Farm-to-Fork Dinner on the Tower Bridge in Sacramento

Erstaunliche Agritourismus-Erlebnisse

Von Mandeln und Oliven im Norden bis hin zu Avocados, Orangen und Datteln im Süden bietet der Golden State eine Fülle an Angeboten. Kein Wunder, dass die kalifornischen Farmen über ein Drittel des Gemüses und zwei Drittel der Früchte und Nüsse in den ganzen USA produzieren – und nicht zu vergessen, den ganzen Wein. Hinter den Sträuchern und Kästen mit Leckereien stecken viele Geschichten über Familienbauernhöfe, die Sie herzlich willkommen heißen.

Egal wo – oder wann – Sie in Kalifornien sind, gibt es immer eine Farmerfahrung, die auf Sie wartet. Fahren Sie im Sommer entlang der Fresno County Fruit Trail um saftige Pfirsiche und Kirschen zu kosten oder lernen Sie während einer Führung auf einer Farm außerhalb San Francisco mehr über das Brot backen und die Bienenzucht. Im Mai können Sie an vielen Erdbeerfestivals teilnehmen und im Juli erwartet Sie das beliebte Gilroy Garlic Festival. In der Wintersaison finden Sie ganze Wochenenden, an denen es sich um die regionale Datteln, Krabben und sogar Tamales dreht. 

Viele Bauernhöfe in Kalifornien bieten das ganze Jahr über Erfahrungen zum Mitmachen an. Angefangen von Erdbeeren zum selber pflücken bis hin zu Übernachtungen, wo Sie Kühe melken und Eier sammeln können – oder Sie machen es sich gemütlich und genießen ein Abendessen aus regionalen Erzeugnissen. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, erwarten Sie unzählige traditionelle Farmstände in kleinen Örtchen (manche mit Weinverkostungen). Die Großstädte ziehen hingegen alle Register: hier sich treffen Produzenten, Food-Trucks, Gourmet Kaffee und Livemusik gleichermaßen. Lesen Sie weiter und beginnen Sie, Ihre Reise mit einem Stück Hof-Liebe zu planen.

ynnil/Flickr

Farm-Touren und Fahrten

Farm-Touren und Fahrten
Herrliche Landschaft und köstliche Fülle

Landstraßen, schattige Obstplantagen, knorrige Weinreben – diese Wege führen durch herrliches Agrarland und vorbei an kalifornischen Bauernhöfe, die zum Verweilen und Kosten einladen. Machen Sie diese Zwischenhalte im Golden State, hier von Nord nach Süd gelistet.

Tehama Trail, Tehama County

Folgen Sie den Landstraßen durch malerische Olivenhaine und Weingärten, legen Sie eine Rast ein zur Weinprobe in der Nähe des Lassen Volcanic National Park, zum Kosten von Oliven (und Olivenöl) bei Corning und anderen farmfrischen Spezialitäten entlang der Strecke.

Sierra Oro Farm Trail, Butte County

Diese Region in der Shasta Cascade ist mit Weingütern gesäumt und des Weiteren das Zuhause von Molkereien, Oliven und Harrison’s California Chestnuts (Maronen, die für ihre riesige Größe bekannt sind).

Yolo County Farm Trail, Yolo County

Eine Fahrt durch diese Central Valley Region – um die Städtchen Davis, Woodland, Capay und Esparto – bietet viele Oliven, Pfirsiche und Lavendel. Verpassen Sie nicht die Séka Hills Olive Mill & Tasting Room, wo Sie an Olivenöl wie an einem Chardonnay nippen können.

Sonoma County Farm Trails, Sebastopol

Unternehmen Sie auf eigene Faust eine Tour zu kleinen Farmen, die sich seit Generationen in Familienbesitz befinden, und zu Nahrungsmittelerzeugern, die sich über dieses berühmte Weinanbaugebiet verteilen. An Orten wie First Light Farm in Petaluma können Sie herausfinden, wo man einen Bauernhof besichtigen kann, und Zutaten aus der Region können Sie bei Zazu Kitchen and Farm in Sebastopol kosten.

Marin Agricultural Land Trust, Marin County

Unternehmen Sie eine geführte Tour zu Farmen und Ranches nördlich von San Francisco. Dort erfahren Sie Interessantes über die Käserei in Kleinbetrieben, den ökologischen Landbau und wie man Natur und Agrikultur im Gleichgewicht hält.

