Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks Parks_Hero_JustinMeissen_Flickr_1280x642
Justin Meissen/Flickr

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks

Stellen Sie sich vor, Sie stünden in der Wüste unter einem klaren Nachthimmel: Sie schauen durch ein Fernglas oder ein kleines Fernrohr nach oben, mit einem Astronomen an Ihrer Seite, der Ihnen hilft, ferne Nebel und Galaxien zu finden. Und nun stellen Sie sich vor, wie Sie auf dem Rücken eines Pferdes einem Waldweg zwischen turmhohen Mammutbäumen hindurch folgen und dann einen wilden Strand erreichen, wo Wapitis in den Dünen grasen und ruhen. Oder vielleicht sind Sie auch Taucher und träumen davon, mit einem Experten ein Riff vor der kalifornischen Küste zu erkunden. Nun – Sie können aufhören zu träumen: Dies sind nur drei aus der breiten Palette geführter Erlebnisse, die Ihnen in vielen der außergewöhnlichen National- und Staatsparks von Kalifornien offenstehen.

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks Parks_T1_LauraFlippen_1280x642
Laura Flippen

Geführte Abenteuer in Yosemite

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks vca_maps_highsierra
Geführte Abenteuer in Yosemite
Klettern Sie Granitwände hoch, reiten Sie ein Maultier, und gehen Sie „glampen“!

Nach der geschichtsträchtigen Besteigung der Dawn Wall von El Capitan durch Kevin Jorgeson und Tommy Caldwell haben Sie vielleicht auch Lust auf diesen Sport bekommen und möchten es selbst einmal versuchen. Das sollten Sie – vor allem, wenn Ihnen die hervorragenden Lehrer der Yosemite Mountaineering School hilfreich zur Seite stehen. Selbst wenn Sie noch nie mehr als einen Felsbrocken erklommen haben (oder nicht einmal das), erhalten Sie die Ausrüstung und erlernen die Grundgriffe, um die legendären Granitfelsen des Yosemite zu besteigen. Selbst Kinder (ab dem vollendeten 12. Lebensjahr) sind in den Kursen willkommen. Ein Kletterkurs ist aber nur eines der unvergesslichen Erlebnisse an dieser Stätte des Weltnaturerbes. Sie können auch in einem von fünf Camps in der High Sierra in voll ausgestatteten Stoffzelten „glampen“, während Sie warme Mahlzeiten verspeisen und die Sonnenuntergänge genießen. Oder Sie können an deiner Wanderung unter Führung eines Naturkundlers teilnehmen, um mehr über Tiere und Pflanzen zu erfahren, und in speziellen Kursen und Programmen Ihre Fotografierkünste zu erweitern. Wenn Sie ein klassisches kulinarisches Kalifornienabenteuer erleben möchten, dann reservieren Sie sich einen Platz bei einer jährlichen Veranstaltung von Köchen und Winzern im Majestic Yosemite Hotel (ehemals The Ahwahnee), wo Sie sich von führenden Experten in Gastronomie und Önologie beraten lassen können.

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks Parks_T2_MicheleW_Flickr_1280x642
Michele W/Flickr

Geführte Abenteuer auf den Channel Islands

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks vca_maps_centralcoast
Geführte Abenteuer auf den Channel Islands
Fahren Sie mit dem Kajak in geheime Buchten, erkunden Sie ein Unterwasserriff

Allein das Übersetzen zum Channel Islands National Park ist schon ein Teil des Vergnügens – die fünf Inseln sind nur mit dem Boot oder dem Flugzeug zu erreichen. Eine einfache Möglichkeit sind Bootsüberfahrten mit Island Packers, die in Ventura ablegen und bei denen die Mitarbeiter unterwegs auf Delphine, größere Wale und andere Meerestiere hinweisen.

Wenn Sie einmal dort sind, dann ist es ein tolles Erlebnis, sich einer Führung anzuschließen. Eine beliebte – und aufregende Art, die Inselwelt kennenzulernen, ist eine Fahrt mit dem Kajak. Geführte Kajakausflüge bieten Veranstalter wie die Santa Barbara Adventure Company, wo Ihnen Naturkundeexperten nicht nur helfen, Ihr Kajak zu manövrieren (alle Ausrüstungsgegenstände werden gestellt, Erfahrung wird dringend empfohlen), sondern auch auf erstaunliche Sehenswürdigkeiten wie versteckte Buchten und Grotten hinweisen und Informationen über Seevögel, Seehunde und andere Inselbewohner vermitteln. Als Taucher oder Schnorchler haben Sie Ihre Freude an leuchtend orangefarbenen Garibaldifischen und anderen Meerestieren, die sich in den wogenden Kelpwäldern um Santa Cruz Island tummeln. Ein Abenteuer, für das Sie sich eine Kerbe in den Gürtel ritzen dürfen, ist ein Tauchgang tief hinab zu den unterseeischen Felsenriffen und ‑zinnen vor dem entlegeneren Anacapa Island. Kinder können sich von einem Ranger Gezeitentümpel erläutern lassen oder am Junior-Ranger-Programm teilnehmen.

