Spotlight: Silicon Valley VCW_D_SiliconValley_Hero_20140708_Google_19 copy-1280x642_0
Tai Power Seeff

Nordkalifornien

Spotlight: Silicon Valley

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
17
October
Average (°C)
Sept - Nov
26°
High
7°
Low
Dec - Feb
16°
High
5°
Low
Mar - May
23°
High
8°
Low
June - Aug
27°
High
13°
Low

Willkommen im Technologiezentrum Kaliforniens. Die Gemeinden, die am Südende der San Francisco Bay liegen und zusammenfassend als Silicon Valley („Siliziumtal“) bekannt sind, beheimaten Herz und Seele der Computerindustrie, die hier Silizium-Chips herstellt und Computer, Programme, Smartphones und vieles mehr entwirft und entwickelt – einfach all die Technik, die das Leben heute erleichtert. Manche der hier ansässigen Unternehmen sind so groß und einflussreich geworden, dass ihre Namen schon in unsere Alltagssprache Einzug gehalten haben (falls Sie uns das nicht glauben, können Sie es ja einfach googeln …). Wenn Sie hier spazierengehen oder umherradeln, werden Sie vielleicht schon Ohrenzeuge des nächsten revolutionären Einfalls. Oder werfen Sie einen Blick zurück, indem Sie ein Museum mit der Technik von gestern und Ideen, die nie verwirklicht wurden, besuchen. Und erfreuen Sie sich einfach am Wohlstand, den eine blühende Wirtschaft mit sich bringt: geräumige Veranstaltungsorte, Einkaufsmöglichkeiten für höchste Ansprüche und Restaurants mit mehreren Sternen.

Spotlight: Silicon Valley VCW_D_Sjose_T2_Reactable_Credit_DonFeria_1280x642
Courtesy of Team San Jose/ Tech Museum

The Tech

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
The Tech
Ein Fitness-Zentrum für Kopf, Hände und Phantasie

So viel vom Zauber der modernen Welt spielt sich beinahe unsichtbar ab, aber The Tech Museum of Innovation – kurz “The Tech” genannt – versucht alles, diese Nano-Welt zu veranschaulichen und Bildung so zu gestalten, dass es allen Altersgruppen Spaß macht. Tauchen Sie ein in interaktive Exponate, die Technisches von Robotern über Genveränderung bis zu alternativen Energien erlebbar machen! Lassen Sie virtuelle Schmetterlinge auf Ihren Armen landen und die Kinder mit lehrreichen Videospielen spielen – oder vielleicht bekommen Sie auch selbst Lust darauf! Ein weiteres Glanzlicht ist die Silicon Valley Innovation Gallery, in der Maschinen zu sehen sind, die menschliches Denken sowie menschliche Kreativität und Kommunikation revolutioniert haben. Der Mensch lebt aber nicht von Bits und Bytes allein – daher können Sie sich auch im Café entspannen und dann die Artikel aus Technik und Wissenschaft im Museumsladen durchstöbern – nette Mitbringsel und Geschenke für Geeks und Nerds.

Spotlight: Silicon Valley VCW_D_Sjose_T4_WinchesterMysteryHouse_ChristySharp_1280x642
Christy Sharp/ Winchester Mystery House

Winchester Mystery House

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
Winchester Mystery House
Besichtigen Sie die sonderbare Villa einer ungewöhnlichen Erbin!

Die merkwürdigste und dennoch beständigste Attraktion des Silicon Valley scheint das Winchester Mystery House zu sein, eine viktorianische Villa mit 160 Zimmern, die Sarah Winchester, die Erbin des Winchester-Vermögens, errichten ließ und bewohnte. Die Bauarbeiten begannen 1884 und dauerten, nahezu ohne Unterbrechung, bis 1922 – und verschlangen rund fünfeinhalb Millionen Dollar. Weshalb der Aufwand? Weil Sarah sich von einem spiritistischen Medium hatte einreden lassen, die Geister aller Menschen, die jemals von einer Winchester-Schusswaffe getötet wurden, hätten ihre Familie verflucht und würden sie ewig heimsuchen, wenn sie nicht in den Westen zöge und ein Haus nach den präzisen Angaben dieser „Geister“ baute, die ihr in unzähligen Séancen übermittelt wurden.

