons Social Emporium in der Nähe des Zentrums, das von Einheimischen betrieben wird und mehr als 20 Biere und Cider vom Fass ausschenkt.

Doch Chico ist nicht nur für sein gutes Bier bekannt; auch Essen spielt hier eine große Rolle: Das Leon Bistro der renommierten Köchin Ann Leon serviert zeitgenössische kalifornische Küche, und das Japanese Blossoms konzentriert sich auf Sushi. Im Café Coda (265 Humboldt Ave., Tel. 530-566-9476) lässt es sich mit Apfel-Walnuss-Pancakes und French Toast mit Banane und Nutella perfekt in den Tag starten. Das Upper Crust Bakery & Café ist für seine traumhaften Scones mit Brombeere und Zitrone bekannt und beliebt. 

Viele der Restaurants verarbeiten Produkte aus dem umliegenden Agrarland in Chico – die Fülle der Angebote können Sie sich auf den Bauernmärkten ansehen, die zweimal die Woche stattfinden. Die Märkte werden das ganze Jahr über veranstaltet, und das einmal im Jahr im September stattfindende Taste of Chico ist eine hervorragende Gelegenheit, sich einen Überblick über die Craft-Beer- und Restaurant-Szene der Stadt zu verschaffen. Ein weiteres großes Event ist das Fahrradfestival Chico Wildflower Century, auf dem Sie die Kalorien wieder verbrennen können, die Sie zuvor zu sich genommen haben. Es ziehen sich Routen von 20 bis 200 Kilometern Länge durch Mandelhaine und über blühende Hügel.

Zum Übernachten empfiehlt sich das Hotel Diamond, das im Jahr 1904 erbaut wurde: Seine wunderschöne Lobby zeichnet sich durch Steinwände und eine beeindruckende weiße Holztreppe aus, und die Zimmer kombinieren eine historische Atmosphäre mit zeitgenössischen Annehmlichkeiten.

Sierra Nevada Brewing Company in Chico, Kalifornien
Mit freundlicher Genehmigung der Sierra Nevada Brewing Company

Sierra Nevada Brewing Company

Sierra Nevada Brewing Company
Pale Ale machte den Produzenten aus Chico bekannt

Die Sierra Nevada Brewing Company begann als improvisierte Hausbrauerei und verwandelte sich schließlich in eine der ersten modernen Mikrobrauereien der USA. Hier wird eins der beliebtesten kalifornischen Biere hergestellt, das Sierra Nevada Pale Ale.

Der Gründer Ken Grossman begann zunächst, Zuhause zu brauen, und produzierte pro Brauvorgang 20 Liter Bier. Er studierte Chemie und öffnete schließlich einen Hausbrauerei-Shop in Chico für gleichgesinnte Brau-Fanatiker.

Zwei Jahre später wagte er den Sprung in Richtung kommerzielles Brauwesen. Aufgrund von begrenzter Finanzierung verwendete Grossman bereits benutzte Milchbehältnisse, eine Abfüllmaschine, die für Softdrinks gedacht war, und sonstiges Equipment aus ehemaligen Brauereien. 

1980 braute er seine erste Flasche Sierra Nevada Pale Ale. Das kräftige Bier war ein sofortiger Kassenschlager, der Grossman dazu veranlasste, die Brauerei zweimal zu vergrößern, um mit der Nachfrage mithalten zu können.

In den darauffolgenden Jahrzehnten ist das Angebot der Brauerei stetig gewachsen: Hop Hunter IPA, Kellerweis, Beer Camp IPA und die intensive „High Altitude“-Serie sind nur einige der faszinierenden Biere.

Im Ausschankraum und Restaurant von Sierra Nevada in Chico können Besucher 19 Biere testen und saisonale Gerichte direkt vom Hof probieren. Wenn Sie sich für eine Besichtigung der Brauerei interessieren, können Sie aus einem großen Anbgebot an Brauerei-Touren unterschiedlicher Dauer auswählen. Das Restaurant backt selbst Brot aus dem verwendeten Getreide und bietet ein gutes Kindermenü an: Bio-Erdnussbutter, goldene Rosinen und frisches Obst auf knusprigem Fladenbrot. Zusätzlich gibt es einen Raum für Live-Musik, in dem 350 Besucher Platz finden, also rechnen Sie damit, hier eine Weile zu verbringen.  