Hidden Villa, Los Altos Hills

Diese südlich von San Francisco gelegene Farm ist zugleich ein echter Bauernhof, eine Lehranstalt und ein Sommerferienlager. Interessenten aller Altersgruppen sind herzlich willkommen, an den verlockenden Programmen teilzunehmen, die von Brotbacken bis Bienen- und Hühnerzucht reichen.

Fresno Country Fruit Trail, Fresno County

Fahren Sie über Feldwege durch schattenspendende Obsthaine zu Dutzenden von Farmständen, örtlichen Nahrungsmittelerzeugern und freundlichen Städtchen wie Kingsburg im Central Valley. Im Frühling erwarten Sie bunte Fruchtblühten und sobald der Sommer kommt können Sie Pfirsiche, Pflaumen, Nektarinen und Aprikosen essen, sowie die daraus gemachten Pies, Marmeladen und Trockenfrüchte.

China Ranch Date Farm, Tecopa

Erfahren Sie auf diesem Familienbauernhof, der in einer echten Oase unmittelbar südlich des Death Valley National Park liegt, wie man Datteln züchtet und erntet – und kosten Sie ausgiebig von diesen leckeren Früchten!

Happy Acres Family Farm, Templeton

Im Küstengebirge bei Paso Robles können Sie echte Geißlein und andere Bauernhoftiere auf diesem 12 Hektar großen „Bio“-Bauernhof kennenlernen. Hier werden frische Lebensmittel, aber auch andere Produkte – wie eine cremige Hautlotion aus Ziegenmilch – zum Verkauf angeboten.

The Flower Fields, Carlsbad

Von März bis Mitte Mai können Sie hier, unmittelbar nördlich von San Diego, durch 20 Hektar leuchtender Butterblumen laufen, und als Bonus genießen Sie herrliche Aussichten auf das Meer.

California Cheese Trail

Käse-Liebhaber kommen eigentlich überall im Bundesstaat auf ihre Kosten: es gibt 42 Produzenten auf der Karte, von der North Coast zum Central Valley bis runter nach Südkalifornien. Suchen Sie Ihre Region aus und suchen Sie nach Verkostungen, Kurse zur Käseherstellung und besondere Events.

USDA NRCS/Flickr

Urlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof
Erleben Sie klassischen Familienspaß auf dem Bauernhof

Erfahren Sie hautnah, wie das Leben auf dem Bauernhof abläuft, und helfen Sie beim Einsammeln der Eier oder bei der Versorgung von Tieren und Pflanzen – oder lehnen Sie sich einfach bequem zurück und genießen Sie die malerische Landschaft und den Ertrag der Farm, wenn zum Essen gerufen wird.

Mar Vista Cottages, Gualala

Familien lieben diese zwölf Ferienhäuschen im imposanten Küstengebirge an der North Coast. Kinder können Eier einsammeln und Beeren zum Frühstück ernten. Generell bieten die Besitzer alle Erzeugnisse auf der Grundstück zur freien Verfügung an, damit Sie in Ihrem Cottage kochen können. Eine weitere gute Nachricht: Mar Vista ist (gegen eine kleine Gebühr) hundefreundlich.

Willow Creek Ranch, Mountain Ranch

Versuchen Sie sich auf dieser hübschen Ranch in den hügeligen Gebirgsausläufern des Gold Country einmal selbst im Melken von Kühen, Anfertigen von Steppdecken und anderen Arbeiten, die auf einem Bauernhof anfallen (Tagesbesucher sind ebenfalls willkommen).

Naylor’s Organic Farm Stay, Dinuba

Diese Obstplantage im Familienbetrieb südöstlich von Fresno im sonnigen Central Valley lädt Gäste ein, saftige, „biologisch“ angebaute Pfirsiche und anderes Steinobst zu pflücken und zu verzehren (Erntezeit ist von Mitte Mai bis Mitte August). Jeder Tag beginnt mit einem heimeligen Essen von den Besitzern Mike und Nori, meistens mit frisch gepresstem Orangensaft (in der Saison) und warmen Muffins.

Rancho Dos Amentes, Monterey County

Dieses Grundstück in der Central Coast bietet alles, was Sie von einem Besuch auf einem Bauernhof erwarten – Ziegen melken, Eier sammeln, Früchte ernten – mit etwas modernem Komfort. Lernen Sie in den Kochkursen, wie Sie farmfrische Gerichte zubereiten und lassen Sie den Abend gemütlich bei einem Glas Wein aus der nahegelegenen Paso Robles Region am Feuer ausklingen.