Ob es nun auf die etwas schrägen Wünsche der Geister zurückzuführen ist oder auf Sarahs eigene Anwandlungen – aber das Ergebnis ist reichlich bizarr. Auf Führungen können Sie sich selbst ein Bild von den ungewöhnlichen Eigenheiten machen, zum Beispiel von Türen, hinter denen nur eine Wand ist, und Treppen, die an einer Decke enden. Weitere Kuriositäten: Das Haus besitzt 52 Oberlichter, 47 Kamine, 40 Schlafzimmer, 40 Treppen, sechs Küchen, drei Aufzüge, zwei Keller und 13 Bäder, aber nur eine einzige Dusche!

Spotlight: Silicon Valley VCW_D_SiliconValley_T4_20140708_Google_171-1280x642
Tai Power Seeff

Technologiecampus

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
Technologiecampus
Sehen Sie selbst, wo Computer-Zauberei Wirklichkeit wird!

Unternehmen wie Facebook und Google bieten keine offiziellen Führungen an, aber auf dem Googleplex-Campus in Mountain View können Sie zusehen, wie die “Googlers” – erschreckend junge Mitarbeiter des Konzerns – miteinander reden, tweeten und die typischen Google-Fahrräder auf dem Weg zu ihrer weltbewegenden Arbeit benutzen. Folgen Sie den befestigten Radwegen zur Ostseite des Campus, und schauen Sie sich dort die gepflegten Spielfelder an, die ausschließlich den Angestellten vorbehalten sind. Was Sie nicht sehen können (aber sicherlich gerne sehen würden) sind die Cafeteria mit kostenlosen Gourmet-Mahlzeiten, die Masseure und Kinderhorte auf dem Gelände und die diversen nap pods („Schlummerkapseln“) – ein utopischer Campus am Rande der San Francisco Bay.

„Auf dem Googleplex-Campus in Mountain View können Sie zusehen, wie die “Googlers” – erschreckend junge Mitarbeiter des Konzerns – miteinander reden, tweeten und die typischen Google-Fahrräder auf dem Weg zu ihrer weltbewegenden Arbeit benutzen.“

Ein Stück weiter südlich, in Cupertino, können Sie bei Apple – auf einem weiteren legendären Campus unter der Adresse Infinite Way 1 – T‑Shirts, Baseball-Kappen und Trinkbecher mit dem Firmenemblem kaufen.

Im Norden, in Menlo Park, wächst der Facebook-Campus ständig weiter. Er ist zwar auch nicht öffentlich zugänglich, doch das kultige “Like”-Symbol – der nach oben zeigende Daumen in Babyblau – hat sich zu einem beliebten Hintergrundmotiv für Selfies entwickelt. Das schaffen Sie doch auch: anhalten, lächeln, klicken und posten!

Und schließlich ist da noch das bescheidene Gebäude, in dem alles seinen Anfang nahm: Die Garage in der Addison Avenue 367 in Palo Alto, wo Bill Hewlett und Dave Packard 1939 eine Partnerschaft schlossen, aus der der Technologieriese HP entstand.

Spotlight: Silicon Valley VCW_D_Sjose_T3_ SantanaRow_1280x642
Courtesy of Team San Jose/ Santana Row

Santana Row

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
Santana Row
Edelmode, Freizeitschick und alles für den Hund