Bidwell Park
Fifth and Flume/Flickr

Bidwell Park

Karte von Shasta Cascade
Bidwell Park
Besuchen Sie diesen Überraschungsfund in Chico

Packen Sie auf jeden Fall Ihre Badesachen ein, wenn Sie Bidwell Park besuchen; ein überraschendes Fleckchen Erde in der einladenden College-Stadt Chico im Nordosten des Bundestaates. Bidwell ist mit seinen fast 15 Quadratkilometern einer der größten Stadtparks in den gesamten USA. Ein Großteil des Upper Bidwell (im Westen der Manzanita Avenue) ist hügelig und rau; Lower Bidwell dagegen (im Osten der Manzanita Avenue) ist eher flach. Machen Sie einen Zwischenstopp am Chico Creek Nature Center, von dem aus Sie sich einen Überblick über den Park verschaffen können und Informationen über einheimische Pflanzen und Tiere erhalten. Im Inneren befindet sich zusätzlich das Janeece Webb Living Animal Museum.

Jetzt, wo Sie sich auskennen, können Sie sich bei Campus Bicycles ein Fahrrad leihen und den Annie Bidwell Trail erkunden, einen 7,5 Kilometer langen Rundweg, der um den südlichen Teil des Big Chico Creek führt. Ganz in der Nähe befindet sich auch der Bidwell Mansion State Historic Park mit einer Villa im italienischen-Stil aus dem 19. Jahrhundert, die über 26 Zimmer verfügt und in einer Tour besichtigt werden kann.
Die Residenz der Stadtgründer Annie und John Bidwell wurde auch schon von Gästen wie Präsident Rutherford B. Hayes, General William T. Sherman, Susan B. Anthony und John Muir besucht. Nach Ihrem Ausflug können Sie sich im Sycamore Pool abkühlen, wenn das Wetter warm genug ist; einem 12.000 Quadratmeter großen Pool, der in den 1930er Jahren im Big Chico Creek angelegt wurde. Er befindet sich direkt im Stadtzentrum und ist umgeben von seinen Namensgebern, den Plantanenbäumen (Sycamore). Vor Ort gibt es fünf Rettungsposten und einen abgetrennten Kinderbereich.  Der Eintritt ist frei.

Outdoor-Aktivitäten in Butte County vc_spotlightbuttecounty_module_agritoursim_su_explorebuttecounty_almendrawinerydistillery2_1280x640
Mit freundlicher Genehmigung von Explore Butte Country

Agritourismus in Butte County

Karte von Shasta Cascade
Agritourismus in Butte County
Probieren Sie farmfrische Aromen in Nordkalifornien

Wofür interessieren Sie sich – für Olivenöl, Wein, oder frisches Sommergemüse? Die landwirtschaftliche Tradition macht Butte County zu einem beliebten Ziel des Agritourismus.

Der Sierra Oro Farm Trail bietet einen herausragenden Überblick über das Angebot der Landwirtschaft des Countys: von der Earthworm Soil Factory bis zum New Clairvaux Vineyard, wo Mönche des Ordens der Trappisten die beinahe 1000-jährige Tradition der Weinerzeugung fortführen. Eine gute Zeit, um die Gegend zu erkunden, ist im Oktober während des einmal im Jahr stattfindenden Passport Weekend.

Oroville gilt als die Geburtsstätte der kalifornischen Olivenproduktion. Auf dem Weg bieten sich zahlreiche Gelegenheiten dazu, das vor Ort hergestellte Olivenöl zu kosten, wie die historischen Lodestar Farms und die Bamford Family Farms; hier wird natives Olivenöl extra produziert, und zusätzlich können Sie etwas über die Geschichte der Gegend erfahren.

Der wahre Reichtum des Countys zeigt sich auch durch die am Baum gereiften Satsuma-Früchte der Tri-L Mandarin Ranch und die verschiedenen Kastanienarten bei Harrison's California Chestnut. Bei der Käserei Pedrozo Dairy & Cheese Co. sind traditionelle Käsesorten der Gegend erhältlich, darunter der cremige Black Butte Reserve. Es gibt auch die Möglichkeit einer Führung durch die Anlagen. Im Geschenkeladen von Sohnrey Family Foods in Oroville finden Sie Mandeln, Walnüsse und eine Auswahl an Gourmetprodukten der Farm, die bereits seit 1875 besteht.

Dank der Sierra Nevada Brewing Company in Chico ist Butte County besser für seine Craft-Biere als für seine Weine bekannt. Doch die Winzereien der Gegend holen auf: So stellte sich die Zeitung The Sacramento Bee bereits die Frage, ob Butte County vielleicht das „next big thing“ der Weinszene wird.