Flip Flop Ranch, Lucerne Valley

Hühner zu füttern, Seife herzustellen und anderen bei der Arbeit auf dem Gehöft zu helfen, hält die Gäste, die auf dieser familienfreundlichen Ranch an der Ostflanke der San Bernardino Range übernachten, auf Trab.

Matt Molinari/Flickr

Bauernhöfe für Selbstpflücker

Bauernhöfe für Selbstpflücker
Reiche Ernte und Spaß für die ganze Familie

Für Urlauber, die sich nicht scheuen, auch selbst anzupacken, gibt es jede Menge Äpfel und Beeren zum Selbstpflücken. Diese sieben kalifornischen Farmen (von Nord nach Süd gelistet) stellen Bäume oder Beete zur Selbsternte zur Verfügung, lassen Sie kosten und verkaufen auch Erzeugnisse, die aus dem Geernteten hergestellt werden.

Apple Hill, Placerville

Im Herzen des Gold Country können Sie aus mehr als 50 Farmen und Ranches wählen, die altmodische Kürbisbeete, Apfelpflücken oder leckere Apfelwein-Donuts anbieten.

Cover’s Apple Ranch, Toulumne

Machen Sie auf Ihrem Weg nach Yosemite einen Abstecher, um knackige Äpfel zu ernten, Bauernhoftiere zu besuchen und ein Picknick mit frischer kalter Küche und hausgemachten Backwaren einzulegen.

Swanton Berry Farm, Pescadero und Davenport

Normalerweise zwischen Mai und September können Sie an den zwei Orten zwischen Santa Cruz und San Francisco Bio-Erdbeeren pflücken. Je nach Saison können Sie vielleicht auch Ihre eigenen saftigen Olalliebeeren pflücken oder eine der anderen einzigartigen Früchten der Farm, wie Taybeeren und Loganbeeren, probieren.

Villa del Sol, Leona Valley

Planen Sie für den Frühling oder Frühsommer einen Agri-Road-Trip ein, um sich auf dieser ausgedehnten Plantage – ungefähr eine Autostunde nördlich von L.A. – mit Ihrer persönlichen Auswahl aus fünf Sorten Süßkirschen einzudecken. Hier erhalten Sie zudem reinen Honig. 

Kenny’s Strawberry Farm, Rainbow

Hier werden süße, herzhaften Erdbeeren „hydrophorisch“ gezüchtet, das heißt in Behältern über der Erde. Diese familienfreundlichen Erdbeerfelder finden sich in Rainbow, nur fünf Minuten von Temecula entfernt. Sie können auch Wassermelonen, Kürbisse und anderes Gemüse während Ihres Besuchs ernten, je nachdem zu welcher Saison Sie da sind.

Carlsbad Strawberry Company, Carlsbad

In der Nähe der berühmten Blumenfelder der Region können Sie Ihre eigenen großen, saftigen Erdbeeren pflücken oder einfach an einem von drei Ständen anhalten, um diese vor Ort gezüchteten Prachtexemplare bequem zu kaufen.

Peacefield Boutique Orchad und Home Garden, Julian

Gehen Sie auf die “all you can eat” geführte Tour, um die Pesdizid freien Erzeugnissen auf dieser Bio-Farm im historischen Julian zu sehen und zu probieren. Danach können Sie eine Tüte mit einer Auswahl an Äpfeln, Birnen und Pflaumen füllen. Wenn Sie Kinder dabei haben, bringen Sie ein paar Bio-Trauben mit, damit sie die Hühner auf dem Hof füttern können.

Eric Ritchey/Flickr

Bauernmärkte in der Stadt

Bauernmärkte in der Stadt
Regionale Produkte und erstaunliche Vielfalt

Viele der Bauernhöfe im Golden State findet man auf dem Land, aber einige der besten Bauernmärkte in Kalifornien findet man direkt im Geschehen der Großstädte. Gehen Sie dorthin, wo Spitzenköche und Einheimische ihre frischen Lebensmittel einkaufen, und sehen Sie auf einen Blick, welch erstaunliche Fülle und Vielfalt die Landwirtschaft in Kalifornien hervorbringt! Hier eine Liste (von Nord nach Süd) von Bauernmärkten in den 10 größten Städten Kaliforniens (ganzjährig, wenn nicht anders angegeben), sowie ein paar nennenswerte Kleinstadt Märkte.