Das luxuriöseste Shopping-Erlebnis der Stadt finden Sie in diesem schicken Einkaufszentrum unter freiem Himmel, einer Mischung zwischen dem entspannten Modebewusstsein Kaliforniens und einem mondänen europäischen Dorf am Markttag. In diesem verwinkelten Komplex, der zum Bummeln einlädt, gibt es Bänke unter schattenspendenden Eichen, große Skulpturen der französischen Künstler André Dumonnet und Christine Foulché, antike Springbrunnen, Live-Musiker und gehobene Gastronomie mit Sitzplätzen im Freien. Hier können Sie leicht mehrere Stunden in den Geschäften verbringen, aber auch auf einer Bank sitzen, noch einmal Ihre Einkäufe Revue passieren lassen und dabei frische Croissants von Cocola knabbern. Wenn Sie lieber Konfektionsware kaufen als Pariser Designer-Mode, dann entdecken Sie hier auch vertraute Namen von Ketten wie Orvis und H&M. Und ganz typisch für das Silicon Valley wäre es sicherlich, wenn Sie Ihr eigenes Luxus-Elektro-Auto im Tesla-Laden der Santana Row entwürfen.

Spotlight: Silicon Valley Stanford_1280x642
Stanford University by Kazuhisa Otsubo/Flickr

Stanford University

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
Stanford University
Besuchen Sie diese renommierte Hochschule, um Kunst, Architektur und Sportler zu sehen!

Die geballte Intelligenz, die hier in der Luft liegt, ist beinahe greifbar, wenn man diesen Campus mit seinen eleganten Gebäuden aus Sandstein und roten Kacheln besucht. Stanford ist die akademische Heimat von 22 lebenden Nobelpreisträgern, fünf Pulitzer-Preisträgern und drei Trägern der Freiheitsmedaille des Präsidenten – gar nicht übel für einen Ort, der den Spitznamen “The Farm” trägt. Glücklicherweise können auch Normalsterbliche am Wohlstand von Stanford teilhaben, und eine kleine Radtour über das weitläufige, aber größtenteils flache Universitätsgelände fördert so manche wunderbare Entdeckung zutage. Am besten beginnen Sie am Hoover Tower: Von dessen Aussichtsplattform im 14. Stock können Sie an einem klaren Tag kilometerweit blicken.

Schauen Sie sich als nächstes das herrliche Mosaik an der Fassade der Memorial Church an, einer bei ehemaligen Studenten sehr beliebten Hochzeitskirche. Bestaunen Sie 20 Originalbronzeskulpturen von Auguste Rodin im Skulpturengarten vor dem Cantor Arts Center und etwa 170 weiter Werke des französischen Künstlers, die neben anderen Schätzen aus aller Welt in den Innenräumen ausgestellt sind. Legen Sie Ihren Besuch so, dass Sie die Möglichkeit haben, eine Vorstellung in der Bing Concert Hall mitzuerleben, einem € 88 Millionen teuren Meisterwerk im Nordteil des Campus. Mit herausragenden College-Mannschaften im Fußball, Baseball, Basketball, Wasserball, Schwimmen, Turmspringen und mehr beweist Stanford, dass Spitzenwissenschaftler durchaus auch Spitzensportler sein können. Der Spitzname der Uni stammt übrigens von der Pferdefarm des Universitätsgründers, deren ursprünglicher Red Barn („roter Stall“) – ein imposanter viktorianischer Bau, dessen prachtvolle Erscheinung aus dem späten 19. Jahrhundert sorgsam restauriert wurde – im hügeligen Westteil des Campus liegt, unmittelbar nördlich des Golfplatzes. Den hat übrigens schon ein ehrgeiziger Student namens Tiger Woods bespielt …

Spotlight: Silicon Valley VCW_D_SiliconValley_T7_20140708_Stanford Dish_196-1280x642
Tai Power Seeff

Palo Alto

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
Palo Alto
Spazieren, auftanken, Kaffee trinken und einen alten Film anschauen – ein perfekter Tag in Palo Alto!