Hinweis: Wenn Sie einen Vorgeschmack auf die Inseln bekommen möchten, ohne an Bord eines Bootes gehen zu müssen, dann schauen Sie im Besucherzentrum des Channels Islands National Park in Ventura Harbor vorbei. Mit Sonderausrüstung wie Unterwasserkameras und Tauchmasken mit Mikrofonen stehen Parkexperten in Taucheranzügen mit dem Besucherzentrum in Verbindung, wo Sie auf Bildschirmen mitverfolgen können, was sie finden, und Ihnen sogar Fragen stellen können.

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks Parks_T3_JoshuaTree_1280x642

Geführte Abenteuer im Joshua Tree

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks vca_maps_deserts_0
Geführte Abenteuer im Joshua Tree
Beobachten Sie den Nachthimmel, gehen Sie „bouldern“, oder machen Sie bei einer Jeep-Tour mit

Dieser außerirdisch anmutende Wüstenpark, der etwa eine Autostunde östlich von Palm Springs liegt, wird Ihnen noch besser in Erinnerung bleiben, wenn Sie sich Zeit für ein besonderes geführtes Erlebnis nehmen. Schauen Sie zunächst nach oben – ganz nach oben –, nachdem die Sonne untergegangen ist, um eines der großen natürlichen Lichterspiele dieser Welt zu erleben. Durch den klaren Wüstenhimmel über dem Joshua Tree ist der Nationalpark ein idealer Ort zur nächtlichen Himmelsbeobachtung, vor allem in Neumondnächten. Nehmen Sie an einem Nachthimmelprogramm unter der Leitung eines Rangers teil, der Ihnen Planeten, Sterne, Galaxien und Sternbilder erklärt – den Zeitplan dafür finden Sie im Oasis Visitor Center oder auf dem Cottonwood Campground. Eine weitere Möglichkeit, Ihren Horizont zu erweitern, ist, an einer Exkursion teilzunehmen. Das Desert Institute bietet ein breites Spektrum an Themen, von Überlebenstraining in der Wüste über Fotografie und Malerei bis zu Pflanzenkunde.

Erfahrene Kletterführer bieten in diesem Land der riesigen Felsbrocken und der verwitterten Felszungen Lektionen für alle Könnensstufen – vom Anfänger bis zum muskelbepackten Klettermaxen mit Schwielen an den Händen. Um einen Führer zu finden, können Sie sich in einem der Ausrüstungsläden im Städtchen Joshua Tree unmittelbar nördlich des Parks erkundigen, wie zum Beispiel bei Nomad Adventures oder Joshua Tree Outfitters.

Wenn Sie den Park intensiv kennenlernen möchten, ohne große Strecken zu Fuß zurücklegen zu müssen, und mit Hilfe eines Führers möglicherweise Dinge sehen möchten, deren Existenz Sie nicht einmal ahnten, dann sollten Sie eine Jeep- oder Hummer-Tour mit einem Veranstalter wie Desert Adventures Red Jeep Tours in Erwägung ziehen. Man wird Sie dabei mit unglaublichen Informationen über Pflanzen, Tiere, Geologie und Indianergeschichte überschütten - und wenn Sie schon immer mal in einer aktiven Erdbebebenlinie sein wollten, ist das hier einer der coolsten Arten, es zu erleben. Die dreistündige San Andreas Fault Jeep Tour nimmt Sie zwischen die engen Wänder der Wasser geschnitzen Slot Canyons, die durch die seismischen Bewegungen der Erdplatten entstanden sind und bringt Ihnen auch die Kultur und den Lifestyle der Cahuilla Indianer näher. Am besten ist diese Tour in den kühleren Monaten (November bis März), da die Temperaturen auf der Open-Air Fahrt durch die Wüste am angenehmsten sind.

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks Parks_T4_MiguelVieira_FLickr_1280x642
Miguel Vieira/Flickr

Geführte Abenteuer im Sequoia & Kings Canyon National Parks

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks vca_maps_highsierra
Geführte Abenteuer im Sequoia & Kings Canyon National Parks
Große Bäume und noch größere Berge erheben sich aus dem San Joaquin Valley

An riesigen Bäumen hinaufzuschauen, ist nur der Anfang dessen, was Sie in diesem beeindruckenden und abwechslungsreichen Geschwisterduo von Parks erleben können. Planen Sie mit Ihrem persönlichen Naturführer, den Ihnen das Sequoia Field Institute vermittelt, Ihre eigene Tour, bei der Ihnen die Fachleute die bemerkenswerte Ökologie der Region erläutern. Das Institut bietet auch spezielle geführte Touren durch die faszinierende Crystal Cave (Kristallhöhle) im Sequoia National Park. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Höhlenerkundung bei Kerzenschein mit der Candlelight Tour – oder versuchen Sie’s auf allen vieren auf der Wild Cave Tour.