Central Farmer’s Market, Sacramento

Sonntag morgens

Der größte Bauernmarkt in der Hauptstadt Kaliforniens – mit über 120 Anbietern, die unzählige Paprikas, Früchte, Pilze und farbigen Blumenkohl anbieten – findet das ganze Jahr über an der Unterführung der U.S. 50 statt (schauen Sie hier nach oben um die schönen Waldgemälde an der Decke zu bestaunen). Im Sommer finden in Sacramento fast täglich andere Bauernmärkte statt; einer davon ist der Capital Mall Market, in dem zur Mittagszeit auch Food-Trucks zu finden sind.

Temescal Farmer’s Market, Oakland

Sonntag morgens

Inmitten einer Restaurant-Szene ist dieser Markt für Foodies: während Sie an einer Vielzahl an Erzeugnissen vorbeischlendern, holen Sie sich einen Kaffee bei Blue Bottle und das kultige „Kouign Amann“, eine Art Croissant, bei Starter Bakery.

Ferry Plaza Farmers Market, San Francisco

Dienstag, Donnerstag, Samstag

Der Fährhafen aus dem späten 19. Jahrhundert wurde als Markthalle zu neuem Leben erweckt, die auf Lebensmittel von regionalen Kleinerzeugern spezialisiert ist. Hier findet auch ein riesiger Bauernmarkt statt, der bei den Köchen dieser Feinschmeckermetropole besonders beliebt ist. Donnerstags gibt es Street Food wie Tacos und Pizza; am Samstag können Sie Gerichte von regionalen Restaurants probieren.

Downtown und Japantown Märkte, San Jose

Freitag und Sonntag

Der Markt am Freitag (von Mai bis November) im San Pedro Square bietet frische Erzeugnisse, Brote, Geschenke und ein paar ungewöhnliche Technikgegenstände aus dem Silicon Valley – wie beispielsweise das Blender Bike, wo Sie für Ihren Smoothie in die Pedalen treten müssen. Sonntags bietet der Japantown Market abwechslungsreiches Gemüse – wie Daikon, Won Bok und Bok Choy – sowie selbstgemachtes Brot und ein Barbecue.

Vineyard Farmers' Market, Fresno

Mittwoch nachmittags und Samstag morgens

Der zweiwöchentliche stattfindende Central Valley Market, der wie ein Dom überdacht ist, ist angeblich ein Lieblingsort von Alice Waters. Hier finden Sie regionale Pfirsiche, Pflaumen und Nektarinen, sowie Tomaten, besonderen Käse und Backwaren.

Santa Monica Farmers' Market, Los Angeles

Mittwoch, Samstag und Sonntag

Promis sind auf diesem partyähnlichen Markt/Jahrmarkt, der an drei Orten stattfindet, in ähnlich großer Zahl zu sehen wie frischgepflückte Erdbeeren. Es wird gemunkelt, dass die Top-Küchenchefs von L.A. auf dem Markt am Mittwoch auf der Arizona Avenue zwischen 4th Avenue und Ocean Avenue einkaufen.

Marine Stadium Farmers' Market, Long Beach

Mittwoch nachmittags

Dieser Markt in L.A. County hat im Sommer bis 20 Uhr geöffnet und ist somit eine tolle Art und Weise, den Sonnenuntergang zu bestaunen und etwas Long Beach Geschichte mitzunehmen: dieser Küstenort war der Austragungsort des 1932 olympischen Ruderwettbewerbs sowie der 1968 olympischen Rudertestläufe. Heute finden Sie auch regionale Erzeugnisse, leckeres Essen und Livemusik.

Downtown Anaheim Certified Farmers’ Market & Craft Fair, Anaheim

Donnerstag

Für diesen Markt auf der Center Street Promenade in Orange County wird mittags und nachmittags sogar die Straße für Autos gesperrt. Es verwandelt sich zu einer Promenade, die zum Bummeln einlädt, vorbei an Anbietern von Avocados, Zitrus und Kräutern, sowie selbstgemachte Artikel und Gerichte wie Tamales, Grillgut und gerösteter Mais.