Palo Alto war einst kaum mehr als ein Bahnhof und eine verschlafene „Professorenstadt“ für die Stanford-Universität, doch in den 1980er Jahren, als die Bedeutung von Stanford und die Erfolge im Silicon Valley explodierten, kam auch Palo Alto zu Ruhm und Ansehen. Heute sollten Sie eine freie Parklücke in der florierenden Innenstadt nicht achtlos verschenken – in dieser nahezu vollkommenen Stadt ist immer etwas los. Zum Glück ist sie auch sehr fußgängerfreundlich – Sie können das Auto also einfach stehenlassen und zu Fuß über die ebenen Straßen trendige Läden wie Lyfe Kitchen erreichen. Haupteinkaufsmeile ist die University Avenue, die – man ahnt es – direkt zum Stanford-Campus führt. In der Nähe der Uni liegt auch das vornehme Stanford Shopping Center mit Armani Exchange, Tiffany & Co., Stella McCartney sowie Parkservice und Ladestation für Ihren Tesla. Essen und Kino? Reservieren Sie einen Tisch im griechischen Restaurant Evia oder im Tamarine, das auf Fusionsküche spezialisiert ist, und schauen Sie sich einen Filmklassiker im Stanford Theatre an, einem aufwendig restaurierten Programmkino, wo allabendlich eine Original-Wurlitzer-Orgel aufspielt.

„In dieser nahezu vollkommenen Stadt ist immer etwas los.“

Palo Alto hat aber auch eine naturverbundene Seite. Vögel und Naturschönheit (insbesondere bei Sonnenuntergang) erleben Sie im 785 Hektar großen Schutzgebiet Baylands Nature Preserve. Sehenswert ist auch “The Dish” („die Schüssel“), ein etwa fünf Kilometer langer befestigter Rundweg um eine stillgelegte Satellitenschüssel im südwestlichen Teil des Universitätsgeländes.

Spotlight: Silicon Valley VCW_D_SiliconValley_T8_Burrell School vineyards_RH_hires copy-1280x642
Burrell School Vineyards

Weinland im Silicon Valley

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
Weinland im Silicon Valley
Aprikosen- und Pflaumenbäume blühen zwischen den Rebstöcken der Weingüter

Der westliche Teil des Silicon Valley, wo das Gelände in Richtung der bewaldeten Gebirgsfalten der Santa Cruz Mountains ansteigt, hat sich zu einem einladenden Weinbaugebiet entwickelt. Das reizende Dorf Saratoga ist der Dreh- und Angelpunkt dieser Region mit vielen Weinproberäumen im Ort, zum Beispiel Cinnabar, wo Sie auf einer schattigen Terrasse kleine Häppchen und preisgekrönten Mourvèdre kosten können. Wenn Sie etwas besonderes erleben möchten, schauen Sie in den Veranstaltungskalender und kommen Sie zu einem Unterhaltungsabend in die historische Mountain Winery. Der legendäre Paul Masson, der Ende des 19. Jahrhunderts aus dem französischen Burgund nach San Francisco auswanderte, erwarb ein Weingut in Saratoga, wo er Reben für edlen kalifornischen Sekt anbaute. Heute finden dort im Sommer Konzerte in kleinem Kreis unter dem Sternenhimmel statt – nicht billig, aber ihr Geld wert.

Dank natürlicher Mineralquellen und prächtiger Heilbäder, die man im späten 19. Jahrhundert um sie herum errichtete, hat Saratoga auch eine Tradition als Kurort. Zu den modernen Shangri-Las gehören Nilou und Preston Wynne.

Spotlight: Silicon Valley Levis_1280x642
Tai Power Seeff

Levi’s Stadium

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
Levi’s Stadium
Technisch top und umwerfend umweltfreundlich

Nach Jahrzehnten in einem nebligen und zugigen Windkanal namens Candlestick Park zog das Football-Team der San Francisco 49ers nach Süden in eines der schicksten Stadien weit und breit. Jetzt rennen, werfen und kicken die Spieler in dem 68.500 Zuschauer fassenden Levi’s Stadium, einem wahren Wunderwerk der Technik, das nordwestlich der Innenstadt von San José steht. Hier, wo 2016 der Jubiläums-Super-Bowl (Nr. 50 oder L) ausgetragen wurde, gibt es umweltfreundliche Besonderheiten wie ein „lebendiges“ Dach, Solarzellen zur Energiegewinnung und eine frischwassersparende Spielfeldbewässerung. Sollten Sie das Glück haben, einmal eine Loge von innen zu sehen, werden Sie feststellen, dass die Vertäfelungen aus nachhaltig produziertem Bambus bestehen.