Diese Frage können Sie sich selbst beantworten, zum Beispiel bei Almendra Winery & Distillery in Durham, wo es nicht nur Wein gibt, sondern auch einen Gin, der mit Mandeln, Lavendel und Mandarinen hergestellt wird. Das Weingut Purple Line Urban Winery zeichnet sich durch seinen Lagerhallen-Chic aus und stellt einen kräftigen Petite Syrah her, aus Trauben, die am Fuße der Sierra Nevada wachsen. Wenn Sie sich eher für Cider als für Syrah interessieren, können Sie sich im Cellar Door Cider in Chico einfinden, wo Cider aus kalifornischen Äpfeln zum Probieren ausgeschenkt wird. Gereift wurde der Cider in Eichenfässern.

Outdoor-Aktivitäten in Butte County vc_spotlightbuttecounty_module_smalltowns_gridley_st_rf_511095088_1280x640
Moment Open/Getty Images

Kleinstädte in Butte County

Karte von Shasta Cascade
Kleinstädte in Butte County
Entdecken Sie traditionelle Gemeinden in der Nähe der Universitätsstadt Chico

Eine längst vergangene Zeit der Kleinstadt-Americana besteht in einigen Gemeinden in Butte County noch weiter. Tradtionelle Städtchen mit unter 10.000 Einwohnern bieten ein kurzzeitiges Entkommen aus dem hektischen Stadtleben sowie eine Vielzahl an Entdeckungen, von Kunst bis Outdoor-Aktivitäten.

Obwohl Gridley mit seinen 7.000 Einwohnern eher winzig ist, treffen sich hier auf dem Markt die Landwirte, die zwischen Chico und Yuba City leben. Das Städtchen wurde 1905 gegründet und zieht zweimal jährlich Besucher an: Im Januar treffen sich Tierliebhaber auf dem Snow Goose Festival und unternehmen Tagesausflüge in die Gray Lodge Wildlife Area, ein hervorragender Ort zur Vogelbeobachtung im Westen der Stadt entlang des Pacific Flyway. Im August richtet Gridley den Butte County Fair auf dem Festplatz im Osten der Stadt aus.

Ganzjährig können Sie das historische Stadtzentrum von Gridley erkunden. Im Hazel Hotel, einem nationalen Wahrzeichen, befindet sich auch die Gridley Area Chamber of Commerce, eine gute Quelle für Informationen. In der Nähe befindet sich das hübsche Veatch Building aus roten Backsteinen, in dem das Gridley Museum untergebracht ist (601 Kentucky Street, Tel. 530-846-4482) und Sie sich eine Karte für das Stadtzentrum besorgen können. Fünf Blocks weiter empfiehlt sich ein Besuch der Glaserei Sutherland Glass Art in der Libby Cannery, einst die größte Pfirsich- und Kürbis-Konservenfabrik der Welt. Hier wird die bunte Glas-Kunst von Bryon Sutherland ausgestellt, einem Absolvent der Cal State University Chico.

Trotz seines Namens ist Biggs alles, aber nicht groß. Tatsächlich ist es die kleinste Gemeinde im County, mit einer Einwohnerzahl von gerade einmal 1.700. Besuchen Sie das Dorf nach einem Ausflug auf die prachtvolle Lavender Ranch (Hauptsaison ist Mai bis Juli), Teil der Bayliss Ranch. Bangor liegt 40 Kilometer nordwestlich von Gridley und ist sogar noch kleiner, mit einer Einwohnerzahl von nur 646, doch die Gemeinde ist bekannt für ihren Wein und verfügt über drei Winzereien in der Nähe.

Einige Kilometer südlich von Chico liegt die landwirtschaftliche Gemeinde Durham und in ihr das Patrick Ranch Museum, das einen Überblick über das landwirtschaftliche Erbe der Gegend bietet. Glenwood, das stattliche Bauernhaus der Patrick Ranch aus dem Jahr 1877, und die umliegenden Acker und Scheunen erwecken hier die Vergangenheit wieder zum Leben. Im Souvenirshop können Sie Handgemachtes und landwirtschaftliche Produkte erwerben.

In Butte Meadows (40 Einwohner) wartet sicherlich keine rauschende Party auf Sie. Doch wenn Sie sowieso mehr auf Outdoor-Aktivitäten wie Mountainbiken, Fischen und Wandern stehen, dann ist dieses Fleckchen Erde wie für Sie gemacht. Das insgesamt fast 100 Kilometer umfassende Wanderwegnetzwerk am Colby Mountain liefert Ihnen bildschöne Bergkulissen bei etwas kälteren Temperaturen.