Little Italy Mercato, San Diego

Samstag

Die San Diego Nachbarschaft in einer Ecke von Downtown ist schon alleine ein Magnet für Essensliebhaber (mit Restaurants wie Juniper & Ivy und Craft & Commerce) und dieser Markt bietet vermutlich genauso viele Speisen wie Erzeugnisse an. Nachdem Sie die ganzen Früchte- und Gemüsesorten entdecken haben, verpassen Sie nicht die Gourmet Guacamole, den veganen Speck und die grünen Smoothies.

Valley Farmers' Market und Brimhall Market, Bakersfield

Samstag morgens

Der Valley Farmers’ Market auf der Golden State Avenue ist der größte und älteste Markt im Zentrum des Central Valleys. Die angebotenen Waren erstrecken sich weit über Erzeugnisse hinaus, darunter Marmeladen, Olivenöl, Sojakerzen und Schmuck. Der Brimhall Market legt seinen Schwerpunkt auf kleinere Bauernhöfe und Gourmetkost.

 

Suchen Sie eher das kleinstädtische? Hier sind tolle Märkte in vier kleineren Orten:

Davis Farmers' Market, Davis

Samstag morgens und Mittwoch nachmittags

Dieser äußerst populäre Markt bietet ein schier unglaubliches Angebot an Nahrungsmitteln (achten Sie besonders auf ungewöhnliches asiatisches Obst und Gemüse), Unterhaltung und Kochvorführungen. Der Markt “Picnic in the Park” (mittwochs abends von Mitte März bis einschließlich Oktober) umfasst auch einen Wein- und Biergarten, Musik und Aktivitäten für Kinder.

Downtown SLO Farmers’ Market, San Luis Obispo

Donnerstag abends

Dieser Higuera Street Markt ist ein wöchentlicher Straßenmarkt, mit mehr als 120 Bauern und Anbietern: kommen Sie für die Früchte und das Gemüse der Central Coast und bleiben Sie für die Livemusik und Essensauswahl am Abend wie Sushi, Pizza oder Gegrilltes.

Santa Barbara Certified Farmers' Markets

Dienstag nachmittags

Die State Street ist an jedem Tag die Einkaufsmeile der Stadt, aber dienstags lebt sie mit regionalen Erzeugnissen so richtig auf: regionale Oliven, Pistazien und saisonale Pies vom nahegelegenen Solvang, sowie Livemusik werden hier geboten. Die Stadt hat zudem noch fünf andere Tage mit Märkten im Angebot.

Coachella Valley Certified Farmers' Market, Greater Palm Springs

Samstag, Sonntag und Mittwoch

Die Wüsten-Metropolregion bietet ein Trio an Märkten – in Palm Springs, Palm Desert und La Quinta. (Die gute Nachricht: die Märkte sind im Sommer drinnen, mit Klimaanlage!) Entdecken Sie regionale Datteln, Avocados und Trauben, sowie Lavendel und frisch gemachte Tamalas.

Courtesy of O.A.R.S.

Herrliche Kulissen für farmfrisches Essen

Herrliche Kulissen für farmfrisches Essen
Köstliche Speisen und malerische Landschaften

Hier werden Sie zu den Orten gebracht, an denen die Lebensmittel geerntet werden, und bekommen Sie appetitlich und schmackhaft an Ort und Stelle serviert – eine perfekte Alternative für alle, die lieber essen als ernten oder kochen. 

Outstanding in the Field, verschiedene Orte

Dieses aus Kalifornien stammende Unternehmen, der erste kulinarische „Wanderzirkus“, serviert seine Mahlzeiten inzwischen auf Bauernhöfen im ganzen Land – sogar bei Sonderveranstaltungen wie dem Coachella Valley Music and Arts Festival im April. Vergangene Standorte waren unter anderem ein geheimer Ort in Big Sur, eine Catalina Island Bucht und eine Vielzahl an Ranches und Weinbergen. Neue Standorte werden jedes Jahr veröffentlicht.

Wild Kitchen, San Francisco Bay Area

Egal ob Sie auf einem Hausboot in Sausalito oder auf der Dachterrasse in der Mission essen, werden Sie während einer Wild Kitchen Mahlzeit ein acht-Gang-Menü mit nachhaltigen Zutaten zusammen mit circa 100 weiteren Gästen erleben. Das Konzept ist, regionale Zutaten zu verwenden und mit der Gemeinschaft zu teilen. Das Ergebnis? Eine witzige und einzigartige Art ein Menü voll mit Überraschungen zu genießen.