Wie es sich für ein Stadion im Herzen des Silicon Valley geziemt, ist das Levi’s Stadium natürlich hochtechnisiert. Die Zuschauer können sich freuen, an jedem Sitzplatz über WLAN zu verfügen, so dass sie während des Spiels tweeten, posten und chatten können – und natürlich Essen und Getränke bestellen, ohne aufzustehen und Teile des Spiels zu verpassen. Und es gibt nicht nur lauwarme Würstchen und pampige Fritten: Promi-Koch Michael Mina ist der Chef im noblen Steak-Haus des Stadions, das während der gesamten Saison auch schmackhaftes Essen zu Heckklappen-Partys auf den Parkplatz liefert.

Neben Profi-Football finden in diesem Stadion auch College-Football-Begegnungen statt, nationale und internationale Fußballspiele, Motocross-Veranstaltungen, Catch-Shows, Konzerte und vieles mehr. Auf öffentlichen Führungen durch das Levi’s Stadium und dessen neues 49ers Museum können Sie dieses Wunder auch dann bestaunen, wenn Sie keine Karten zu einem Spiel oder einer Veranstaltung haben. Das Stadion ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen: Bus, Regionalbahn und Caltrain (Eisenbahn) halten allesamt ganz in der Nähe.

Spotlight: Silicon Valley VCW_TI_5_Hero_Baybridge-IMG_5424b copy

Trip 3-5 Tage 10 stops

Rundfahrt San Francisco Bay

Auf dieser Rundfahrt um die Bucht ist für jeden etwas dabei
Spotlight: Silicon Valley SF_GoldenGate_1280x642

Beginnen Sie Ihre Reise auf einer der kultigsten Brücken der Welt. Wie sie mit ihren 227 Meter hohen Brückenpfeilern und ihrer enormen Spannweite über die Mündung der San Francisco Bay in leuchtendem Orangerot erstrahlt, ist die Golden Gate Bridge schlicht ein überwältigender Anblick und ein...

Spotlight: Silicon Valley PaintedSisters_SanFrancisco_1280x642

Beenden Sie Ihre Autoreise, indem Sie eine der schönsten Städte der Welt kennenlernen. Die “City by the Bay”, die für ihre noblen viktorianischen Häuser, ihre klassischen Cable Cars, ihre dynamische Vielfalt, ihre herrlichen Küsten und eine imposante karmesinrote Brücke bekannt ist, besitzt...

Spotlight: Silicon Valley SiliconValley_ComputerHistoryMuseum_1280x642
Computer History Museum

Computer History Museum

Spotlight: Silicon Valley vca_maps_sfbayarea
Computer History Museum
Tauchen Sie tief in alles Technische ein!

Es ist nicht jedermanns Red Bull, aber wenn Sie einmal dem Geek in sich etwas Gutes gönnen möchten, dann bringen Sie ihn ins Computer History Museum in Mountain View, das Sie direkt zu den Cyber-Wurzeln der Region führt. „Die Geburt des Computers“ und andere Ausstellungen erinnern uns an die nicht allzu ferne Zeit, als einfachste Rechenmaschinen noch ganze Räume füllten. Ein weiteres faszinierendes Exponat beleuchtet die wenig bekannte Geschichte von Colossus, einer elektronischen Dechiffriermaschine, die britische Mathe-Genies und Ingenieure entwickelten und die den Alliierten half, den Zweiten Weltkrieg zu gewinnen. Außerdem erfahren Sie alles über die erstaunlich komplizierte Wissenschaft hinter Computer-Schach und entdecken die faszinierende Technik hinter mikroelektronischen Silizium-Computer-Chips.