Wenn Sie den Park abseits der ausgetretenen Pfade und jenseits der populäreren Ziele kennenlernen möchten, dann sollten Sie eine mehrtägige Packtour in Erwägung ziehen, bei der Pferde oder Maultiere das Gepäck schleppen und die Führer die Mahlzeiten zubereiten – eine tolle Art, das Hinterland zu erkunden und eine großartige Option für Familien.

Versuchen Sie Ihr Glück auch einmal im Fliegenfischen mit Fangen und Freilassen in den forellenreichen Bächen und Flüssen! Veranstalter vor Ort wie Sierra Fly Fisher stellen Ausrüstung und fachmännische Schulung für jedes Niveau zur Verfügung – fragen Sie nach speziellen Familienkursen und ‑ausflügen!

Während Schnee manche Straßen innerhalb des Parks im Winter unbefahrbar macht, sorgt die gleiche weiße Pracht auch für ein ganz neues Erleben, nämlich auf Schneeschuhen. Ranger bieten geführte Schneeschuhtouren durch den Giant Forest und die Grant Groves, wo riesige Mammutbäume wie urzeitliche Wächter in der verschneiten Wildnis stehen.

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks Parks_T5_ChetanKolluri_Flickr_1280x642
Chetan Kolluri/Flickr

Geführte Abenteuer im Death Valley

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks vca_maps_deserts_0
Geführte Abenteuer im Death Valley
Erleben Sie geheime Tunnel, rosafarbene Jeeps und sternenreiche Nächte

Das Tal des Todes ist zwar dafür berühmt, dass es sehr groß und sehr heiß ist, aber es ist auch ein Ort kleiner Überraschungen, wie zum Beispiel in Form des Tunnelsystems unter Scotty’s Castle, einem bemerkenswerten Gebäudekomplex in der nördlichsten Ecke des Parks. Im Rahmen von Führungen können Sie sowohl das unterirdische Labyrinth als auch das „Schloss“ erkunden.

Eine Reise in die ferne Vergangenheit des Parks mit paläontologischen Exkursionen unter Ranger-Leitung in ansonsten abgesperrte Bereiche ist ein weiteres erstaunliches – und überraschend beliebtes – Erlebnis. Die Ganztagestour umfasst eine elf Kilometer lange Wanderung, doch das schreckt die Interessenten offenbar nicht ab: Die Ausflüge sind so populär, dass die Teilnehmer ausgelost werden müssen.

Durch die nahezu 1.600 Kilometer befestigter und unbefestigter Straßen, die das Death Valley durchziehen, ist es ideal für geführte Touren im Geländewagen. Ein beliebter Anbieter ist Pink Jeep Tours – und die Fahrzeuge sind tatsächlich leuchtend pink. Die Nächte, in denen man am sehr dunklen und sehr klaren Firmament Millionen Sterne sehen kann, eignen sich bestens zur Himmelsbeobachtung. Nehmen Sie an den Neumondveranstaltungen unter Ranger-Führung teil, um mehr über Sternbilder und anderes Wissenswerte zu erfahren. Oder nutzen Sie in Vollmondnächten den Mondschein für besondere Touren durch die Canyons.

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks Parks_T7_DebbieBallentine_Flickr_1280x642
Debbie Ballentine/Flickr

Geführte Unternehmungen im Anza-Borrego State Park

Geführte Abenteuer in kalifornischen Parks vca_maps_deserts_0
Geführte Unternehmungen im Anza-Borrego State Park
Nehmen Sie an Naturwanderungen, Jeep-Touren und Sternenpartys teil

Das Ökosystem der Wüste kann sehr unscheinbar sein, aber was auf den ersten Blick wie eine Ansammlung von Gestrüpp und Kakteen aussehen mag, ist in Wirklichkeit ein Lebensraum voller einzigartiger Pflanzen und Tiere, die sich hervorragend an die harten Lebensbedingungen angepasst haben. Naturkundeexperten von der Anza-Borrego Desert Natural History Association helfen Ihnen bei Führungen und Gesprächen, die Geheimnisse der Wüste zu entschlüsseln. Sehr beliebt sind Wanderungen in den Borrego Palm Canyon, bei denen Sie Dickhornschafe zu Gesicht bekommen. Nehmen Sie in Vollmondnächten an einer “Hike to the Moon”-Wanderung teil, bei der Sie auch durch ein Fernrohr beobachten können, wie der Erdtrabant über den Nachthimmel zieht.

Eine geführte Tour in einem Jeep oder Hummer ist eine großartige Möglichkeit, den Park zu erkunden und seine einzigartige Flora und Fauna kennenzulernen. California Overland bietet eine Vielzahl von Touren sowie spezielle Camping-Übernachtungen, zu denen Sterngucken durch das Teleskop, Auf- und Abbau des Lagers sowie Feinschmeckermahlzeiten gehören.