Carmel Valley Ranch, Carmel

Bei der Wine Dinner Series wird die Expertise von Executive Chef Tim Wood und Sommelier Mark Buzan zusammengebracht, um farmfrisches Essen zu kreieren. Dabei werden Erzeugnisse aus dem Garten vor Ort verwendet und von regionalem Monterey County Wein begleitet. Jedes Event steht unter einem anderen Thema: so fokussiert man sich beispielsweise an einem Weinhersteller und der Standort zum Essen variiert auf dem über 200 Hektar großen Grundstück.

Fork, Cork, & Paddle/O.A.R.S., Angels Camp

Unternehmen Sie eine Wildwasserfahrt im Schlauchboot auf dem südlichen Quellarm (South Fork) des American River (mit temperamentvollen, aber vergnüglichen Stromschnellen des Schwierigkeitsgrads III), gefolgt von einer Gourmet-Mahlzeit mit regionalen Produkten und Weinen aus den Sierra Foothills.

Full Belly Farm Dinners, Capay Valley

Saisonale Dinner mit Zutaten von örtlichen Farmen und Feldern werden auf diesem familiengeführten „Bio“-Bauernhof westlich von Sacramento angeboten – besonders hübsch ist es im Frühjahr, wenn hier die Mandelbäume blühen. (Im Februar gibt es passend dazu das Capay Valley Almond Festival).

American Grown Field to Vase Dinner Tour, Carlsbad und Carpinteria

Diese Firma gestaltet ihr Restaurant an Standorten wie Carlsbad und Carpinteria inmitten von bunten Blumenfeldern für farmfrische Dinner. Jedes Abendessen beinhaltet auch eine Tour des Bauernhofs, Blumen zum mitnehmen und viel Interaktion mit dem Küchenchef und Blumenbauern.

 

David Abercrombie/Flickr

12 Gastronomie- und Farm-Festivals

12 Gastronomie- und Farm-Festivals
Landwirtschaft Kaliforniens und ausgelassene Feste

Zelebrieren Sie die Landwirtschaft Kaliforniens mit Gleichgesinnten bei diesen Zusammenkünften, die ganz den Gaumenfreuden und Augenschmäusen oder einfach nur den Spezialitäten einer Region gewidmet sind, die es sich einmal im Jahr zu feiern lohnt. Hier eine Liste von 12 Events – eine für jeden Monat – aber was kulinarische Festivals in Kalifornien angeht, gibt es noch viel, viel mehr! 

JANUAR: Mendocino Crab, Beer & Wine Festival (Mendocino)

Fischer, Weinmacher und Braumeister der North Coast zeigen ihre Gewinne an diesem Festival. Das Festival bietet Krabbengerichte, Weinabendessen, überraschende Wein und Krabben Kombinationen und den beliebten Crab Cake Cook-off & Wein Wettbewerb.

FEBRUAR: Riverside County Fair & National Date Festival (Indio). Liebhaber der klebrig-süßen Früchte finden hier alles, was man aus Datteln herstellen kann und dazu familiengerechte Unterhaltung und Jahrmarktsfahrgeschäfte. Verpassen Sie nicht die Kamel- und Straußenrennen, die – wie zu erwarten – unvorhersehbar und witzig zu beobachten sind.

MÄRZ: Latin Food Fest (Santa Monica).

Die L.A. Version dieses scharfen Festivals findet direkt neben dem Santa Monica Pier statt und bietet Kochdemonstrationen und Geschmäcker der lateinamerikanischen Küche. Allerdings gibt es hier mehr als nur Tacos – Gerichte mit Einflüssen aus Salvador, Cuba, Bolivia und mehr stehen hier auf dem Programm. Im August gibt es außerdem ein Event in San Diego und im November in Orange County.

APRIL: California Nut Festival (Chico). Kosten Sie bei diesem Festival auf dem historischen Außengelände des Patrick Ranch Museum vom hiesigen Lebensmittelangebot, und schauen Sie Köchen zu, die zeigen, was man alles mit Nüssen anstellen kann. Das Festival bietet auch Livemusik, eine Kunstshow und einen Wettbewerb für den alljährlichen Titel „Nutty Chef“.

MAI: California Strawberry Festival (Oxnard). Genießen Sie den obligatorischen Erdbeerkuchen aus Mürbeteig, Eiscreme und den Wettbewerb im Tortenessen, aber kosten Sie auch einmal Erdbeerbier, Erdbeerpopcorn oder Erdbeerpizza! Im Mai werden Erdbeeren in vielen Regionen Kaliforniens gefeiert, darunter auch beim Watsonville Strawberry Festival und dem Vista Strawberry Festival.

JUNI: Castroville Artichoke Festival (Castroville). Bei diesem Fest an der Central Coast, das ganz im Zeichen der Artischocke steht, werden diese nussig-süßen Korbblütler gebraten, in Suppen gegeben, mariniert, eingelegt, gegrillt und vieles mehr.

JULI: Gilroy Garlic Festival (Gilroy). Dieses beliebte Festival riecht man, lange bevor man es sieht. Freuen Sie sich über Köche, die Knoblauchspezialitäten zubereiten, einen Knoblauchkochwettbewerb und Dutzende von Verkäufern mit knofeligen Angeboten.

AUGUST: Chula Vista Lemon Festival (Chula Vista). Chula Vista gilt als Zitronenhauptstadt der Welt – feiern Sie mit einem der saftigen Wettbewerbe beim Festival: Tortenessen, sauren Geschmackstest oder das Zitronenschälen. Oder entspannen Sie sich im Biergarten, wo Sie zusätzlich zu Craft Bieren auch Sorten von Mike’s Hard Lemonade probieren können – der Hauptsponsor, natürlich! Gelbe Bekleidung ist gern gesehen!  

SEPTEMBER: Sample the Sierra (South Lake Tahoe). Erleben Sie, wie sich Köche und örtliche Farmer zusammentun, um aufregende Gerichte aus einheimischen Zutaten zu zaubern. Dazu gibt es Empfehlungen für die passenden Weine und auch Unterhaltung.

OKTOBER: Hoes Down Harvest Festival (Capay Valley). Angesichts der zahllosen Angebote für Kinder – wie Eiscremeherstellung, Heuburgenklettern und Schafschur – flippen die Kleinen bei diesem familienfreundlichen Fest regelrecht aus. Es gibt auch Farm-Touren und besondere Mahlzeiten.

NOVEMBER: Springville Apple Festival (Springville). Verkosten Sie alles rund um Äpfel bei diesem alljährlichen Event in Springville, circa 90 Minuten nördlich von Bakersfield. Das Festival beinhaltet auch einen 5K-Lauf unter einem Apfelthema und einen 12 Kilometer langen Fat Tire Bike-Rennen - perfekt für Anfänger.

DEZEMBER: Indio International Tamale Festival (Indio). Nur etwas südlich von Palm Springs, können Sie sich durch die vielen authentischen Tamales in Indio essen. Das Festival beinhaltet einen Rezepte-Wettbewerb, ein Tamale Wettessen, Mariachis und eine Autoshow.

Laura Flippen

9 großartige Central Valley Bauernstände

9 großartige Central Valley Bauernstände
Kosten Sie frische Erzeugnisse der Saison und Lebensmittel vom Hof, und kommen Sie mit den einheimischen Bauern ins Gespräch

Dieses fruchtbare Tal Central Valley erstreckt sich über mehr als 700 Kilometer etwa von Orland südwärts bis nach Bakersfield – der Bauch von Kalifornien, flach wie ein Pfannkuchen. Bauernhöfe – die man hier in Farmen (Ackerbau mit etwas Tierhaltung) und Ranches (Viehzucht im großen Stil) unterteilt – und die dazugehörigen Ländereien durchziehen diese Landschaft, soweit das Auge reicht: blühende Obstbäume im Frühling, mannshoher Mais und strahlendgelbe Sonnenblumen im Sommer, rostrote Reben im Herbst, sattgrüne Salate im Winter. 

Farmstände durchziehen die Region, besonders im Sommer. Halten Sie Ausschau nach handgeschriebenen Schildern, was gerade frisch und in der Saison ist und fahren Sie dann rechts ran, um frischgepflückte Erdbeeren oder perfekte Pfirsiche für Ihr Picknick oder vielleicht ein Glas Wildblumenhonig aus der Region als süßes Mitbringsel zu finden. Manche größeren Bauernstände sind zu eigenen, ganzjährlichen Attraktionen geworden, mit Streichelzoos, hauseigenen Bäckereien und Souvenirläden – und teilweise sogar Weinverkostungsräumen. Hier eine Liste von einigen, die den Umweg wert sind (gelistet von Nord nach Süd):

Manas Ranch, Esparto

Dieser Stand in Yolo County hat nur von Juni bis November geöffnet, ist aber für ihre Auswahl an sechs verschiedenen Pfirsichsorten berühmt. Die Ranch baut auch Aprikosen, Kirschen, Paprika und vieles mehr an, aber hier regieren eindeutig Pfirsiche. Das beweisen auch die erwerbbaren Kochbücher, T-Shirts und Mützen mit Pfirsichmotiven. Schauen Sie an einem großen Fenster zu, wie die Pfirsiche nach 1. Wahl, 2. Wahl und weich sortiert werden (letztere eignen sich bestens zum Kochen oder als Konserven). Kaufen Sie anschließend ein paar regionale Marmeladen (wie die beliebte Triple Berry) und Honige für Zuhause.

 

Soul Food Farm Stand, Vacaville

Diese Olivenplantage mit dem Bauernmarkt in Solano County spezialisiert sich auf Olivenöle und Lavendel, die aus den Gewürzen von der Familienfarm gemacht wird. Sie bieten auch regelmäßig farmfrische Abendessen an, sowie Vintage Marketplaces, bei denen regionale Antikverkäufer und Essensstände zu finden sind.

 

Philips Farm Café Bakery, Lodi

Bekannt für die frischen Erzeugnisse und Pies mit Früchten, liegt dieser Bauernladen mit Café noch an einem anderen großartigen Central Valley Highlight: Lodi Wines. Das Geschäft ist an Michael David Winery angegliedert, das Syrahs und Zinfandels, sowie auch Freakshow Red und Seven Deadly Zins herstellt.

 

The Fruit Bowl, Stockton

Seit 1947 baut die Lucchetti Familienfarm Pfirsiche – heute sind es 60 Sorten – und vieles mehr an. Wählen Sie aus Trockenfrüchten oder Nüssen, oder erwerben Sie Backwaren wie Muffins, Brote und Pies. Die Lucchettis zelebrieren auch ihre italienische Herkunft und bieten auch Biscotti, Panini und Gelato vor Ort an.

 

Simonian Farms, Fresno

Diese Familienfarm geht ganze vier Generationen zurück und baut jetzt 180 Variationen von Obst und Gemüse an. Ihr Scheunen ähnliches Geschäft bietet eine riesige Auswahl an getrockneten Früchten und Nüssen an, sowie eine Weinverkostungskneipe und eine „Route 66“ Schießbude.

 

Fresno State Gibson Farm Market, Fresno

Probieren Sie die Erzeugnisse der Bauern und Produzenten von morgen: in diesem Geschäft finden Sie Kreationen, die von Studenten und Lehrkörpern der Fresno State University angebaut und hergestellt werden. Probieren Sie Marmeladen, Nüsse, Kaffee und den eigenen TailGate Wein (es ist das erste College der Nation, in der Weinherstellung Teil des Bildungsplan ist). 

 

Hudson Farms, Sanger

Gelegen entlang der Fresno County Fruit Trail spezialisiert sich dieser Familienbauernstand auf Pfirsiche, Pflaumen und Nektarinen – darunter einige Variationen, die Sie nicht in Ihrem Supermarkt finden werden. Es ist von Juni bis September geöffnet und bietet außerdem noch viele Tomaten, armenische Salatgurken und Schnittblumen an. Wenn Sie keinen Korb voll Früchte mitnehmen können, dann nehmen Sie doch einige Rezepte stattdessen mit, wie für den Blushing Peach Pie und das Lemon Blueberry Tea Brot.

 

Bravo Farms, Traver

Das Restaurant und Lädchen in Traver war einst der Ort, an dem man besonderen Käse kaufen konnte. Jetzt hat Bravo Farms ganze vier Standorte – in Visalia, Tulare und Kettleman City – und bietet eine Vielzahl an Erzeugnissen und Produkten aus der Central Valley, sowie auch Grillgut, Antiquitäten und eine beliebte Limonade nach Art des Hauses. Stammgäste lieben den Käsebruch für unterwegs.

 

California Fruit Depot, Bakersfield

Nur unweit von „Bako“, wie viele Einheimische es nennen, gelegen, spezialisiert sich dieser Bauernstand auf süße Orangen und Medjool Datteln aus dem Coachella Valley. Der Stand ist ganzjährig geöffnet, aber die Hochzeit der süßen Orangen beginnt im Dezember und dauert bis in den Mai an. Sie finden auch eine Auswahl an Nüssen, Oliven, Lakritze und Jordan-Mandeln.